Copy
Ausgabe vom 20. Februar 2017
Diese Mail im
Browser öffnen

Rundmail des Basler Psi-Vereins

1. Trance-Healing mit Steven Upton
2. Geistiges-Heilen mit Dr. Alexander Rasin
3. Matthias Müller und Max Schweizer:
Initiierungsritual mit Naturklängen
4. Martina Camenzind: Mediales Schaffen mit Qualität 
5. Tranceansprache: John spricht durch Steve Upton
6. Studie des Monats der GfA: Eine Theorie des Unheimlichen
7. Die etwas anderen Fernsehtipps
8. Werbung: Welche Farbe hat deine Seele?
9. Werbung: Erleuchteter Meister an der Lebenskraft 2017
10. Werbung: Glückliche Kinder – Glückliche Eltern
11. Werbung: EINFÜHRUNGSSEMINAR MEDIALITÄT UND HEILEN
12. Werbung: Neues aus dem Psi-Zentrum

Spruch der Woche

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten oder euren Freunden mailen.

1. Trance-Healing mit Steven Upton


Steven Upton, Sohn einer Deutschen und eines Engländers, hat mit fünfzehn Jahren die Schule verlassen und später in der Luftwaffe gedient. 1971 besuchte er zum ersten Mal einen spiritualistischen Gottesdienst und schloss sich dieser Glaubensrichtung an. Mittlerweile hat er den Rang eines «Minister» inne; das bedeutet, dass er taufen, Ehen schliessen und Abdankungsfeiern leiten darf. Hingebungsvoll widmet er sich dem Trance-Heilen in mehreren Ländern Europas und in den USA. Wir haben den populären Heiler in der Schweizerwoche in Stansted kennengelernt. Mittlerweilen arbeitet er schon viele Jahre erfolgreich bei uns.

Die privaten Heilsitzungen von Steven Upton im Februar sind komplett ausgebucht. Die nächsten Sitzungen finden vom 11.-15. Mai statt. Anmeldungen unter: http://www.bpv.ch/referenten/uptonsteven

Workshop: Heilende Medialität – Trance-Heilung I
An diesem Wochenende werden Trance-Techniken eingeübt, die die heilende Medialität verstärken. die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt, damit jeder genug Selbstvertrauen entwickelt, um später selbst Anderen helfen zu können. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermassen willkommen.
ermöglichen.
Datum: Sa/So, 25./26. Februar
Zeiten: Sa, 10.00 - 18.00 Uhr / So, 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 350.- / 315.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/967-workshop-heilende-medialitat-trance-heilung-i/

Unter Punkt 5 finden Sie das übersetzte Transkript einer Tranceansprache von Steven.

2. Geistiges-Heilen mit Dr. Alexander Rasin


Dr. Alexander Rasin, geboren in St. Petersburg, ist Doktor der Physik und Bio­chemie und studierter Arzt. Der überaus erfahrene Heiler legt grossen Wert auf die wissenschaftliche Nachprüfbarkeit seiner Aktivitäten. Die Verwendung von Erkenntnissen aus Kirlian-Fotografie, chinesischer und koreanischer Medizin gehören zu seinen Spezialitäten. Über Dr. Rasins Arbeit wurde in über 30 Fernsehsendungen und zahlreichen Fachartikeln berichtet. Dank seiner wissenschaftlichen Kompetenz, seinen diagnostischen Fähigkeiten und der Ernsthaftigkeit seiner Heiltätigkeit geniesst er einen ausgezeichneten Ruf. Er spricht fliessend Deutsch.

