Copy
Ausgabe vom 06. Februar 2017
Diese Mail im
Browser öffnen

Rundmail des Basler Psi-Vereins

1. Veranstaltungen mit Nina Dul
2. Sensitive Beratungen mit Konstantin Sretenovic
3. Sound of Soul: Privatsitzungen mit Ina Hagen
4. Matthias und Max: Initiierungsritual mit Naturklängen
5. Kostenlose Sensitive Beratung oder Tierkommunikation mit Petra Schweizer
6. Veranstaltungen mit Daniel Pinchbeck
7. Achtsamkeitstraining mit Meister Han Shan
8. Finde Deine wahre Berufung mit Pierre Franckh und Michaela Merten
9. Man hat mich für verrückt erklärt: Interview mit Meister Han Shan
10. Radiointerview mit dem buddhistischen Meister Han Shan
11. Neuro-Studie untersucht in Todesnähe ablaufende Lebensrückschau
12. Interview: „Unser holografisches Universum ist nicht The Matrix“
13. Fernsehtipp: Indien - Land der Gurus
14. Werbung: Erfahre Freiheit von körperlicher Spannung und mental-emotionalem Stress – JETZT!
15. Werbung: HAWAII – BEGINN DEINER EXISTENZ
16. Werbung: Dein Weg ist dein Ziel! Lebe deine Träume und werde frei!
17. Werbung: Pferdetrekking in der Toscana
18. Werbung: Neues vom Psi Zentrum

Spruch der Woche

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten oder euren Freunden mailen.

1. Veranstaltungen mit Nina Dul


Nina Dul, in Polen seit Jahrzehnten berühmt, wurde durch mehrere Fernsehauftritte schlagartig auch im Westen populär. Seit ihrer Kindheit kann die Biotherapeutin die Aura der Menschen sehen. Viele persönliche Schicksalsschläge führten dazu, dass sie dieses Talent ausbaute und ihre Berufung als Heilerin fand. In Hamburg, wo sie inzwischen ihren Hauptwohnsitz hat, besuchte sie eine Heilpraktikerschule. Auch in Akupunktur, Akupressur, Hypnose und Pflanzenheilkunde bildete sie sich weiter. «Nina Dul zu treffen, ist ein besosnderes Erlebnis», lobt Brita Dahlberg, Geschäftsführerin der Seminarorganisation «Frankfurter Ring», wo die Heilerin seit Jahren mit grossem Erfolg auftritt. «Mit ihrer spontanen Art gewinnt sie schnell die Herzen ihrer Zuhörer.» www.ninadul.de
Videos, Artikel und weitere Infos finden Sie hier: http://www.bpv.ch/referenten/dulnina

Erlebnisabend mit Heilenergieübertragung
Nina Dul sieht die Aura der Menschen und kann gezielt Energie übertragen. Viele Menschen, die Nina Dul aufgesucht haben, berichten von unerklärlichen Heilerfahrungen, häufig in Fällen, in denen die Schulmedizin nicht weiter wusste. Die polnische Heilerin berichtet über ihren Werdegang als Heilerin und zeigt ihre Fähigkeiten. Sie erläutert, wie wir uns vor schädlichen Einflüssen schützen und Störungen unseres Energiefeldes ausgleichen können. Mit ihrem lebhaften Temperament gewinnt sie schnell die Herzen ihrer Zuhörer. Höhepunkt des Abends ist eine Heilenergieübertragung für die ganze Gruppe.
Datum/Zeit: Mo, 6. Februar, 19.30 Uhr
Kosten: Fr. 20.- / 10.- für BPV-Mitglieder
Ort aller Veranstaltungen: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1259-erlebnisabend-mit-heilenergieubertragung/

Heilmeditationen
Nina Dul leitet die Heilenergie in das Aura-Feld der Anwesenden, während die ganze Gruppe in eine geführte Heilmeditation eintaucht. Während dieser entstehen hohe energetische Schwingungen, die körperliche, seelische und geistige Blockaden auf allen drei Ebenen gleichzeitig lösen können. Während der Meditation arbeitet Nina Dul bei Bedarf auch gezielt mit einzelnen Personen. Dazu benötigt sie keine Erklärungen, da sie die Probleme in der Aura sieht. Die Heilenergie, die Nina in den menschlichen Organismus sendet, aktiviert die Selbstheilungsmechanismen und das Immunsystem und harmonisiert den Energiefluss. Die meisten Menschen spüren die Wirkung der Energie während den Heilmeditationen unmittelbar. Die Empfindungen reichen von Kribbeln auf der Haut, Wärmeempfindungen, dem unwiderstehlichen Drang den Körper zu bewegen, inneren Bildern bis hin zu Reaktionen wie Schmerzen, Übelkeit oder Schwindel. Nina Dul praktiziert diese Methode der Bioenergieübertragung seit Jahren mit grossem Erfolg. Viele Menschen berichten, dass sie sich danach mit starker positiver Energie aufgeladen fühlen. Selbst Spontanheilungen sind aufgetreten.
Drei Besuche werden empfohlen! Bitte keine schwarze Kleidung tragen.
Datum/Zeit: Di - Fr, 7. - 10. Februar, jeweils 19.00 Uhr
Kosten: pro Abend: CHF 80.-/70.- für BPV-Mitglieder
drei Abende: CHF 210.-/180.- für BPV-Mitglieder
vier Abende: CHF 280.-/240.- für BPV-Mitglieder
http://www.bpv.ch/referenten/dulnina

