Copy
Ausgabe vom 21. November 2016
Diese Mail im
Browser öffnen

Rundmail des Basler Psi-Vereins

1. Komplexe Systeme erkennen und behandeln – Seminar mit Uwe Albrecht
2. Kostenlose Sensitive Beratung oder Tierkommunikation mit Petra Schweizer
3. Veranstaltungen mit Thomas Young
4. Privatsitzungen mit Michaela Rosner
5. Séance mit Kai Mügge vom Felix Circle
6. Neu kostenlos für BPV-Mitglieder: Vortrag von Erich von Däniken: War alles ganz anders?
7. Erlebnisabend mit Andy Schwab: Botschaften aus dem Jenseits
8. Seminar mit Bea Rubli und Lucius Werthmüller: Bewusstseinserweiterung und Multidimensionalität
9. Sensitive Beratungen mit Konstantin Sretenovic
10. Archäologen finden verdeckte Pyramide im Innern der Maya-Pyramide des Quetzalcoatl
11. Die etwas anderen Fernsehtipps:
12. Werbung: Neues aus dem Psi-Zentrum

Spruch der Woche

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten, oder euren Freunden mailen.

1. Komplexe Systeme erkennen und behandeln – Seminar mit Uwe Albrecht


Uwe Albrecht erlernte neben klassischer Medizin, chinesische Medizin, klassische europäische Heilweisen, Physioenergetik, Osteopathische Repositionstechniken (AORT), Homöopathie, Regulationsmedizin, Emotionaltherapien, Heilige Geometrie. All diese Heilweisen hat er in innerwise, einem lebendigen intelligenten System, integriert. Zusammen mit seinem Mentorenteam hat er Tausende von Anwendern in vielen Ländern ausgebildet.

Seminar: Komplexe Systeme erkennen und behandeln
Teams, Firmen, Projekte, Situationen, Beziehungen sind lebendige Systeme und können mit innerwise analysiert und geklärt werden. Kursinhalte:
• Energetik von Systemen
• Systeme und ihre Felder
• Analyse/Diagnostik von Systemen
• Verantwortung bei der Arbeit mit Systemen
• Therapie von Systemen

Datum / Zeiten: Di/Mi, 22./23. November, Di: 9.00 - 18.00 Uhr, Mi: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 550.- / 500.- für BPV-Mitglieder
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/926-komplexe-systeme-erkennen-und-behandeln/

2. Kostenlose Sensitive Beratung oder Tierkommunikation mit Petra Schweizer


Petra Schweizer ist Familienfrau, Mutter, Mensch- und Tierliebhaberin. Sie ist ausgebildet in Tierkommunikation, spiritueller Medialität und spirituellem Heilen. Seit 2000 arbeitet Petra Schweizer als Tierkommunikatorin, seit 2010 bietet sie Bachblütenberatungen, sensitive Beratungen, spirituelles Heilen und Reikibehandlungen an.
Eine sensitive Beratung kann wertvolle Hinweise für verschiedene Lebenssituationen vermitteln und Entscheidungshilfe bei Problemlösungen bieten.
Tierkommunikation bietet eine Möglichkeit, Probleme in der Zusammenarbeit und dem Zusammenleben mit Tieren zu lösen. Die sensitive und mediale Arbeit kann nach dem Verlust eines Tieres helfen, offene Fragen zu klären und das Loslassen erleichtern.
Datum / Zeit: Do, 24. November
Dauer: ca. 45 Minuten, mit Voranmeldung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, 4054 Basel
Preis: kostenlos
Anmeldung: Telefon +41 61 383 97 20
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/758-petra-schweizer-sensitive-beratung-tierkommunikation/