Privatkonsultationen
In der ersten Konsultation geht es Alexander Rasin um eine genaue Bestandesaufnahme des Zustands seines Patienten, um die Ursache hinter den Symptomen zu erkennen. Dabei verwendet er neben seiner Hellfühligkeit auch Diagnose-Methoden aus der koreanischen und chinesischen Medizin. In der Heilbehandlung kombiniert Dr. Rasin je nach Fall individuell seine geistheilerischen Fähigkeiten mit energetischen Techniken aus asiatischen Medizinsystemen und Methoden der Komplementärmedizin.
Die erste Konsultation dauert in der Regel rund 90 Minuten. Die weiteren Behandlungen nehmen in der Regel rund eine Stunde in Anspruch.
Bitte beachten Sie, dass Dr. Rasin Ihnen trotz fundierter Ausbildung keine Entscheidungen betreffs potenziell gefährlicher Erkrankungen abnehmen kann, da er keine medizinischen Diagnosegeräte zur Verfügung hat.
Dr. Rasin kann gemäss seiner Erfahrung bei Problemen helfen, bei denen Energieverlust vorliegt wie schwaches Immunsystem, häufige Erkältungen, Schwäche, Unwohlsein, Kopfschmerzen, Lethargie, Schläfrigkeit, Apathie, Nervosität, leichte Reizbarkeit, Depression usw.
Weiter kann er Unterstützung geben bei psychologischen Problemen wie Sucht, Ängste, Phobien, Komplexe, Schüchternheit, Schuldgefühle, Trauer, Verständigungsprobleme, Dysfunktion und andere.
Wenig Erfolgsaussichten sieht er bei Multipler Sklerose, Schizophrenie, Altersdemenz, Alzheimer und metastasierten Krebs.
Daten: Mo, 27. Februar  / Do, 2. März 
1. Termin: CHF 250.- / 220.- für Mitglieder BPV  (90 Minuten)
Folgetermin: CHF 180.- / 160.- für Mitglieder BPV (60 Minuten)
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Terminvereinbarung: 0041 (0)61 383 97 20 oder http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1173-privatkonsultationen/
 
Vortrag und Heildemonstration
Als Geistheiler hat Alexander Rasin rund 1‘000 Heilséancen mit 10 bis 10‘000 Teilnehmern geleitet. Einleitend spricht er über seine eigene Entwicklung und seine wissenschaftlichen Versuche. Anschliessend demonstriert er seine erstaunlichen diagnostischen und heilerischen Fähigkeiten. Den Abschluss des Abends bildet eine Gruppenheilung mit allen Anwesenden.
Datum/Zeit: Di, 28. Februar, 19.30 Uhr
Preis: CHF 20.- / 10.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Infos und weitere Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1174-vortrag-und-heildemonstration/

3. Matthias Müller und Max Schweizer:
Initiierungsritual mit Naturklängen

 

Matthias Müller wurde 1972 in Liestal geboren und lebt in Basel. Seit 1992 übt er seine grosse Leidenschaft, das Didgeridoospielen, als Berufsmusiker aus, unterrichtet Schüler und reist mit seinen Konzerten quer durch Europa. Er gilt als einer der bekanntesten Künstler seines Faches. Schon als Kind war er fasziniert von Geräuschen und Vibrationen und entwickelte als Heranwachsender ein tiefes Interesse an ursprünglicher Musik, ihrer Herkunft und ihrer Bedeutung. Durch das Spielen seines Didgeridoos erreicht er Menschen in ihrem Innersten und begleitet sie auf ihrem Weg zu sich selber. Er kann die Bestimmung jedes einzelnen sehen und initiiert die nächste Entwicklungsstufe.
Weitere Informationen unter: www.didgeridoo-music.ch


Initiierungsritual mit Naturklängen
Matthias Müller und Max Schweizer werden Sie auf eine innere Reise begleiten, Ihnen einen Dialog mit sich selber ermöglichen, Sie Ihren inneren Raum wahrnehmen lassen. Naturklänge, wie das Didgeridoo, das Muschelhorn, Bilma (Schlaghölzer), Trommel und Gesang entfachen das innere Feuer und aktivieren Kräfte, die Ihren Körper und Ihre Seele heilend unterstützen. Wassergeräusche tragen ihre Gedanken davon und lassen Ihre Wahrnehmung klar und rein werden. Wasser ist ein Träger von Informationen, unser Körper besteht zu über 70% aus Wasser, und wir lernen, Verborgenes zu spüren. Die urtümlichen Klänge des Didgeridoos helfen Ihnen, Emotionen in der Tiefe zu wecken und damit umzugehen.
Dieses Ritual richtet sich an Menschen, die bereit sind, in einer Gruppe von 5 - 10 Teilnehmenden ihre wahre Bestimmung kennenzulernen, die offen sind für das Einleiten eines Prozesses, der ohne Wertung und Einflussnahme von aussen auskommt. Das Initiierungsritual hilft, das Potenzial jedes Einzelnen in Bewegung zu setzen, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und das Urvertrauen zu stärken. Sie werden durch dieses Ritual Mut und Freude entwickeln und dieses Gefühl in Ihren Alltag integrieren.
Wir empfehlen bequeme Kleidung. Teilnehmerzahl: 5 bis maximal 10 Personen