Aura-Seminar
Im Aura-Seminar behandelt Nina Dul unter anderem folgende Fragen: Was ist die Aura? Wie werden die Aura-Farben richtig gedeutet? Welche Änderungen können in der Aura auftreten und wodurch?
In der Aura spiegelt sich alles: körperliche Krankheiten, das seelische Befinden, Gedanken und Gefühle. Nina Dul übt mit den Teilnehmenden die Wahrnehmung der Energie in den eigenen Händen und im Energiefeld anderer Menschen.
Sie zeigt Ihnen zudem, wie Sie Energien ausbalancieren können und somit Störungen bei sich und anderen in der Aura ausgleichen können, noch bevor sie als Krankheiten zum Ausbruch kommen. Sie lernen, gezielt Energie zu senden sowie Schutztechniken bei deren Übertragung. So können Sie sich und anderen Menschen helfen, Gesundheit und innere Balance zu finden und zu erhalten.
Die Teilnehmenden kommen in Kontakt mit der rosa-violetten Magenta-Energie, die Nina auch als das Licht der Liebe bezeichnet. Dieser kann im Magenta-Training vertieft werden.
Datum/Zeit: Sa, 11. Februar, 10.30-19.00 Uhr
Kosten: Fr. 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder; Personen die Seminare von Nina Dul beim BPV besucht haben, erhalten bei der 2. Teilnahme des selben Seminars einen Wiederholerrabatt von 50%.
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1264-aura-seminar/

Magenta-Training und Einweihung
Schon vor einiger Zeit bemerkte Nina Dul ein vermehrtes Vorkommen der Magenta-Farbe in der Aura vieler Menschen. Von der geistigen Welt wurde ihr mitgeteilt, dass die Zeit gekommen sei, mit der Magenta-Energie zu arbeiten und zu heilen. Es geht bei dieser Arbeit um unsere Verbindung zur höchsten Energie und zu unserem Ursprung. Die Teilnehmenden werden mit einer spe-
ziellen Meditation und mit Selbstreinigungstechniken vertraut gemacht. Die eigentliche Einweihung rundet sie mit der geistigen Öffnung für die Magenta-Energie ab. Diese bildet den Anfang der eigenen Arbeit mit der Magenta-Energie.
Die Magenta-Einweihung ist ein Aufbau-Seminar. Voraussetzungen zur Teilnahme:
•  Besuch des Aura-Seminars
•  Keine Raucher oder Personen mit Süchten
•  Am Seminartag kein Alkohol, Koffein, Nikotin, keine schwarze Kleidung
Es wird empfohlen im Anschluss an das Seminar die fortlaufenden, monatlichen Übungsgruppen zu besuchen, um das Erlebte zu vertiefen.
Datum/Zeit: So, 12. Februar, ca. 10.30-20.00 Uhr
Kosten: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder, inklusive Magenta-CD;
Wiederholer: 50% Ermässigung
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1265-magenta-training-und-einweihung/

2. Sensitive Beratungen mit Konstantin Sretenovic


Konstantin Sretenovic, geboren 1964, stammt aus einer Romafamilie, in der das Beraten und Heilen eine natürliche Tätigkeit war. Bereits als Kind sah er seiner Grossmutter zu, wie sie Heilkräuter sammelte und Rituale absolvierte, da täglich Menschen bei ihr Rat suchten. Im Alter von zehn Jahren verliess Konstantin seine Heimat Serbien und reiste zu seinem Vater nach Österreich, wo er bis heute lebt und arbeitet. In einer schweren Lebenskrise wurde ihm immer deutlicher bewusst, dass er in seinen Entscheidungen aus einer anderen Dimension Unterstützung erhält. Heute arbeitet er als Energetiker.

Sensitive Beratungen
Konstantin genügen Name und Geburtsdatum eines Menschen, um mit seiner seelischen Essenz in Kontakt zu treten. Er nimmt deren Kindheitserlebnisse und inneren Konflikte wahr. Mit diesem Einblick in die seelischen Belange erkennt er damit verbundene Entfaltungs- und Aufarbeitungsmöglichkeiten und kann sie mit der aktuellen Lebenssituation in Verbindung setzen.
Er ist in der Lage, ganze Familiensysteme zu erfassen und damit verbundene Verhaltensweisen ins Bewusstsein zu bringen. Bei vertiefter Arbeit werden auch karmische Aspekte, die im heutigen Leben Einfluss haben, in die Beratung miteinbezogen. Anforderungen können so mit einer versöhnlicheren Haltung angegangen werden. Wir können unseren Daseinszweck und die Bestimmung der Seele besser erfassen und das eigene Potenzial leichter in die Tat umsetzen.
Datum/Zeit: Mo - Fr, 6. - 10. Februar
Preis: CHF 200.- / 180.-  für BPV-Mitglieder
Diverses: Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Geburtsdatum (Tag/Monat/Jahr) bekannt, wenn möglich auch das der Eltern.
Terminvereinbarung: 0041 (0)61 383 97 20 oder http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1132-einzelsitzungen-sensitive-beratung/

3. Sound of Soul: Privatsitzungen mit Ina Hagen


Ina Hagen arbeitet als selbständige Mediatorin und ganzheitliche Beraterin mit unterschiedlichen Ansätzen in ihren eigenen Räumlichkeiten nahe Basel. Sie hat die Gabe, die Menschen prozessbegleitend optimal zu unterstützen, unabhängig davon wo sie in ihrem Leben stehen.
Sie setzt in ihrer Arbeit «Sound of Soul» ein, eine Methode mit grosser Transformationskraft. www.inahagen.com