3. Veranstaltungen mit Thomas Young


Thomas Young, der in Deutschland geborene spirituelle Lehrer hat die Fähigkeit, Menschen zutiefst in ihren Herzen zu berühren. Er zeichnet sich aus durch Klarheit, Liebe und einen herzerfrischenden Humor. Sein altes Ich als Filmemacher, Soziologe, Geschäftsmann starb in einer alles umwälzenden Todeserfahrung. Seitdem gibt er Workshops in Europa und den USA. Durch ständige Vortragsreisen ist er einem grösseren Publikum bekannt. Thomas Young lebt in Hawaii und Süddeutschland. Er ist Autor von Willkommen im Herzen, erschienen im Integral Verlag. www.thomasyoung.net

Abendworkshop: Divine Blueprint – Kontakt mit der Göttlichen Blaupause
Die bewusste Verschmelzung mit dem Wesenskern
Das dreistündige Intensivseminar Divine Blueprint ermöglicht allen Teilnehmern eine zutiefst beseeligende Erfahrung ihres grössten Potentials. Thomas Young wird in einer geführten Zeremonie dazu anleiten, die göttliche Blaupause in die vier unterschiedlichen Körper hinabzuladen. Es eröffnet sich die Möglichkeit, das Glück der Seele im eigenen Körper zu erleben. Seien Sie eingeladen, das Wunder dieses Segens zu spüren.
Für diesen Workshop bitte eine Decke oder Unterlage mitbringen.

Datum / Zeit: Freitag, 25. November, 19.00 - 22.00 Uhr
Preis: CHF 90.- / 80.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1075-abendworkshop-divine-blueprint-kontakt-mit-der-gottlichen-blaupause/

Momentum Mastery XL – Die Magie der Herzkraft freisetzen
Das Momentum zu meistern ist eine der höchsten Künste der Herzlehren und des Lebens. Der Moment, in dem alles fliesst. Wir agieren traumwandlerisch sicher aus der Tiefe unseres Seins. Das Universum spielt uns plötzlich zu. Wir sind extrem mit Energie aufgeladen und fokussiert. Alles funktioniert wie von selbst, besser wie vom Selbst. Diese Meisterschaft ist ein Prozess, der für jeden erlernbar ist. Das Momentum Mastery-Wochenende zeigt Dir auf, wer Du wirklich bist: Deine Visionen, Grösse, Gaben, Dein höchster Lebenstraum.
Wir widmen uns den Gesetzen der Manifestation unbegrenzter Möglichkeiten. Ziel des Wochenendes ist, die Teilnehmer in ihr höchstes Momentum zu führen, sei es im Beruf, in Beziehung, im Gesundheitlichen, als Seele. Die freigesetzten Kräfte führen zur Transformation in allen Lebensbereichen. Der vom Weisheitslehrer Thomas Young neu entwickelte Weg, das Momentum mit dem Herzen zu meistern, greift viele Aspekte moderner Manifestationstechniken auf und geht gleichzeitig weit darüber hinaus: Es werden Übungen und Meditationen vorgestellt, welche eine extreme Bewusstseinstiefe evozieren und in existenzielle Berührtheit führen. Was vorher nur Gedanke war, wird jetzt zur gefühlten, vibrierenden Realität.

Datum / Zeiten: Sa/So, 26./27. November, Sa: 10.00 - 19.00 Uhr, So: 9.00 - 18.00 Uhr
Preis: CHF 440.- / 390.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1076-momentum-mastery-xl-die-magie-der-herzkraft-freisetzen/

4. Privatsitzungen mit Michaela Rosner


Michaela Rosner lässt sich von der geistigen Welt zeigen, wie der Heilungsprozess begleitet werden darf. Ihre Stärke, tief in die Herzen der Menschen blicken zu können sowie Zugang zu deren Seelenebene und ihrem jeweiligen Lebensplan zu erhalten, macht den Heilungsprozess effizient und nachhaltig. In einer Sitzung können Sie wählen zwischen:
Gespräch–Erfahren–Sein: Von Mensch zu Mensch, mit der geistigen Welt, mit Ahnen oder sich selbst.
Ein Clearing befreit von fremden und blockierten Energien.
Ein Ablösungsprozess befreit von ungesunden Verbindungen zu Personen, Orten oder Situationen aus der Vergangenheit.
Heilbehandlung: Mit geistigem Heilen kann die Selbstheilung angeregt und unterstützt werden. Es ist sanft und wirkungsvoll.
Daten / Dauer: Mo, 28. November, Dauer ca. 60 Minuten
Preis: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1067-einzelsitzungen/