Datum/Zeit: Mi, 1 März, 18.00 - 22.00 Uhr
Preis: CHF 120.- / 100.- für BPV-Mitglieder
Teilnehmerzahl: maximal 10 Personen
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1055-initiierungsritual-mit-naturklangen/

4. Martina Camenzind: Mediales Schaffen mit Qualität 

 

Lerne von der reichen Erfahrung vom Medium Martina Camenzind und bringe deine Medialität auf ein neues Niveau. In diesem Kurs zeigt dir Martina, wie du die Qualität deiner Beweise verfeinern kannst. Mit deinen verbesserten sensitiven und medialen Fähigkeiten gelingt es dir, dein Gegenüber tief im Herzen zu berühren und so das Vertrauen und die Offenheit zu schaffen, die deine mediale Arbeit in eine neue Dimension bringen.

Martina Camenzind ist ausgebildete Lehrerin. Die klare Struktur der Kurse und ihre wohlwollende Begleitung geben dir Halt und Selbstvertrauen. In diesem Kurs bilden deine sensitiven, medialen - und heilenden Fähigkeiten die Grundlage für ein Wochenende voll Inspiration und Erfüllung in der Arbeit mit der geistigen Welt.

Datum/Zeiten: Sa/So, 4./5. März, Sa: 9.30 - 18.00 Uhr / So: 9:30 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 120.- / 100.- für BPV-Mitglieder
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Infos und Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1170-mediales-schaffen-mit-qualitat/

5. Tranceansprache: John spricht durch Steve Upton


"John" spricht über seine Erlebnisse nach dem Tod, was im Schlaf geschieht und die Andersartigkeit, die eine Trancekontrolle ermöglicht. Steven Upton gibt am Wochenende vom 25./26. Februar einen Einführungskurs ins Trance-Heilen, siehe Punkt 1.
Das übersetzte Transkript von Stevens Tranceansprache finden Sie hier: http://www.bpv.ch/blog/steven-upton-john/

6. Studie des Monats der GfA: Eine Theorie des Unheimlichen


Bei dem hier vorgestellten Text handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche Studie im eigentlichen Sinn, sondern um einen kurzen Essay eines New Yorker Professors für Philosophie, David Livingston Smith, den er in dem Online-Magazine Aeon veröffentlicht hat. Der Artikel kommt hier fast ein wenig spät, würde er doch besser an den Übergang vom Oktober zum November, nämlich zu Halloween, passen, denn er behandelt die Frage, was es genau ist, das ein Gefühl des Grusels und des Unheimlichen in den Menschen auslöst. Dieses Gefühl unterscheidet sich deutlich von anderen Formen der Angst, die durch verschiedenste Formen der Bedrohung ausgelöst werden können.
Livingstone Smith stellt verschiedene Theorien vor, mit denen versucht wird, die Ursachen bzw. Auslöser für dieses Gefühl zu bestimmen und findet schließlich auch eine plausible Lösung. Für die Anomalistik ist das Thema allein schon durch die Tatsache relevant, dass viele ihrer Gegenstände dafür prädestiniert sind, Gefühle des Schauderns und Gruselns zu erzeugen.
http://www.anomalistik.de/aktuell/sdm