Privatsitzungen Sound of Soul
Sound of Soul ist ein Biofeedback-Verfahren, das die Herzschwingung des Menschen in Klang und Farbe umwandelt. Die eigene Herzmusik kann mit verschiedensten Instrumenten erlebt werden – man hört seiner eigenen Lebensmelodie zu. Jeder Mensch begegnet seiner einzigartigen Schönheit und kann dadurch seine inneren Regulationskräfte aktivieren. Die eigene Herzmelodie zu hören unterstützt den Körper wieder in Einklang zu kommen. Sound of Soul ist sogar in der Lage zwei Herzen zeitgleich hörbar zu machen. Zwei Menschen können sich in Klang und Farbe begegnen. Lassen Sie Ihre Seele und Ihre Persönlichkeit miteinander erklingen.
Nach der Anwendung erhalten Sie Ihre Herzmusik auf CD/mp3.
Datum/Dauer: Mittwoch, 15. Februar, Dauer ca. 60 Minuten
Preis: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Terminvereinbarung: 0041 (0)61 383 97 20 oder http://www.bpv.ch/referenten/inahagen

4. Matthias und Max: Initiierungsritual mit Naturklängen


Matthias Müller wurde 1972 in Liestal geboren und lebt in Basel. Seit 1992 übt er seine grosse Leidenschaft, das Didgeridoospielen, als Berufsmusiker aus, unterrichtet Schüler und reist mit seinen Konzerten quer durch Europa. Er gilt als einer der bekanntesten Künstler seines Faches. Schon als Kind war er fasziniert von Geräuschen und Vibrationen und entwickelte als Heranwachsender ein tiefes Interesse an ursprünglicher Musik, ihrer Herkunft und ihrer Bedeutung. Durch das Spielen seines Didgeridoos erreicht er Menschen in ihrem Innersten und begleitet sie auf ihrem Weg zu sich selber. Er kann die Bestimmung jedes einzelnen sehen und initiiert die nächste Entwicklungsstufe.
Weitere Informationen unter: www.didgeridoo-music.ch

Initiierungsritual mit Naturklängen
Matthias Müller und Max Schweizer werden Sie auf eine innere Reise begleiten, Ihnen einen Dialog mit sich selber ermöglichen, Sie Ihren inneren Raum wahrnehmen lassen. Naturklänge, wie das Didgeridoo, das Muschelhorn, Bilma (Schlaghölzer), Trommel und Gesang entfachen das innere Feuer und aktivieren Kräfte, die Ihren Körper und Ihre Seele heilend unterstützen. Wassergeräusche tragen ihre Gedanken davon und lassen Ihre Wahrnehmung klar und rein werden. Wasser ist ein Träger von Informationen, unser Körper besteht zu über 70% aus Wasser, und wir lernen, Verborgenes zu spüren. Die urtümlichen Klänge des Didgeridoos helfen Ihnen, Emotionen in der Tiefe zu wecken und damit umzugehen.
Dieses Ritual richtet sich an Menschen, die bereit sind, in einer Gruppe von 5 - 10 Teilnehmenden ihre wahre Bestimmung kennenzulernen, die offen sind für das Einleiten eines Prozesses, der ohne Wertung und Einflussnahme von aussen auskommt. Das Initiierungsritual hilft, das Potenzial jedes Einzelnen in Bewegung zu setzen, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und das Urvertrauen zu stärken. Sie werden durch dieses Ritual Mut und Freude entwickeln und dieses Gefühl in Ihren Alltag integrieren.
Wir empfehlen bequeme Kleidung. Teilnehmerzahl: 5 bis maximal 10 Personen

Daten/Zeit: Mittwoch, 15. Februar, 18.00 - 22.00 Uhr
Preis: CHF 120.- / 100.- für BPV-Mitglieder
Teilnehmerzahl: maximal 10 Personen
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1055-initiierungsritual-mit-naturklangen/

5. Kostenlose Sensitive Beratung oder Tierkommunikation mit Petra Schweizer


Petra Schweizer ist Familienfrau, Mutter, Mensch- und Tierliebhaberin. Sie ist ausgebildet in Tierkommunikation, spiritueller Medialität und spirituellem Heilen. Seit 2000 arbeitet Petra Schweizer als Tierkommunikatorin, seit 2010 bietet sie Bachblütenberatungen, sensitive Beratungen, spirituelles Heilen und Reikibehandlungen an.
Eine sensitive Beratung kann wertvolle Hinweise für verschiedene Lebenssituationen vermitteln und Entscheidungshilfe bei Problemlösungen bieten.
Tierkommunikation bietet eine Möglichkeit, Probleme in der Zusammenarbeit und dem Zusammenleben mit Tieren zu lösen. Die sensitive und mediale Arbeit kann nach dem Verlust eines Tieres helfen, offene Fragen zu klären und das Loslassen erleichtern.
Datum/Zeit: Do, 16. Februar
Dauer: ca. 45 Minuten, mit Voranmeldung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, 4054 Basel
Preis: kostenlos
Anmeldung: Telefon 0041 61 383 97 20
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1052-petra-schweizer-sensitive-beratung-tierkommunikation/