5. Séance mit Kai Mügge vom Felix Circle


Kai betreibt den klassischen Physikalischen Mediumismus europäischer Prägung: Ein geistiges Wissenschaftler-Team, das er channelt, demonstriert, wie autonome Geist-Persönlichkeiten physikalisch in unseren dreidimensionalen Raum eingreifen und ihn manipulieren können. In den Séancen treten beispielsweise auf: Berührungen durch ätherische Hände, Lichtphänomene, Levitationen und paranormale Klopfgeräusche sowie Apporte von Objekten. Höhepunkt ist meist die Exposition von grossen Mengen Ektoplasma, wobei sich Materialisationen von Händen, Gesichtern und Gegenständen im Rotlicht zeigen können.
Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Sitzende begrenzt, so dass alle die Geschehnisse aus nächster Nähe beobachten können. Rückmeldungen und Erfahrungsberichte auf http://www.bpv.ch/referenten/kaimuegge

Daten / Zeit: Mo, 28. November, 18.00 - ca. 22.30 Uhr
Preis: CHF 180.- / 160.- für BPV-Mitglieder
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/547-seance-mit-kai-mugge-vom-felix-circle/

6. Neu kostenlos für BPV-Mitglieder: Vortrag von Erich von Däniken: War alles ganz anders?


Erich von Däniken, geboren 1935 im schweizerischen Zofingen, setzte sich schon während seiner Gymnasialzeit am renommierten College Saint-Michel in Fribourg mit alten, heiligen Schriften und ungelösten archäologischen Rätseln auseinander. Als junger Gastronom verfasste er themenbezogene Artikel, wie auch den Bestseller Erinnerungen an die Zukunft. Erich von Däniken hielt unzählige Vorträge und Diskussionen in der Öffentlichkeit und an Hochschulen. Die Gesamtauflage seiner Bücher, die in 31 Sprachen übersetzt wurden, liegt inzwischen bei 62 Millionen Exemplaren.

Multimedia-Vortrag: War alles ganz anders?
«Jungfrauen-Geburten»? Die gibt es seit Jahrtausenden! Ob Buddha, Zarathustra, der Assyrer-König Assurbanipal oder Hammurabi, Begründer der ältesten Gesetzessammlung: Sie alle sollen einst von himmlischen Wesen gezeugt worden sein. Aus den Schriftrollen vom toten Meer wissen wir, dass selbst Noah als Überlebender der biblischen Sintflut eine «Himmelsgeburt» war. Sind wir alle Nachfahren von Ausserirdischen?
Was hat es mit den phänomenalen Kornkreisen auf sich, die seit Jahrzehnten auf unserem Globus auftauchen? Erich von Däniken zeigt die Entstehung von echten, bis heute unerklärlichen Piktogrammen im Korn. Als ob uns jemand aus einer anderen Dimension Botschaften sendet – wir aber unfähig sind, diese zu erkennen oder ernst zu nehmen.
Und was haben UFOs über unseren Köpfen zu suchen? Weltweit zählt man unzählige blitzsauber belegbare Fälle, die uns erschaudern lassen. Menschen kamen in direkten Kontakt mit Ausserirdischen, vereinzelt wurden sie sogar entführt oder mit Implantaten markiert. Wer sind diese Fremden? Was wollen sie von uns? Ist der ganze Planet Erde ein Projekt der Aliens? Seit Jahrtausenden – bis heute?
Aus dem Fundus seines einzigartigen Archivs holt Däniken zum globalen Rundumschlag aus. Die uralte Grabplatte von Palenque in Mexiko? Von Fachleuten falsch gedeutet! Die Ebene von Nazca in Peru mit ihren kilometerlangen Linien und Scharrzeichnungen im Wüstensand? Von der Archäologie zu kurz interpretiert – argumentiert der Erfolgsautor. Denn ebenso grossflächige wie uralte «Zeichen für die Götter» gibt es auch in Russland, Jordanien, Saudi-Arabien, Chile und Südafrika. Er zeigt Fotos, die bis heute niemand zu Gesicht bekommen hat!
«Der Einfluss von Ausserirdischen auf die menschliche Gesellschaft wird von den Mainstream-Medien komplett ausgeblendet », kontert Erich von Däniken seine Kritiker. Wer ihn live erlebt, weiss, dass der Schweizer in der heutigen Tabu-Zeit kein Blatt vor den Mund nimmt: «Mit ihrer negativen Einstellung hat die Verschweiger-Presse viel Unheil angerichtet. Die Welt ist anders als wir glauben!»