7. Die etwas anderen Fernsehtipps


Osteopathie: Wie wirksam ist die Therapie?
Erklärtes Ziel der Osteopathie ist es, ganzheitlich zu behandeln. Während die Technik in Frankreich bereits staatlich anerkannt ist, steht dies in Deutschland noch aus. Wie effektiv kann Osteopathie sein? Dr. Gabriele Rotter an der Charité Berlin versucht, dies herauszufinden. "Xenius" trifft darüber hinaus den Ruderer und Olypiasieger Andreas Kuffner und seinen Therapeuten.
Ganzheitlich behandeln und heilen ist das erklärte Ziel der Osteopathie. Dabei behandelt der Therapeut seine Patienten ausschließlich mit den Händen. Vor rund 140 Jahren waren für Andrew Taylor Still die Knochen mit ihren Beziehungen zu Gewebe und Organen die Verursacher von Erkrankungen und Störungen. Er entwickelte die speziellen manuellen Techniken, um orthopädische Beschwerden wie Schmerzen im Wirbelsäulenbereich, in Schulter oder Gelenken zu behandeln. Während die Osteopathie in Frankreich schon seit Jahren allgemein anerkannt ist, wird die Ausbildung und Ausübung in Deutschland weder staatlich geregelt noch geschützt. Zwar werden die Kosten einer Behandlung von immer mehr Krankenkassen übernommen, aber ihre Wirksamkeit ist bis heute nicht bewiesen. Wie effektiv kann Osteopathie sein? Um das herauszufinden, führt Dr. Gabriele Rotter an der Berliner Charité eine wissenschaftliche Studie mit Musikern durch, die durch einseitige Belastung vergleichbare Beschwerden haben. Auch im Sport wird die Osteopathie angewendet. Der Olympiasieger Andreas Kuffner ist von dieser Heilmethode überzeugt. Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug treffen sich mit dem Ruderer und seinem Therapeuten Andreas Dannenberg, um mehr über die Ursprünge und die Anwendungsbereiche der Osteopathie zu erfahren. Außerdem wollen sie wissen, welche Vorteile diese Behandlungsmethode mit sich bringt und wo ihre Grenzen liegen.
Sendetermin: Freitag, 24. Februar um 17.00 auf ARTE

Yoga, Indiens erstaunliche Medizin
Es heißt, Yoga werde in Indien schon seit rund 5.000 Jahren praktiziert. Doch unter der britischen Kolonialherrschaft geriet das Wissen um die medizinischen Heilkräfte von Yoga nahezu in Vergessenheit. In den 30er Jahren entwickelte der Yoga-Meister B.K.S. Iyengar aus der altindischen Hatha-Tradition neue Techniken. "360° GEO Reportage" geht dem Geheimnis des Yogas auf die Spur.
Im August 2014 verlor die internationale Yoga-Gemeinde einen ihrer wohl wichtigsten Köpfe – den Yoga-Meister B. K. S. Iyengar aus Indien. Er starb im Alter von 95 Jahren. Seine Lehre war es, die in den 50er Jahren in den USA und Europa einen Yoga-Hype auslöste, der bis heute anhält. Sein angesehenes Ramamani Iyengar Memorial Yoga Institute (RIMYI) in der indischen Stadt Pune ist Anlaufstelle für unzählige Kranke und Yoga-Schüler aus aller Welt. Denn Yoga ist in Indien nicht einfach Lifestyle oder Wellness, es gilt als landesweit respektierte Therapieform.
Der Körper spiegelt den Geist, so lehren es weise Yogis. Millionen Inder folgen daher einem Yoga-Pfad, der ihren Körper reinigen und mit dem Geist in Einklang bringen soll. Die erstaunlichen Yoga-Figuren sollen aber auch schwer kranken Patienten Heilung bringen – darauf hoffen die Anhänger des Iyengar-Yoga wie Sunil Shirodakar. Der 62-jährige leidet an Leukämie. Vor vier Jahren wurde der Blutkrebs bei einem Routine-Check-up seines Arbeitgebers festgestellt. Sofort nach der Diagnose begann eine medikamentöse Behandlung. Doch neben der Schulmedizin setzt Sunil auch auf Heilkräfte, die durch Iyengar-Yoga freigesetzt werden sollen – mit Hilfe bestimmter Körperhaltungen, sogenannter Asanas. Jeder Bewegungsablauf im Iyengar-Yoga wurde von dem 2014 verstorbenen Meister genau durchdacht und erprobt. Dazu benutzte er seinen Körper quasi als Versuchslabor, um jede Krankheit seiner Patienten zu verstehen und passende Yoga-Übungen zu entwickeln – so auch für Sunils Leukämie. Wird das Yoga-Programm bei Sunils Heilung tatsächlich helfen?
Sendetermin: Montag, 25. Februar um 11.05 auf ARTE

8. Werbung: Welche Farbe hat deine Seele?

Einladung zum Gratis-Info-Abend zur Ausbildung zum

Intuitiven Persönlichkeits-Coach VIP der Visionären Erfolgs-Akademie

Mit den Lehrern Eamonn G. Downey (Arthur Findlay College) Franziska Dürr, Medialer Coach und Wendelin Niederberger, Taoistisches-Gesichter-Lesen.