6. Veranstaltungen mit Daniel Pinchbeck


Daniel Pinchbeck, geboren am 15. Juni 1966, ist ein US-amerikanischer Autor und Verfechter des Gebrauchs von psychedelischen Substanzen. Der Autor ist der Sohn des Malers Peter Pinchbeck und der Schriftstellerin Joyce Johnson. Pinchbeck veröffentlichte die Bücher Den Kopf aufbrechen: Eine psychedelische Reise ins Herz des Schamanismus und 2012. Die Rückkehr der gefiederten Schlange. Zudem ist er ein Gründungsmitglied der Literaturzeitschrift «Open City». Reportagen des Autors erschienen in zahlreichen Zeitschriften. Er ist Mitbegründer des Web Magazins «Reality Sandwich». Im Februar 2017 erscheint sein neues Buch How soon is now – Wie lange wollen wir noch warten? auf deutsch.
Einen Artikel von Daniel Pinchbeck zum Thema finden Sie hier: http://www.bpv.ch/blog/Handeln-jetzt-von-daniel-pinchbeck/

Vortrag: How Soon is Now – Wie lange wollen wir noch warten
Im Februar 2017 erscheint How soon is now – wie lange wollen wir noch warten? von Daniel Pinchbeck, einem der wichtigsten amerikanischen Vordenker eines globalen Bewusstseinswandels. Eindringlich beschreibt er, wie unser Raumschiff Erde auf eine Katastrophe zusteuert, die kaum mehr zu vermeiden ist. Nur eine radikale und umfassende Initiation in ein neues Bewusstsein kann unsere Zivilisation und die uns tragende Biosphäre noch retten. Wird die Wende gelingen? Schonungslos genau nennt Pinchbeck die Fakten und resümiert, was zu tun ist und überhaupt noch getan werden kann – eine Handlungsanleitung quasi ‚fünf nach zwölf‘. Noch ist eine Wende möglich – falls wir nicht mehr warten. In seinem Vortrag versucht Pinchbeck dazu die Handlungsanleitung zu vermitteln.
Datum/Zeit: Fr, 17. Februar, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.- für BPV-Mitglieder
Ort beider Veranstaltungen: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein bei Basel
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1363-vortrag-how-soon-is-now-wie-lange-wollen-wir-noch-warten/

Tagesseminar: Was wir jetzt tun können – von der persönlichen zur planetaren Initiation
In seinem Workshop untersucht Daniel Pinchbeck, was in unserer Welt gerade geschieht und vermittelt ein tieferes Verständnis für unser persönliches Wachstum und unsere eigene Entwicklung im Umfeld der grossen Umwälzungen, die wir erleben. Auch wenn wir uns persönlich hilflos fühlen, wissen wir aus der Geschichte, dass es nur die Handlungen opferbereiter Einzelmenschen sind, die am Ende zu globaler Transformation führen.
Ziel des Workshops ist es Frieden und Sicherheit zu finden, selbst in einer chaotischen Welt, und uns zu inspirieren, einen Beitrag zur notwendigen Veränderung der gegenwärtigen Paradigmen zu leisten.
Was Pinchbecks Ansatz so einzigartig macht ist seine umfassende Denkweise. Er stellt esoterische und spirituelle Möglichkeiten – wie sie sich aus den Werken von Visionären wie Terence McKenna und Rudolf Steiner ergeben oder dem Phänomen der UFO Sichtungen – neben die praktischen materiellen Aspekte in der Landwirtschaft und Energiegewinnung. Er glaubt, dass die Menschheit endlich den falschen Dualismus überwinden muss, der Materie und Geist als getrennt wahrnimmt, und zur tantrischen Sicht finden muss: «Samsara ist Nirwana».
Datum/Zeit: Sa, 18. Februar, 10.00 - 18.00 Uhr
Preis: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1364-tagesseminar-was-wir-jetzt-tun-konnen-von-der-personlichen-zur-planetaren-initiation/
 

7. Achtsamkeitstraining mit Meister Han Shan


Han Shan ist einer der profiliertesten deutschsprachigen spirituellen Lehrer, Autoren und Seminarleiter. Als Hermann Ricker in Deutschland geboren, war er lange erfolgreicher Manager eines weltumspannenden Konzerns in Asien, ehe er anlässlich eines dramatischen Autounfalls sein Leben völlig neu überdachte. 1995 entschied er sich, als buddhistischer Mönch zu leben; heute führt er in Thailand das Nava Disa Retreat Center und lehrt weltweit das Achtsamkeitstraining und die natürlichen Energiegesetze. Sein Buch Wer loslässt, hat zwei Hände frei avancierte zum Bestseller.
Ein Radiointerview mit Han Shan finden Sie hier: http://www.bpv.ch/blog/Radio-Interview-mit-dem-buddhistischen-Meister-Han-Shan/
Ein Interview mit Han Shan finden Sie hier: http://www.bpv.ch/blog/han-shan-interview/

Achtsamkeitsabend: Wer loslässt, hat zwei Hände frei
Han Shan war erfolgreicher Manager eines weltumspannenden Konzerns in Asien, bevor er nach einem dramatischen Autounfall 1995 für 10 Jahre als buddhistischer Bettelmönch ordinierte. Heute ist er gefragter Vortragender, Trainer und Leiter des Nava Disa Retreat-Centers in Thailand. An diesem Abend vermittelt er Eindrücke über seinen persönlichen Lebensweg. Er gibt eine erklärende Einführung in das INSIGHT mind focusing, ein Achtsamkeitstraining, das die mentale Leistungsfähigkeit steigert, und praktiziert mit Ihnen erste Schritte der Achtsamkeit. Regelmässig trainiert legt Achtsamkeit Erkenntnisse in uns frei, die uns befähigen, unsere Lebensumstände mit neuen Einsichten zu meistern.
Datum/Zeit: Fr, 17. Februar, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.-
Ort beider Veranstaltungen: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1155-achtsamkeitsabend-wer-loslasst-hat-zwei-hande-frei/