Datum / Zeit: Mi, 30. November, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 35.- / kostenlos für BPV-Mitglieder
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1094-multimedia-vortrag-war-alles-ganz-anders/

7. Erlebnisabend mit Andy Schwab: Botschaften aus dem Jenseits


Im Zentrum von Andy Schwabs Arbeit steht der Mensch mit all seinen Aspekten. Als Botschafter für die Geistige Welt und als erfahrenes Medium hilft er vielen Menschen mit präzisen und lebendigen Botschaften. Andy arbeitet seit über 20 Jahren mit seiner Medialität, spirituellem Heilen und Trance. Intensive Begegnungen mit der Geistigen Welt und jahrelange Aus- und Weiterbildungen u.a. am Arthur Findlay College prägen seine heutige Arbeit als Medium, spiritueller Berater und Lehrer. Ein Lehrerdiplom der SNU in Medialität, Heilen und Trance sowie Studien anderer Religionen und Philosophien runden sein Profil ab.

Erlebnisabend: Botschaften aus dem Jenseits
Andy Schwab demonstriert an diesem Abend, dass Ihre Lieben wahrhaftig noch leben. Mit präzisen Informationen und Beweisen können Sie erfahren, dass es wirklich ein Leben nach dem Tod gibt. Mit seiner freundlichen Art gibt Andy Jenseitskontakte und berührt die Herzen des Publikums.
Als Schul- und Praxisleiter des Kaleidoskop Zentrums bildet Andy Medien und spirituelle Heiler aus.

Datum / Zeit: Fr, 2. Dezember, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1042-erlebnisabend-botschaften-aus-dem-jenseits/

8. Seminar mit Bea Rubli und Lucius Werthmüller: Bewusstseinserweiterung und Multidimensionalität


In diesem Seminar arbeiten wir mit Meditationen, Trancetechniken, Bewusstseinsreisen und medialen Übungen. Ausserdem benutzen wir die Informationen und Schwingungen von in Séancen apportierten Aktivsteinen und lassen uns begleiten von den Klängen, die sich in den Energiezentren auf dem Buschberg, in Glastonbury und Rennes Les Bains manifestiert haben. Bea und Luci haben vielfältige Erfahrung mit der bewusstseinserweiternden Kraft dieser Hilfsmittel gesammelt, deren aussergewöhnliche Wirkung von vielen Menschen erlebt und bestätigt wurde.
Dieses Seminar unterstützt die Teilnehmenden darin, Zugang zu ihrer inneren Wahrheit und zu ihrem Potenzial zu finden. Ziel ist es, Muster und Automatismen bewusst zu machen, die uns an der vollen Entfaltung ihrer Möglichkeiten hindern. Diese Bewusstwerdung und die Integration verschiedener Ebenen unseres multidimensionalen Wesens helfen uns, unsere Identitäts- und Bewusstseinszustände selbst zu wählen.
Wichtig ist uns die praktische Umsetzung der Erkenntnisse und Erfahrungen in unsere tägliche Lebensführung.