Immer mehr Menschen kommen an ihre Grenzen. Kein Wunder – die Zeitqualität hat sich auf eine neue Frequenz erhöht. Diese fordert uns auf, alte Muster und Blockaden loszulassen, um Platz für Sinnhaftigkeit und Erfüllung zu schaffen. Möchtest du dich selber in Resonanz mit diesen neuen Energien bringen und andere auf diesem Weg als Coach begleiten?

Melde dich an zum Gratis-Info-Abend in deiner Gegend:

Montag, 6. März 2017
von 19.30 – 21.30 Uhr
Hotel Aarauerhof, Bahnhofstrasse 68, 5000 Aarau

Montag, 13. März 2017
von 19.30 – 21.30 Uhr
Hotel Krone, Obere Hauptgasse 2, 3600 Thun

Mittwoch, 5. April 2017
von 19.30 – 21.30 Uhr
Hotel des Balances, Weinmarkt, 6004 Luzern

Anmeldung: zum Gratis-Info-Abend in deiner Region

Diese berufsbegleitende, professionelle Ausbildung von 21 Tagen im Jahresverlauf, basiert auf drei einzigartigen Säulen:

Darum lohnt es sich für dich an diesem Gratis-Info-Abend zu dieser einzigartigen Ausbildung dabei zu sein:
  • Du gewinnst neue Perspektiven für dein Leben und du weisst, wo dein Weg hinführt.
  • Du löst dich von den eingefahrenen Gleisen und baust dir eine neue Karriere auf.
  • Du bekommst wertvolle Werkzeuge, die du sofort in deinen Alltag integrieren kannst.
  • Du erschaffst dir neue, kraftvolle Perspektiven für dein Berufs-, sowie Privatleben. 
  • Der nächste Ausbildungszyklus beginnt am Freitag, 5. Mai 2017.
Der nächste Ausbildungszyklus beginnt am Freitag, 5. Mai 2017.

So werde ich Diplomierter Intuitiver Persoenlichkeits-Coach VIP mit Zertifikat der Visionaeren Erfolgs-Akademie 

Melde dich jetzt gleich an zum spannenden Info-Abend: „Gratis-Info-Abend“

9. Werbung: Erleuchteter Meister an der Lebenskraft 2017


der internationalen Messe und Kongress für Bewusstsein, Gesundheit und Spiritualität / 2.- 5. März im Kongresshaus Zürich

In einem Satsang und Workshop kannst du dem erleuchteten Meister Shiva Guruji Aruneshvar ganz nah begegnen, mit ihm meditieren und Fragen stellen.

Mit der Vielfalt an Referenten wird an der Lebenskraft jedes Thema, von Schamanismus, Gesundheit über Engelkontakt bis hin zum neuen Bewusstsein abgedeckt. In erster Linie geht es an der Messe darum, ein glückliches und gesundes Leben zu führen, und uns der inneren wie auch der äusseren Welt stets bewusst zu sein.

Wir alle wünschen uns doch im Grossen und Ganzen dasselbe: Gesundheit, glücklich zu sein, Erfolg, Geld, Frieden, schöne Beziehungen und Liebe. Die Veranstaltern Angelika Meier hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese Themen in verschiedenen Formen anzusprechen und den Menschen das Know-how auf den Weg mitzugeben.

Die Lebenskraft bietet auf einer riesigen Plattform mit rund 150 Aussteller eine erlesene Auswahl an Produkten und Beratungen. Künstler, Schamanen, Mystiker, Wissenschaftler, Heiler und Medien sind für Sie vor Ort.