Achtsamkeit – Die höchste Form des Selbstmanagements
Han Shan berichtet von seinem Weg zur Achtsamkeit und erläutert dabei anhand seiner eigenen Erfahrungen, wie unser Verstand funktioniert und uns mit Automatismen durch das Leben leitet. Achtsamkeit unterbricht diesen unbewussten Vorgang – sie ist die Fähigkeit, direkt wahrzunehmen, was im gegenwärtigen Moment passiert. Mit der Stärkung dieser Energie sind wir zunehmend in der Lage, unser Leben selbst zu managen.
Der Workshop vermittelt ausführlich die «Vier Punkte der Achtsamkeit», die Grundlage der INSIGHT mind focusing-Technik:
• Körper: Bodyscanning
• Grundstimmung: Erkennen der darunterliegenden Gefühlslage
• Gefühle: Achtsamkeit auf alle auftretenden Gefühle, neutrale Bestätigung durch mentale Notiz
• Achtsamkeit für Gedanken und Sinneswahrnehmungen
Sie lernen, welche positiven Effekte die Achtsamkeitsmeditation auf Ihr Leben hat, wie Sie auch schwierige Situationen mithilfe des mentalen Loslassens meistern können und wie Sie Achtsamkeit mit verschiedenen Varianten und Übungen in Ihren Tagesablauf integrieren können. Weiter stellt Han Shan die vier noblen Tugenden vor: Mitgefühl, Mitfreude, universelle Liebe und mentale Ausgeglichenheit, die Sie bei kontinuierlicher Anwendung unterstützen, die Energie der Achtsamkeit im Alltag zu etablieren.
Datum/Zeiten: Sa/So, 18./19. Februar, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, So: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 390.- / 360.-
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1156-seminar-achtsamkeit-der-konigsweg-zur-ureigenen-kraftquelle-und-tiefem-wohlbefinden/

8. Finde Deine wahre Berufung, Seminar mit Pierre Franckh und Michaela Merten


Der Bestsellerautor Pierre Franckh gehört mit einer Gesamtauflage von über 2,5 Millionen Büchern zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. Seine Titel sind in 21 Ländern erschienen. Auf der ganzen Welt hält er Vorträge und gibt Seminare. Als Coach und Mental-Trainer ist er in der Wirtschaft tätig, ebenso für Ärzte, Dipl-Psychologen, Kinesiologen und Heilpraktiker. Nach seinen Regeln und Anweisungen haben unzählige Menschen ihr Leben positiv verändert. Mehr unter: www.Pierre-Franckh.de
Michaela Merten ist als Bestsellerautorin und Künstlerin seit 30 Jahren eine feste Grösse in Film und Fernsehen. Nach einer Schauspielausbildung am berühmten Max-Reinhardt-Seminar in Wien trat sie in vielen namhaften Schauspielhäusern auf. Sie arbeitet als Consultant & Coach für Führungspersonen und ist Seminarleiterin (www.Michaela-Merten.de). Seit 22 Jahren ist sie glücklich mit Pierre Franckh verheiratet. Das Paar lebt und arbeitet in München und in London. Gemeinsam sind sie Herausgeber der Coaching-Plattform: www.resonanz-tv.de

Seminar: Finde Deine wahre Berufung
Das Thema dieses Wochenendes ist: Beruf und Berufung
• Wofür stehst du jeden Tag auf?
• Was kannst du anderen geben?
• Was möchtest du wirklich?
• Warum bist du überhaupt hier?
Dies sind wichtige Fragen, wenn wir uns mit unserem Berufswunsch beschäftigen. Sonst verrichten wir vielleicht eine Arbeit, die uns immer stumpfsinniger werden lässt.
Es kann sein, dass du aufgrund deiner unbewussten Überzeugungen nicht die Tätigkeit ausübst, die dir wirklich gefällt. Vielleicht machst du etwas, das dir schwer fällt oder eintönig ist.
Wenn du eine Sehnsucht hast und nicht weisst, wie du sie dir erfüllen kannst, bist du hier genau richtig. An diesem Wochenende wollen wir herausfinden, wie du deinen Traumberuf finden und ausüben kannst.
In diesem Berufungsseminar suchen wir nach deinem Feuer. Wir erforschen deine Fähigkeiten, wecken deine verborgenen Talente, stärken deine Leidenschaft, und schauen wo du einzigartig bist. Mittelmässiger Erfolg ist leicht zu erreichen. Aber erst wenn wir unseren eigenen authentischen Weg beschreiten, finden wir die Erfüllung. Dann wird der Beruf zur Berufung. Wir finden zurück zu unserer Lebensfreude. Wir bewirken etwas in dieser Welt. Wir wachsen über uns hinaus und werden grösser als wir es jetzt noch für möglich halten.
Finde deinen Weg, entwickle die ersten Schritte, plane voller Freude und wandle dein Leben zu einem wundervollen Erfolg.
Hör auf zu warten! Was war dein ursprünglicher Traum, bevor andere dich davon überzeugt haben, dass du dazu nicht fähig bist? Finde zurück zu deinem wahren Traum und realisiere ihn.
Datum/Zeit: Sa/So, 18./19. Februar jeweils 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 380.- / 350.- für BPV-Mitglieder
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
Anmeldung: http://www.bpv.ch/referenten/pfranckhmmerten
 

9. Man hat mich für verrückt erklärt: Interview mit Meister Han Shan


Interview mit dem ehemaligen Unternehmer, Mönch und Meister Han Shan
Heute Han Shan, früher Hermann Ricker. Nach einem schweren Autounfall liess der Unternehmer Hermann Ricker alles zurück und lebte in Thailand als buddhistischer Bettelmönch Han Shan. In einem Gespräch in Zürich spricht er über seine verschiedenen Leben als Unternehmer und Mönch, über seinen Antrieb zur Veränderung, über Festhalten und Loslassen, über Energien und Erfolg.
http://www.bpv.ch/blog/han-shan-interview/