Datum / Zeiten: Sa/So, 3./4. Dezember, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, So: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 380.- / 350.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1095-bewusstseinserweiterung-und-multidimensionalitat/

Bea Rubli ist Mutter dreier Kinder und arbeitet seit zwanzig Jahren erfolgreich als Channelingmedium, Sensitive und Heilerin in Aarau. Sie leitet mehrere Gruppen zur Entwicklung des Gewahrseins, der Medialität und der Sensitivität. Seit Jahren bietet sie Seminare zur Bewusstseinsentwicklung an, die den Heilwerdungsprozess des Menschen unterstützen und die erweiterte Wahrnehmung als Chance zum Erkennen der eigenen begrenzenden Muster, Automatismen, Dogmen und Konzepten nutzt – ein Weg das wahre Selbst bewusst zu erleben und die eigenen Potenziale im Leben zur vollen Entfaltung zu bringen.
Lucius Werthmüller, geboren 1958, setzt sich seit rund 30 Jahren mit allen Grenzgebieten auseinander. Zu seinen Hauptinteressen gehören veränderte Bewusstseinszustände, die Physikalische Medialität und die Erforschung biologischer Energien. Er ist seit 1991 Präsident des «Basler Psi-Vereins». Von 1999 bis 2007 war er Projektleiter der «Basler Psi-Tage». Im Jahre 2000 erhielt er den Preis der «Schweizerischen Stiftung für Parapsychologie». Zusammen mit Dieter Hagenbach schrieb er die Biographie Albert Hofmann und sein LSD. Lucius ist Vater dreier erwachsener Söhne und lebt mit seiner Partnerin Sabin Sütterlin in Basel.

9. Sensitive Beratungen mit Konstantin Sretenovic


Konstantin genügen Name und Geburtsdatum eines Menschen, um mit seiner seelischen Essenz in Kontakt zu treten. Er nimmt dessen Kindheitserlebnisse und innere Konflikte wahr. Mit diesem Einblick in die seelischen Belange erkennt er damit verbundene Entfaltungs- und Aufarbeitungsmöglichkeiten und kann sie mit der aktuellen Lebenssituation in Verbindung setzen. Er ist in der Lage, ganze Familiensysteme zu erfassen und damit verbundene Verhaltensweisen ins Bewusstsein zu bringen. Bei vertiefter Arbeit werden auch karmische Aspekte in die Beratung miteinbezogen. So können Herausforderungen mit einer versöhnlicheren Haltung angegangen werden.
Daten / Dauer: Mo – Fr, 5. - 9. Dezember, Dauer: 60 - 75 Min.
Preis: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
http://www.bpv.ch/referenten/konstantinsretenovic

Konstantin Sretenovic, geboren 1964, stammt aus einer Roma-Familie, in der das Beraten und Heilen eine natürliche Tätigkeit war. Bereits als Kind sah er, wie seine Grossmutter Heilkräuter sammelte und Rituale durchführte. Im Alter von zehn Jahren verliess Konstantin seine Heimat Serbien und lebt seither in Österreich. Heute arbeitet er als Energetiker.

10. Archäologen finden verdeckte Pyramide im Innern der Maya-Pyramide des Quetzalcoatl


Chichén Itzá (Mexiko) – Im Innern der Pyramide des Kukulcán, dem Maya-Wort für die mesoamerikanische Gottheit Quetzalcoatl, haben Archäologen eine von der äußeren Pyramide überbaute innere Pyramide entdeckt. Nachdem schon in den 1930er Jahren eine erste, Pyramide als Vorgängerbau bzw. Unterkonstruktion entdeckt worden war, zeigt sich nun also, dass die Pyramide des Kukulcán ähnlich einer russischen Matrjoschka-Puppe aufgebaut ist.
Lesen Sie hier weiter: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/verdeckte-pyramide-in-maya-pyramide-des-quetzalcoatl20161117/

