Copy

Ausgabe vom 18. April 2016
Sie sehen keine Bilder oder die Mail wird fehlerhaft angezeigt? Klicken Sie hier.

Rundmail des Basler Psi-Vereins


1. Anita Moorjani Tagesseminar: Sich selbst Sein und sich selbst Lieben
2. Privatkonsultationen und Beratungen mit Maitra
3. Thomas Frankenbach: Schlank Sein und Körperintelligenz
4. Privatsitzungen mit Michaela Rosner
5. Mediale Demonstration und mediale Ausbildung mit Gordon Smith
6. Kostenloses Geistig-Energetisches Heilen mit Max Schweizer
7. Kostenlose Tierkommunikation und sensitive Beratung mit Petra Schweizer
8. Erzählabend und Heilseminar mit Galsan Tschinag
9. Studie des Monats der GFA: Globale Harmonie und Zufallsprozesse
10. Fernsehtipp: Das  Rätsel unseres Bewusstseins (1/2)
11. Fernsehtipp: Bolivien - Die Kallawayas - Ärzte der Inkas
12. Fernsehtipp: Kenia - Bei den Massai-Heilern
13. Werbung: Psychologischer Berater / Grundausbildung Psychologie
14. Werbung: Onlinekongress Heart Revolution
15. Werbung: Maria Magdalena Kongress
16. Werbung: Selbsthypnose – Seminar
17. Werbung: 7. Gesundheitsmesse in Münchenstein

Spruch der Woche:

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten, oder euren Freunden mailen.

1. Anita Moorjani Tagesseminar:
Sich selbst Sein und sich selbst Lieben

…und zwar so wie Du bist, nicht so wie die Welt Dich haben will

Du wirst nie in der Lage sein ganz Du selbst zu sein oder Deine Wahrheit auszudrücken, wenn Du Dich nicht bedingungslos annimmst und liebst. Die meisten von uns kommen aus einer Kultur und Gesellschaft, die uns nicht dazu ermutigt oder dabei unterstützt sich selbst zu lieben. Eher plagen uns Schuldgefühle, wenn wir uns selbst lieben, wertschätzen oder zuerst an uns denken.

Im Lauf des Tages wird Anita die Teilnehmenden durch begleitete Meditationen führen und Dir Werkzeuge an die Hand geben, mit denen Du zu Hause weiter praktizieren kannst. Ausserdem wird sie Fragen aus dem Publikum beantworten und Bücher signieren.

Nimm teil an diesem Tag der Transformation und entdecke wer Du wirklich bist!

In diesem Tagesworkshop wird Anita, Autorin des Bestsellers Heilung im Licht: Wie ich durch eine Nahtoderfahrung den Krebs besiegte und neu geboren wurde, folgende Punkte ansprechen:

  • Ihre eigene bemerkenswerte Reise von Krebs im Endstadium durch eine Nahtoderfahrung bis zur vollständigen Genesung
  • Wie Anita dadurch, dass sie gelernt hat sich selbst bedingungslos zu lieben und anzunehmen, sich von der Schwelle des Todes entfernt hat
  • Wie auch Du Selbstliebe nutzen kannst, um Dein Leben zu heilen
  • Wie wir das theoretische Wissen um den Wert der Selbstliebe in die Praxis umsetzen
  • Prozesse die Dir helfen Selbstliebe, Selbstrespekt und Selbst-Wertschätzung zu entwickeln
  • Praktische Werkzeuge, Tipps und Übungen die Dich ermächtigen, Dein authentisches Selbst zu leben
  • Wie eine gesunde Portion Selbstliebe in einer Partnerschaft aussieht

Zitate:

Liebe dich selbst als ob Dein Leben davon abhinge, denn das tut es wirklich.
Anita Moorjani

Anitas Geschichte wird Dir ein neues Gefühl dafür geben wer Du wirklich bist, weshalb Du hier bist und wie Du Ängste und Selbstzurückweisung die Dein Leben bestimmen, transzendieren kannst. 
Dr Wayne W. Dyer

Frühbucherpreis bis 31. Mai 2016: CHF 180.- / CHF 160.- für BPV-Mitglieder
Regulärer Preis ab 1. Juni 2016: CHF 200.- / CHF 180.- für BPV-Mitglieder
Daten / Dauer: Sonntag, 4. September 2016, 10.00 - 18.00 Uhr
Preis: CHF 180.- / 160.- für BPV-Mitglieder
Ort: Hotel Hofmatt, Baselstrasse 88, CH-4142 Münchenstein
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1006-tagesseminar-sich-selbst-sein-und-sich-selbst-lieben/