10. Radiointerview mit dem buddhistischen Meister Han Shan


http://www.bpv.ch/media/cms_page_media/42/Han-Shan-Interview-Treffpunkt.mp3

11. Neuro-Studie untersucht in Todesnähe ablaufende Lebensrückschau


Jerusalem (Israel) – Das Motiv kennt wahrscheinlich jeder – zumindest aus Filmen, Romanen und Erzählungen: In akuter Lebensgefahr oder kurz vor dem Tod laufen die wichtigsten Momente des Lebens wie ein Film vor dem inneren Auge der Betroffenen ab. Aus Sicht der Wissenschaft war diese Lebensrückschau, als Teilaspekt von Nahtoderfahrungen bislang nur schwer zu fassen. Eine aktuelle Studie israelischer Neurologen hat sich dem „Lebensfilm“ nun genähert.
Lesen Sie hier weiter: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/in-todesnaehe-ablaufende-lebensrueckschau20170201/

12. Interview: „Unser holografisches Universum ist nicht The Matrix“


Saarbrücken (Deutschland) – Die Entdeckung erster beobachtbarer Beweise für eine holografische Natur unseres Universums, hat dem Astrophysikerteam um Professor Kostas Skenderis von der University of Southampton internationales Medieninteresse beschert. In vielen Fällen wurden und werden die Wissenschaftler allerdings falsch verstanden. Grund genug für den Herausgeber von Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi), Andreas Müller, Professor Skenderis in einem Kurzinterview selbst zu befragen.
Lesen Sie hier weiter: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/in-todesnaehe-ablaufende-lebensrueckschau20170201/

13. Fernsehtipp: Indien - Land der Gurus


Zum spirituellen Leben Indiens gehören zur auch Gurus, scheinbar Erleuchtete, die Menschen leiten. Manche von ihnen ziehen Millionen von Anhängern an, andere werden gar als Götter verehrt.
Fast jeder Inder kennt den Guru Morari Bapu, dem auch Indiens Präsident seine Aufwartung macht. Pujya Swamiji sagt von sich, er lebe im Licht und sei lediglich ein Instrument in Gottes Hand. Sadhu Maharaja wurde vom Geschäftsmann zum Guru.
Aber auch der umgekehrte Weg ist möglich: Swami Balendu will kein Guru mehr sein und ist nach langer Einkehr zum überzeugten Atheisten geworden.
Sendetermin: Sonntag, 12. Februar um 19.10 auf 3SAT

14. Werbung: Erfahre Freiheit von körperlicher Spannung und mental-emotionalem Stress – JETZT!


Erlebe jetzt kostenfrei wie Andreas Goldemann’s Medical-Intuitive Arbeit Dein Leben erleichtert. Andreas hat es geschafft, die Wirkung seiner Arbeit zeit- und raumunabhängig auf Video zur Verfügung zu stellen. Wir verschenken davon 2 Sessions der „Zurück zum Ursprung“ Serie und damit 3 Stunden geballte Bewusstseinsarbeit wie Du sie vorher noch nie erlebt hast. „Zurück zum Ursprung“ ist eine Serie die kreiert wurde um negativ gespeicherte Emotionen aus der Körperstruktur und dem Bewusstsein zu lösen. Modernste Studien belegen, dass 90% aller physischen, mentalen und emotionalen Probleme ihren Ursprung in negativ gespeicherten Emotionen haben. Jetzt hast Du die Möglichkeit, viele dieser eingespeicherten Emotionen in einer sehr einfachen Art und Weise freizusetzen. Dadurch findest Du wieder zurück in Deine kraftvollere ursprüngliche Form. Das Einzige was Du dafür tun musst, ist präsent im Körper und offen für Veränderung zu sein. Viele Hunderte haben bereits Erleichterung erfahren und sind begeistert. Ein paar Aussagen von Teilnehmern: “Das Beste, was ich an Seminaren erlebt habe. Ich freue mich auf die Fortsetzung.“ Ursula S. „Eine wohltuende Arbeit und der Körper kommt wieder in seine UR-Form und ist kraftvoller denn je.“ Monique F. Probiere auch Du jetzt kostenfrei, was diese Bewusstseinsarbeit für Dich bereithält. Sei willkommen.
https://andreas-goldemann.mykajabi.com/p/1-Ursprung

15. Werbung: HAWAII – BEGINN DEINER EXISTENZ

NA WAHINE IPUKA  -  DAS FRAUENTOR

Ein Geschenk der indigenen Frauen an dich

Dies ist nicht nur eine außergewöhnliche Ausbildung für eine außergewöhnliche Frau, es ist ein notwendiges Aufwachen für europäische Frauen 

Diese spezielle Ausbildung richtet sich an alle Frauen ab 26 Jahren, die neue, aufregende, abenteuerliche, inspirierende und unkonventionelle Wege gehen möchten. Frauen die wissen, dass jetzt die Zeit ist Dinge für sich selbst und die nächsten Generationen grundlegend zu verändern.

Jede Frau spürt tief in sich drinnen, dass nicht Technologie, in der alles höher, weiter, schneller gehen muss oder unsere tägliche Routine unser Überleben sichert, sondern dass es da tiefere Dinge gibt, auf die es ankommt und die sie fühlt.