11. Die etwas anderen Fernsehtipps:

 

Heilen jenseits der Schulmedizin
Händedruck auf dem Kniegelenk: Drei Tage später ist der Kreuzbandriss verheilt. Hypnose bei Patienten mit der unheilbaren Auto-Imunkrankheit Morbus Crohn: Die Entzündungen verschwinden. Meditation für den Krebspatienten: Der unheilbare Tumor bildet sich zurück. Unerklärliche Geschichten von Heilungserfolgen - und ausgerechnet die moderne Wissenschaft liefert Erklärungen.
Wie kann ich geheilt werden? Wie kaum eine andere Frage verbindet sie Menschen weltweit. Und auch im Westen wenden sich Patienten damit immer öfter an Heilmethoden abseits der westlichen Schulmedizin - Verfahren und Traditionen, mit denen sich allmählich auch die naturwissenschaftliche Forschung auseinandersetzt.
Filmemacher Kurt Langbein ist erfahrener Wissenschaftsjournalist und war selbst Krebspatient. Seine Erfahrungen hat er im Film "Wunder Heilung" festgehalten, der 2013 den Romy als beste TV-Dokumentation erhielt. Nun verlässt er die persönliche Ebene und begibt sich auf eine Entdeckungsreise in die neueste seriöse Forschung zum Thema Heilung.Prof. Joachim Bauer, Neurobiologe, Internist, Psychiater und Autor zahlreicher Bestseller zum Thema Empathie und Hirnforschung, steht als wissenschaftlicher Wegbegleiter zur Seite. Er eröffnet die Fragestellungen und fasst gut verständlich die jeweiligen Themen zusammen.
So reist der Zuseher von Wendern in den Alpen zu Schamanen oder Voodoo-Priestern in Benin bis hin zu Mental-Coaches und Meditationslehrern an schulmedizinischen Kliniken. Ihre Methoden sind seltsam, und doch erzählen Patienten von erstaunlichen Heilerfolgen.
Was dahinter steckt, zeigen jene Forscher, die sich auf seriöse Weise mit dem Phänomen Heilung auseinander setzen. Denn für so manches Rätsel liefern Epigenetik, Placebo- oder Nocebo-Forschung und vor allem die Psycho-Neuro-Immunologie bereits überraschend klare Antworten.

Sendetermin: Samstag, 26. November um 9.35 auf 3SAT

Fernsehtipp: Tradition des Heilens - Auf den Spuren der Volksmedizin
Von der Kräuteranwendung über Salben, Pflaster und Öle bis hin zum Handauflegen und zum so genannten "Gesundbeten" reicht das Spektrum der Volksmedizin. Über die Jahrhunderte wurde das traditionelle Heilwissen von einer Generation an die nächste weitergegeben und sicherte das Überleben in Zeiten schlechter medizinischer Versorgung.
Die Dokumentation "Tradition des Heilens - Auf den Spuren der Volksmedizin" von Wolfgang Niedermair erforscht den Mythos der Volksmedizin und geht der Frage nach, inwieweit diese "Arme-Leute-Medizin" heute noch sinnvoll ist und wo ihr Potenzial liegt.