Ca. 100 kostenfreie Vorträge, Om-Meditation, Healing-Events, Konzerte und die Sonderausstellung mit Edelstein- Energiebilder umrahmen das Messegeschehen.

www.lebenskraft.ch

10. Werbung: Glückliche Kinder – Glückliche Eltern

Herz Talk zum Buch von Lara Bernardi mit vielen nützlichen Tipps, Übungen und Weisheiten für den Alltag mit den Kindern von Heute.

 Die Kinder von Heute bringen neue Anforderungen und Herausforderungen. Was tun, wenn sich Kinder nicht mehr führen lassen? Wie können Mamas und Papas ihre Kinder in der heutigen Zeit unterstützen, so dass ihre Kinder ihr Potential bewahren können? Wie gehen wir mit den Kindern von Heute um? Die Kinder von Heute sind starke Wesen, die eine spezielle Führung brauchen. In diesem „Herz Talk“ vermittelt dir Lara, als Spirituelle Lehrerin und Mama von drei Mädels, nützliche Tipps für den Alltag mit den Neuen Kindern. Sie zeigt dir Übungen aus ihrer Notfall-Apotheke zum Wohle der zukünftigen glücklichen Kinder und Eltern.

Herz Talks“ vermitteln neue Inspirationen und sind eine Lebenshilfe für Alle, die ein glückliches Leben führen möchten. Spezielle Highlights sind die Live-Demos von medialen Techniken, welche zum Ausprobieren für Zuhause und im Alltag mit den Kindern von Heute. Ausserdem führt Lara Live-Coachings zu Themen der Teilnehmer durch.

Herz Talks“ sind Gespräche aus dem Herz-Bewusstsein von Lara. Sie wird seit ihrer Kindheit von ihrem Herz-Bewusstsein geleitet. Jeder Mensch kann jegliche Informationen aus dem morphogenetischen Feld abrufen. Jede Idee, die einmal gedacht wurde, kann hier von Menschen, die Energie lesen können, gelesen werden.

Datum: Sa, 11. März, 13.00 – 16.00 Uhr
Preis: CHF 60.-
Ort: Verkehrshaus Luzern Schweiz
Anmeldung: www.bernardi.li

11. Werbung: EINFÜHRUNGSSEMINAR
MEDIALITÄT UND HEILEN

Entdecken Sie Ihre medialen und heilenden Fähigkeiten am Sa./So. 04./05.03.2017 in Worb BE.

Sie gehören zu den Menschen, welche Erfahrungen mit dem Unsichtbaren, mit Ahnungen, plötzlichem Wissen, dem Spüren von Energien oder anderen besonderen Wahrnehmungen gemacht haben? Sie haben einen medialen Abend oder Übungszirkel besucht oder beschäftigen sich in einer anderen Form mit dem Thema? Im Seminar finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und erhalten die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten neue spirituelle Erfahrungen zu machen. Schauen Sie sich dazu den Link an: http://www.ch-beratungen.ch/aktuelles/

 

Leitung: Christoph und Heidi Bürer-Gmünder

Anmeldung: C&H Beratungen, Kurse, Seminare GmbH, Bahnhofstrasse 13, CH-3076 Worb, Tel./Fax: +41 (0)31 711 19 82, E-Mail: chbuerer@sunrise.ch, Website: www.ch-beratungen.ch

12. Werbung: Neues aus dem Psi-Zentrum


Unser neues Heft mit einem vielfältigen Veranstaltungskalender ist da!
Hier kommen Sie direkt zu unserem neuen Veranstaltungsheft Januar - August 17.
Wer es lieber in Papierformat möchte kann sich beim fogenden Link für den kostenlosen Heft-Versand anmelden! 
Hier Anmelden für den Heft-Versand!
  
 Heilmeditationen mit Daniel Luca MartinezDi, 21.2., 21.3., 18.4., jeweils 19:30 präzis – ca. 20:30 Uhr, CHF 20.-
Die Hilfesuchenden sitzen im Kreis, hören die spezielle Musik, die Daniel gewählt hat, und entspannen sich, während sich Daniel von der geistigen Welt in einen veränderten Bewusstseinszustand nehmen lässt. Durch ihn vermitteln die geistigen Heiler an alle Anwesenden Energien, die zur Genesung beitragen können. Immer wieder eine wohltuende und hilfreiche Erfahrung.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. 
Anmeldung bis 12:00 Uhr am Vortag notwendig. Anmeldung hier!
 