Mit Hilfe indigener, hawaiianischer Frauen wurde diese Ausbildung kreiert, um den Frauen der modernen Welt den Weg zu ihrer ureigensten Essenz zu ebnen. Mit der Assistenz meines Lehrers und Ehemannes Kahu Naone werde ich NA WAHINE IPUKA - DAS FRAUENTOR der indigenen Welt für europäische Frauen öffnen.
In seiner unglaublich respektvollen und wertschätzenden Haltung gegenüber Frauen wird Kahu dich erkennen lassen, was du als Frau wirklich verdienst.

Neuer Ausbildungsbeginn in Österreich: 21. - 26. Februar 2017

FOLGE DEINER NEUGIER UND HAB DEN MUT NEUES UND HERAUSRAGENDES ZU WAGEN
Weitere Info: Julia Emminger 0043- 69911119184

www.hawaiian-spiritual-healing-academy.com 
www. kahu-naone.com

 

16. Werbung: Dein Weg ist dein Ziel! Lebe deine Träume und werde frei!

 
Viele haben den sehnlichsten Wunsch, ihre Erwartungen, Vorstellungen und Träume realisieren zu können und im Alltag das persönliche Potential zu leben.
 
Ganzheitlich erfolgreich kann nur leben, wer ganz bei sich angekommen ist. Dies bedeutet, sein persönliches Talent zu leben, den eigenen Visionen nachzugehen und nicht, den Vorstellungen anderer zu entsprechen.
 
Martin Zoller und Bruno Erni wissen, welches die Fragen ihrer Klienten und Seminarbesucher sind: 
 
- Was ist meine Bestimmung?
- Wie erkenne ich meine Fähigkeiten?
- Wie lebe ich meine Träume?  
- Wie entwickle ich erfolgreich meine berufliche Zukunft?
- Wohin geht mein persönlicher Weg?
- Wie lebe ich glücklich?
 
Ganz nach dem Motto: „Der Weg ist das Ziel“, haben die beiden ein einmaliges 2-Tages-Seminar entwickelt. Es bietet den Teilnehmern klare Hilfen, Tools und Antworten.
 
Möchtest du bei dir ankommen? Möchtest du deine persönlichen Talente und Träume erkennen, um sie leicht in deinen Alltag zu integrieren?
 
Wenn du ein inneres „JA“ hörst oder spürst, dann ist dieses einmalige Wochenendseminar genau das richtige für dich!
 
Spüre dich – finde dich – lebe deine Träume in Freude!
 
Seminarort: Zürich
Datum: Samstag 11. und Sonntag 12. März 2017 (10 bis 17 Uhr) 
Sonderpreis pro Person: CHF 570.-
Sonderpreis bei 2 Personen: CHF 890.-

http://www.brunoerni.com/veranstaltungen/

17. Werbung: Pferdetrekking in der Toscana


Auf dem Rücken der Pferde die schöne Landschaft der Toscana erkunden und das Reiten am Meer entlang geniessen. Momente der Ruhe und Entspannung im Einklang mit der Natur und den Pferden erleben. Wir sind sechs Tage im Sattel. Voraussetzung sind gute Kenntnisse der drei Grundgangarten oder den Wunsch, das Reiten zu erlernen. Wir werden die Gruppen dann entsprechend zusammensetzen. Die Touren führen uns am Meer entlang, in das Landesinnere durch Pinienwälder, Weinberge und Olivenhaine, durch das typische Sumpfgebiet der Maremma (Padule), durch unberührte Landschaften mit einem grossen Wildtierbestand und zu klassischen Plätzen der antiken Maremma. Vielleicht haben wir die Gelegenheit den Cowboys der Maremma – den Butteri – bei der Arbeit zuzusehen oder selber erste Kontakte mit diesem Reitstil, der Monta da Lavoro und dem speziellen Sattel – dem Scafarda – zu machen. Anfänger werden neben den Ausritten mehrere Lektionen erhalten. Fortgeschrittene werden mehr in der Natur reiten.
 
Die Pferde werden am Anfang der Trekkingtage zugeordnet. Es ist auch möglich, mit dem eigenen Pferd am Trekking teilzunehmen. Die Unterbringung für das eigene Pferd ist gewährleistet. Wir freuen uns sehr, diese Tage mit Euch in der schönen Maremma zu verbringen.
 
Nächster Trek 20. bis 25. Februar 2017
Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 033 654 55 00 / artemis-artemis@hispeed.ch / www.artemis-artemis.ch
 
Übrigens: Bei Problemen mit dem eigenen Pferd (oder auch mit anderen Tieren) bieten unsere Aufstellungstage für Tiere oder unsere Tierkommunikationen eine gute Lösung. Ein Besuch auf der Homepage lohnt sich!

18. Werbung: Neues vom Psi Zentrum


Unser neues Heft mit einem vielfältigen Veranstaltungskalender ist da!
Hier kommen Sie direkt zu unserem neuen Veranstaltungsheft Januar - August 17.
Wer es lieber in Papierformat möchte kann sich beim fogenden Link für den kostenlosen Heft-Versand anmelden! 
Hier Anmelden für den Heft-Versand!
  
Kostenloser Informationsabend Homöopathie mit Angelika Güldenstein: 
Do, 9. Februar, 19:45 - ca. 21:15 Uhr.
Dieser Informationsabend soll Ihnen die Gelegenheit geben, die Homöopathie besser kennen zu lernen. Gleichgültig, ob Sie neu sind auf dem Gebiet, oder selbst schon, oder mit Ihrem Tier in einer Behandlung waren: Dieser Abend bietet Ihnen die Gelegenheit, Fragen zu dieser Therapiemethode beantwortet zu bekommen. Hintergrundwissen und Praktisches aus dem Therapiealltag machen diesen Abend zu einer abwechslungsreichen Erfahrung.
Der Kurs ist auch eine ausgezeichnete Vorbereitung auf die folgenden Homöopathiekurse über Verletzungs- und Entzündungsmittel und Akutmittel.
Anmeldungen direkt bei Angelika über diesen LINK!
 