Sendetermin: Samstag, 26. November um 10.25 auf 3SAT

12. Werbung: Neues aus dem Psi-Zentrum


Di, 22. November, 19:30 - 22:00 Uhr, Karin Decker: Übungsabend „Schamanische Seelenarbeit“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Wir arbeiten nach der Methode von Felicitas Goodman. Im Ritual nehmen wir eine einfache Körperhaltung ein. Zusammen mit der rhythmischen Anregung der schnellen Rassel kommen wir in einen Wachbewusstseinszustand, die schamanische Trance. Wir reisen in eine andere, heilige Wirklichkeit. Dort erfahren wir Heilung; innere Bilder steigen auf, Visionen werden uns geschenkt und längst versiegte Lebenskraft erwacht von Neuem. Karin bringt ihre reiche Erfahrung ein und lässt uns unsere eigenen Erfahrungen machen. CHF 95.- / Mitgl. BPV 85.-
Anmeldung bis 20. November!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Fr, 25. November, 19:45 - 21:15 Uhr, Eva und Matthias Güldenstein: Erlebnisabend „Mediales Portraitieren“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Für Eva und Matthias sind öffentliche Demonstrationen immer auch eine Herausforderung, der sie sich als Lehrende aber mit zunehmender Freude stellen. Beide zeichnen Portraits Verstorbener, die sich ihnen zu erkennen geben (aber nicht unbedingt zeigen). CHF 25.- / Mitgl. BPV 15.-
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Sa, 26. November, 10:15 - 17:15 Uhr, Eva und Matthias Güldenstein:  Workshop „Mediales Portraitieren“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Immer wieder bitten uns Interessierte, einmal einen Workshop zum medialen Zeichnen von Portraits Jenseitiger anzubieten. Wir werden an diesem Samstag die Grundkenntisse für das Zeichnen eines Gesichts einüben und zeigen, wie man sich von der geistigen Welt dazu inspirieren lassen kann. Wenn Sie eigenes Zeichenmaterial besitzen, das Sie gerne verwenden möchten, bringen Sie es bitte mit. Sonst stellen wir Papier, Zeichenstifte und Oelkreiden zur Verfügung. Zeichenfertigkeiten und mediale Fähigkeiten setzen wir nicht voraus, es hilft aber natürlich, wenn man diese schon mitbringt. CHF 185.- / Mitgl. BPV 170.- 
Anmeldung bis Freitag, 25. November nach Demo!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

26. November, 19:45 - 21:30 Uhr, Wolfgang Weber: Erlebnisabend "Transpersonale-Rebirthing-Atemarbeit“ TRB, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Der Atem ist rücksichtlos und eingreifend, er gönnt uns keine Pause....Ohne ihn kein Leben! Der Atem (Luft) ist Träger aller nur denkbaren Information: harmonische Gedanken aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ebenso wie negative Erfahrungen wie Schocks, Ängste, Schmerz usw. 
TRB hilft uns das Leben zu erkennen, wie es wirklich ist: wir haben Wahlmöglichkeiten, wenn wir unser Schicksal selber in die Hand nehmen.
An diesem Abend wird das Konzept von TRB eingeführt. Daneben gibt es Gelegenheit für praktische Übungen und zum Austausch von Erfahrungen.  CHF 30.- / Mitgl. BPV 20.-
Anmeldung bis Freitag, 25. November 12:00 Uhr!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

So, 27. November, 10:15 - 16:45 Uhr, Wolfgang Weber: Workshop "Transpersonale-Rebirthing-Atemarbeit“ TRB, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Der weise Atem führt uns in Situationen und Dimensionen unserer Existenz, wo wir uns aus falsch verstandener menschlicher Liebe zu viel zugemutet haben und noch heute, häufig unbewusst, daran leiden. TRB hilft Seelenanteile, die in früheren Leben, in der perinatalen Phase oder im derzeitigen Leben abgespalten worden sind, heimzuholen und zu integrieren.
TRB ist geeignet für alle Menschen, die wirklich bereit, die volle Verantwortung für ihr Leben selbst zu übernehmen. Speziell empfehlenswert für alle Menschen, die mit Menschen in Beruf und Alltag helfend zu tun haben (Ärzte, Therapeuten, Lehrer usw.). Alle schwächenden Muster wie schwierige Geburtserfahrungen, vererbte negative Denkmuster, selbst erworbene Schwächen, Burnout usw. können der Heilung zugeführt werden.
Menschen, die sich mit Famiientherapie, Familienstellen, Selbsterfahrung beschäftigen erfahren die TRB als Vertiefung und Erdung. CHF 195.- / Mitgl. BPV 180.- 
Anmeldung bis Freitag, 25. November 12:00 Uhr!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Veranstaltungen mit Robert Brown (Medium aus GB):
Öffentliche Demonstration medialer JenseitskontakteFr, 2. Dezember, 19:45 - 21:15 Uhr, CHF 25.- / Mitgl. BPV 15.-,
Privatkonsultationen: Sa, 3. und Di, 6. Dezember, Termin nach Vereinbarung,
Workshop „ Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen in der Geistigen Welt“: So, 4. Dezember, 10:15 - 16:45 Uhr, CHF 205.- / Mitgl. BPV 190.-,
Robert wird uns mit Hilfen und Anregungen aus seinem reichen Erfahrungsschatz zeigen, wie wir Eltern, Geschwistern oder anderen Angehörigen von verstorbenen Kindern und Jugendlichen sinnvolle und tröstliche Botschaften von diesen jungen Jenseitigen übermitteln können.
Veranstaltungsort: Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. 