Öffentliche Demonstration medialer Jenseitskontakte mit Angelika, Eva und Matthias Güldenstein: 
Fr, 24. Februar, 19:45 - 21:15 Uhr, CHF 25.- / 15.- (Mitglieder BPV und Dein Medium)
Angelika bewegt sich sehr leicht in dieser für sie selbstverständlichen Materie. Telepathische und mediale Kommunikation mit Tieren und Menschen im Diesseits und im Jenseits sind für sie Aktivitäten, auf die sie sich einstellen muss, die ihr aber leicht fallen. Für Eva und Matthias sind öffentliche Demonstrationen immer eine Herausforderung, der sie sich als Lehrende aber mit zunehmender Freude stellen. Beide zeichnen auch Portraits Verstorbener, die sich ihnen zu erkennen geben (aber nicht unbedingt zeigen). 
Anmeldung hier!

Übungsabend "Schamanische Seelenreise" mit Karin Decker: Di, 28. Februar, Mi, 22. März, 19:30 - 22:00 UhrCHF 95.- / (Mitglieder BPV) 85.-, pro Abend. 3 Abende zusammen CHF 270.- / 240.- (Mitglied BPV)
Lassen Sie sich von Karin mit der Rassel in einen erhöhten Bewusstseinszustand versetzen, in dem je nach Körperhaltung ganz unterschiedliche Erfahrungen und schamanische Reisen möglich werden. Sie wird mit Ihnen bestimmte Heil-Haltungen erproben und Sie mit ihrer grossen Erfahrung sanft anleiten. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung hier!

Übungsabend „Handlesen“ für Anfänger und Fortgeschrittene mit Eva und Matthias Güldenstein: 
Do, 2. März, Do, 23. März, Di, 28. März, weitere Daten folgen, 19:15 - 20:45 Uhr,
3 Abende zusammen CHF 210.- / 195.- (Mitglieder BPV), 6 Abende CHF 400.- / 380.- (Mitglieder BPV)
Mit grosser Freude teilen die beiden ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit den Übungswilligen. Wir lernen, Handabdrücke zu nehmen und diese gemäss dem Lehrgang von S. Oswald zu analysieren. Charakteranlagen und Lebensmuster lassen sich da ablesen, einschneidende Erfahrungen datieren. Gemeinsam üben wir mit den Handabdrücken der Teilnehmenden, die sich dafür zur Verfügung stellen wollen. Je nachdem ist es auch möglich, Abdrücke von Familienmitgliedern oder Freunden mitzubringen unter der Voraussetzung, dass diese Person bereit ist, sich an einem der Abende mit den Teilnehmern auszutauschen.
Keine Vorkenntnisse notwendig. Die Erfahreneren helfen bei der Analyse den weniger Erfahrenen. Für Interessierte ist ein Einstieg jeweils zu Beginn eines neuen Blocks möglich. Das Lehrbuch von S. Oswald kann am Kurs zu Fr. 45.- gekauft werden. Bitte Schreibsachen und - falls vorhanden - eine Lupe mitbringen. Anmeldung hier!

Veranstaltungen mit Karen Willis, Medium (UK):
Jenseitskontakte: Fr, 24. März, 19:45 - 21:15 Uhr, CHF 25.- / 15.- (Mitglieder BPV und Dein Medium)
Privatkonsultationen: Fr, 24. und Sa, 25. März, Termin nach Vereinbarung, CHF 195.- / 180.- (Mitglieder BPV und Dein Medium)
Karen Willis arbeitet seit über 25 Jahren mit der geistigen Welt. Während dieser Zeit hat sie ihre Gabe am Arthur Findlay College und bei anderen anerkannten Medien ausgebildet und dabei die vielen wunderbaren Wege kennen gelernt, auf denen uns die geistige Welt Informationen vermittelt. Ihre Arbeit mit der geistigen Welt ist ihr Leidenschaft und Berufung, wie jeder spürt, der mit ihr in Kontakt kommt. Sie schreibt an einem Buch über die einzigartige Beziehung einer Mutter zu ihrem verstorbenen Kind, das vielen Eltern, die Kinder verloren haben, Hilfe und Trost werden soll. Sie ist als Medium in ganz Grossbritannien, aber auch im Ausland anzutreffen. Ihr Leitsatz: „Mit positiver Einstellung und einem Herz voller Liebe wird das Unmögliche möglich.“  
Anmeldung hier!