Ausbildung Tier- Naturkommunikation 2017/18 mit Angelika Güldenstein und Rita Maray:
Beginn Sa/So, 11./12. Februar
Diese Ausbildung zur „Natur-Kommunikatorin“ bzw. zum „Natur-Kommunikator“ bietet eine breite Schulung Ihrer Wahrnehmung und Sensitivität. Sie üben intensiv die Kommunikation mit allen Lebewesen, mit der ganzen Natur. Der Lehrgang umfasst neben der klassischen Tierkommunikation Module zu Tierphysiologie und -psychologie, Geomantie, Radiästhesie, Gesprächsführung mit Klienten und vieles mehr. Diese Ausbildung ist geeignet, wenn Sie (neben)beruflich mit Tierkommunikation arbeiten wollen. Das fundierte Vertrauen in die eigene Intuition ist aber auch in vielen anderen Lebensbereichen hilfreich.
Es hat nur noch wenige freie Plätze!
Anmeldungen direkt bei Angelika über diesen LINK!
 
Veranstaltungen mit Alexey Nikitin Ultrasens-Heiler (RU):
Erlebnisabend Ultrasens-Heilung: Fr, 17. Februar, 19:45 - 21:15 Uhr, CHF 25.- / 15.- (Mitglieder BPV)
Workshop Ultrasens-Methode: Sa, 18. Februar, 9:30 - 17:30 Uhr, CHF 215.- / 200.- (Mitglieder BPV)
Workshop für Anfänger und wenig Fortgeschrittene. Alexey berichtet über neue wissenschaftliche Erkenntnisse und leitet zu vielen praktischen Übungen an: Förderung der Intuition, das Auffinden von Störungszonen, das korrekte Surfen entsprechend den Gesetzen des universellen Informations-Energiefeldes, Geistiges Heilen, neue Techniken zur Selbstheilung. Die Kurse sind geeignet für Therapeuten, Heiler, Ärzte aber auch für alle Menschen, die Menschen pflegen und helfen (wollen). 
Ultrasens-Heilsitzung: So/Mo, 19./20. Februar, Termin nach Vereinbarung, CHF 195.- / 180.- (Mitglieder BPV) Es hat nur noch wenig freie Termine!
Alexey Nikitin entwickelte die Ultrasens-Methode, um seine Wahrnehmung in Bezug auf seine Patienten und Klienten zu überprüfen. Mit seinem Röntgenblick erkennt er krankmachende Prozesse und deren Ursachen. Während der Heilsitzungen vergleicht er das Bild des ideal-gesunden Systems mit dem des Klienten Schicht um Schicht und kann dank seiner verinnerlichten Datenbank Krankheits-Verursacher unterschiedlichster Herkunft identifizieren. Er harmonisiert und heilt den physischen und spirituellen Körper. Zur Verbesserung der Gesundheit gibt er Empfehlungen aus allen Bereichen der Komplementär- und Schulmedizin. Was Alexey anwendet: Geistiges Heilen; bei Bedarf Aura und alle Systeme scannen, Immunsystem stimulieren, energetische Blockaden lösen, Empfehlungen zur Verbesserung der Gesundheit. Energetisieren von mitgebrachtem Wasser (max. 1,5 Liter ohne Kohlensäure)
Anmeldung hier!
 
Heilmeditationen mit Daniel Luca MartinezDi, 21.2., 21.3., 18.4., jeweils 19:30 präzis – ca. 20:30 Uhr, CHF 20.-
Die Hilfesuchenden sitzen im Kreis, hören die spezielle Musik, die Daniel gewählt hat, und entspannen sich, während sich Daniel von der geistigen Welt in einen veränderten Bewusstseinszustand nehmen lässt. Durch ihn vermitteln die geistigen Heiler an alle Anwesenden Energien, die zur Genesung beitragen können. Immer wieder eine wohltuende und hilfreiche Erfahrung.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. 
Anmeldung bis 12:00 Uhr am Vortag notwendig. Anmeldung hier!
 
Öffentliche Demonstration medialer Jenseitskontakte mit Angelika, Eva und Matthias Güldenstein
Fr, 24. Februar, 19:45 - 21:15 Uhr, CHF 25.- / 15.- (Mitglieder BPV)
Für Eva und Matthias sind öffentliche Demonstrationen immer auch eine Herausforderung, der sie sich als Lehrende aber mit zunehmender Freude stellen. An diesem Abend treten sie zusammen mit ihrer Tochter Angelika (Leitung Ausbildungskurs „Sensibilität - Sensitivität - Medialität") auf.
Die Zusammenarbeit mit der Geistigen Welt hat drei wesentliche Voraussetzungen: Ein Geistwesen, das kommunizieren möchte, ein Medium, das diese verstorbene Person wahrnimmt und einen Empfänger, mit dem die jenseitige Person in Kontakt treten möchte. Ein Medium bei dieser Arbeit beobachten ist jedesmal ein spannendes Erlebnis. 
Anmeldung hier!
Copyright © 2017 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.


 Sie möchten ändern wie Sie diese emails erhalten?
Sie können Ihre Vorlieben ändern oder sich aus der Liste austragen.