Veranstaltungen mit Robin Hodson (Medium aus GB und Präsident ISF):
Trance-Demonstration "Gespräche mit der Geistigen Welt": Fr, 9. Dezember, 19:45 -  ca. 21:30 Uhr, CHF 30.- / Mitgl. BPV 20.-,
Robin lässt sich in einen tiefen Trance-Zustand sinken, in welchem durch ihn verschiedene geistige Begleiter sprechen. Meist sprechen sie philosophische Themen an und gehen dann auf Fragen aus dem Publikum ein. Diese eindrücklichen Abende können Denkanstösse vermitteln, aber auch tief berührend sein.
Privatkonsultationen: Mo, 12. Dezember, Robin gibt einerseits die üblichen Sitzungen mit Jenseitskontakten,  andererseits kann er auf Wunsch auch eine Standortbestimmung in der medialen bzw. heilerischen Entwicklung (ein Assessment) geben. Da erfahren Sie, welche geistigen Potentiale Sie haben, und werden ermutigt, die eine oder andere Fähigkeit noch weiter zu entwickeln. Termin nach Vereinbarung - zur Zeit hat es nur noch 2 freie Termine. Anmeldung HIER!
Trance - Workshop I+II: Sa/So, 10./11. Dezember, 10:15 - 17:45 Uhr, CHF 395.- / Mitgl. BPV 370.-,
In diesen Workshops vermittelt Robin sowohl ein grundlegendes Verständnis für die theoretischen Aspekte von Trance als auch praktische Übungen um Trance zu entwickeln. „Sollte ich da mitmachen?“ „Wäre ich geeignet?“ „Ich bin kein Trance-Medium, ist das etwas für mich?“ ... Die üblichen Fragen, aber wer teilnehmen will, sollte ein Interesse haben an Trance-Medialität, Freude haben an der Teilnahme und vor allem offen sein und bereit, mitzuarbeiten. Einige Leute entwickeln Trance leichter als andere, deshalb ist es wichtig, sich darüber klar zu sein, dass alle Teilnehmenden sich verschieden schnell entwickeln. Nur, wer von sich zu viel erwartet, wird enttäuscht. Machen Sie einfach mit und geniessen Sie die Erfahrung in einem freundlichen und unterstützenden Gruppenklima. Auch für Teilnehmende geeignet, die bereits letztes Jahr in den Workshops waren. 
Veranstaltungsort: Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. 

Anfragen und Anmeldungen beim Psi Zentrum Basel,
info@psizentrumbasel.ch, Tel: +41 (0)61 641 02 29. www.psizentrumbasel.ch.
Auch auf facebook: https://www.facebook.com/PsiZentrumBasel/?pnref=lhc
Copyright © 2016 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.


 Sie möchten ändern wie Sie diese emails erhalten?
Sie können Ihre Vorlieben ändern oder sich aus der Liste austragen.