Veranstaltungen mit Tareth (Geoffrey Boltwood) spiritueller Heiler, (UK):
Es ist uns eine besondere Freude, dass sich unser Freund Geoffrey Boltwood nach vielen Jahren wieder bei uns gemeldet hat. Tareth, wie sich Geoff jetzt nennt, war an den Psi-Tagen jeweils eine grosse Attraktion und ist danach beim Basler Psi-Verein aufgetreten. Bekannt wurde er vor allem durch die Erdtöne, die wir mit seiner Hilfe an einer Stelle auf dem Buschberg aufnehmen konnten.
Im Alter von sechs Jahren hörte Tareths Herz auf zu schlagen. Er hatte eine Todeserfahrung, nach der er „wundersame“ Heilkräfte und Wissen zeigte. Von da an wurde er zum Botschafter der „Quelle“. Über seine Arbeit berichteten Zeitungen, Radio und Fernsehen, darunter die BBC-Serie Everyman. Er gehört zu den we- nigen Heilern, die von Wissenschaftlern erfolgreich getestet wurden. 
Erlebnisabend "Heilung aus der Quelle“: Fr, 31. März, 19:45 - 21:15 Uhr, CHF 30.- / 20.- (Mitglieder BPV)
Geoff wird über seine Arbeit als spiritueller Lehrer und Heiler berichten und seine spezielle Form des Heilens demonstrieren. 
Workshop "Die Klänge der Seele“: Sa. 1. April, 10:15 - 16:45 Uhr, CHF 205.- / 190.- (Mitglieder BPV)
Geoff bringt Sie in eine freudvolle Verbindung mit Ihrem eigenem göttlichen Seelenlicht und Ihrer geistigen Führung. Mit einem Kristall als Fokus wird er die geistige Welt darum bitten ihre Gegenwart in Klängen zu manifestieren. Sie werden nicht nur die Gegenwart Ihrer Schutzengel spüren, sondern tatsächlich auch das Lied Ihrer eigenen Seelen hören. Er wird Ihnen einige Techniken zeigen, wie Sie mit diesen Klängen arbeiten und mit Ihren geistigen Begleitern in Verbindung sein können. Die Klänge werden für Sie aufgenommen. Bitte bringen Sie einen Kristall mit, den Geoff für Sie mit Energie aufladen wird. 
Morgen-Workshop/Heil-Meditation: So, 2. April, 10:15 - 12:15 Uhr, CHF 50.- / 40.- (Mitglieder BPV)
Tareth wird eine Meditation führen, um mit uns einen Raum der Heilung und Liebe zu erschaffen. In diesem göttlichen Raum kann Tareth wunderbares Duftöl in seinen Händen hervorbringen.  
Heilsitzungen/Privatkonsultationen: So, 2. und Mo, 3. April, Termin nach Vereinbarung, CHF 195.- / 180.- (Mitglieder BPV)
Tareth sagt Ihnen, wie die Einflüsse von Ihren vergangenen Inkarnationen Ihr jetziges Leben beeinflussen und zeigt Ihnen Wege, wie Sie die Einflüsse zu Ihrer Heilung und Lebensführung am besten einsetzen. Er gibt Ihnen Heilung und ein persönliches Symbol, und erklärt Ihnen, wie Sie Ihr Symbol verwenden können. Geoff macht die zarten Seelenklänge Ihrer Heilung hörbar. Die Töne werden zum Mitnehmen aufgenommen. 
Anmeldung hier
 
Anfragen und Anmeldungen beim Psi Zentrum Basel,
info@psizentrumbasel.ch, Tel: +41 (0)61 641 02 29. www.psizentrumbasel.ch.
Auch auf facebook: https://www.facebook.com/PsiZentrumBasel/?pnref=lhc
Copyright © 2017 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.


 Sie möchten ändern wie Sie diese emails erhalten?
Sie können Ihre Vorlieben ändern oder sich aus der Liste austragen.