2. Privatkonsultationen und
Beratungen mit Maitra

Maitra nimmt in ihren Sitzungen Kontakt mit dem wahren Selbst ihrer Klienten auf. Sie «liest» ihre Energien, um zu erkennen, was ihre Klienten blockiert. Häufig sieht sie Schlüsselereignisse aus vergangenen Leben, die einen Einfluss auf die jetzige Situation haben. Sie hilft dem Klienten hinderliche Lebensmuster zu erkennen, zu erfahren und loszulassen.
Vor einer Sitzung empfehlen wir den Kunden sich mit ihrer Lebenssituation auseinanderzusetzen, um Fragen stellen zu können. Die Antworten beinhalten oft hilfreiche Hinweise und bieten Entscheidungshilfen an.
Daten / Dauer: Mo - Fr, 18. - 22. April, Dauer ca. 50 Minuten
Preis: CHF 180.- / 160.00 für BPV-Mitglieder, Übersetzung CHF 35.-
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/referenten/maitra

3. Thomas Frankenbach: Schlank
Sein und Körperintelligenz

Thomas Frankenbach zählt zu den erfolgreichsten Fitnesstrainern Deutschlands. Auf ihn vertrauen weltweit führende Spitzensportler – psychologisch, ernährungs- und trainingsbezogen. Der studierte Gesundheits- und Ernährungswissenschaftler leitet den Fachbereich «Ernährung und Bewegung» in einer der traditionsreichsten Reha-Kliniken Deutschlands und ist Autor des Buches Somatische Intelligenz – Hören, was der Körper braucht.
Hier finden Sie einen Artikel von Thomas Frankenbach:
http://www.bpv.ch/blog/somatische-intelligenz/

Vortrag: Körperintelligenz statt Kalorientabellen
Thomas Frankenbach hat lange geforscht, um wissenschaftlich zu beweisen, was er in seiner Klientenarbeit in einer der angesehensten Reha-Kliniken Deutschlands über ein Jahrzehnt lang selbst erfahren und entdeckt hat, nämlich dass der Körper eine eigene Intelligenz besitzt. Damit lässt er viele gängige Theorien und Trends zur Ernährung in einem neuen Licht erscheinen.
Denn statt Diättheorien, Dogmen oder einschlägigen Ratgebern zu folgen, führt es viel eher zum Ziel, so der Experte, wenn der Einzelne wieder lernt auf die Signale des eigenen Körper zu lauschen und ihnen zu vertrauen. Denn die teilen einem jeden Moment ganz individuell mit, was man braucht und was einem gut tut. Grundvoraussetzung, um diese Signale zu «lesen» sind Achtsamkeit, Gewahrsein und Körperbewusstheit. Eigenschaften, die in einer von Medien und virtuellen Realitäten überfrachteten Welt leider drohen vollständig unterzugehen.
Eine der vielleicht wichtigsten Botschaft von Thomas Frankenbach ist die, wer auf der Suche nach dem eigenen stimmigen Ernährungsweg ist, findet ihn nicht in Theorien, Konzepten oder Kalorientabellen, sondern nur im eigenen Körper und der Aktivierung seiner somatischen Intelligenz.
Datum / Zeit: Freitag, 22. April, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/691-korperintelligenz-statt-kalorientabellen/

Seminar: Schlank Sein – Mein achtsamer Weg zum Idealgewicht
Ganz gleich, wie Ihr Ausgangsgewicht ist. Ganz gleich, wie Ihre Fitness ist. Egal, wie Sie sich gerade ernähren. Lernen Sie, Ihr machtvollstes Werkzeug in Sachen Ernährung und Körpergewicht effektiv und direkt zu nutzen: Ihre Körperintelligenz. Lernen Sie ...
• wie Ihr Körper Ihnen zeigt, welche Nahrung wirklich zu Ihnen passt; an Körper und Seele.
• wie Sie Ihr individuelles Idealgewicht erreichen und halten.
• worauf es bei Lebensmitteln wirklich ankommt.
• wie Sie Sicherheit und Selbstvertrauen mit Ihrem Körper gewinnen können.
Datum / Zeiten: Sa/So, 23./24. April, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr; So: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 320.- / 280.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/692-schlank-sein-mein-achtsamer-weg-zu-idealgewicht/

 
 


4. Privatsitzungen mit Michaela Rosner

Michaela Rosner, geboren 1967 in Süddeutschland, war lange Zeit als Pädagogin tätig und ist neben systemischer Familientherapie ausgebildet als Heilerin und Medium. Sie kann in die Herzen der Menschen blicken und hat Zugang zu ihrer Seelenebene. Michaela Rosner hat die Gabe, das Licht hinter den Verletzungen, Programmierungen und Mustern der Menschen zu erkennen. Gleichzeitig wird ihr offenbart, wie diese umgewandelt und aufgelöst werden können in Liebe, Glück und Verbundenheit. Sie hilft Menschen in Workshops und Coachings, scheinbar grösste Hindernisse in ein neues Lebensgefühl umzuwandeln.

Einzelsitzungen
Michaela Rosner lässt sich von der geistigen Welt zeigen, wie der Heilungsprozess begleitet werden darf. Ihre Stärke, tief in die Herzen der Menschen blicken zu können sowie Zugang zu deren Seelenebene und ihrem jeweiligen Lebensplan zu erhalten, macht den Heilungsprozess effizient und nachhaltig. In einer Sitzung können Sie wählen zwischen:
Gespräch–Erfahren–Sein: Von Mensch zu Mensch, mit der geistigen Welt, mit Ahnen oder sich selbst.
Ein Clearing befreit von fremden und blockierten Energien.
Ein Ablösungsprozess befreit von ungesunden Verbindungen zu Personen, Orten oder Situationen aus der Vergangenheit.
Heilbehandlung: Mit geistigem Heilen kann die Selbstheilung angeregt und unterstützt werden. Es ist sanft und wirkungsvoll.
Daten / Dauer: Mi/Do, 27./28. April, Dauer ca. 60 Minuten
Preis: CHF 200.- / 180.-  Mitgliederpreis
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
http://www.bpv.ch/referenten/michaelarosner

 
 


5. Mediale Demonstration und
mediale Ausbildung mit Gordon Smith

Gordon Smith wurde 1962 in Glasgow geboren. Er ist Vater zweier erwachsener Söhne und lebt bei Edinburgh. Von klein auf konnte er Verstorbene sehen und hören. Diese Fähigkeit hat in seiner Kindheit Unruhe gestiftet worauf er lernte, sich den medialen Wahrnehmungen zu verschliessen. Eines Nachts, als er 24 Jahre alt war, erschien der Bruder einer Freundin neben seinem Bett. Später erfuhr er, dass dieser in derselben Nacht in einem Feuer gestorben war. Bei einem anschliessenden Besuch eines spiritualistischen Gottesdienstes teilte ihm ein Medium mit, dass er später selbst als Medium arbeiten werde. www.gordonsmithmedium.com
Infos zu allen Angeboten von Gordon finden Sie hier: http://www.bpv.ch/referenten/gordonsmith

Erlebnisabend: Botschaften aus dem Jenseits
Gordon Smith verfügt über eine aussergewöhnliche übersinnliche Begabung und ist inzwischen wohl das bekannteste Medium Grossbritanniens. Viele Male hat er sein Talent unter Beweis gestellt – an diesem Abend können Sie sich selbst überzeugen. Tausenden von Menschen, unter ihnen etliche Prominente, hat er geholfen, mit verstorbenen Angehörigen zu kommunizieren. Seine Aussagen sind erstaunlich präzise – oft ist er in der Lage, Namen, Orte und sogar Strassennamen zu benennen.
Datum / Zeit: Mi, 27. April, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.-
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein

Grundkurs: Medialität entwickeln
Während dieser Seminarwoche lernen die Teilnehmenden stufenweise ihre medialen und sensitiven Fähigkeiten zu entwickeln. Mit vielen Meditationsübungen und Techniken zur Kontaktaufnahme mit geistigen Führern werden die Teilnehmenden verschiedene Aspekte der Medialität unter Anleitung eines der erfahrensten und fähigsten englischen Medien entdecken und entfalten. Gordon Smith hilft den Teilnehmenden, klare Signale und Botschaften aus der Geistigen Welt zu erhalten und zu entschlüsseln. Die Wahrnehmung soll verfeinert und das Vertrauen in die Geistige Welt gestärkt werden. Dieser Kurs ist für Menschen, die sich tiefer mit der Geistigen Welt verbinden und einen natürlichen Umgang mit ihr pflegen wollen. In seinen Seminaren wird er von Steven Levett assistiert. Das Seminar richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
Der Grundkurs ist die unerlässliche Voraussetzung für die Teilnahme an allen Aufbaukursen und dem Zertifikatskurs.
Datum / Zeit: Mo - Fr, 4. - 8. Juli, jeweils 9.30 - 17.30 Uhr
Preis: CHF 1‘200.- / 1‘080.- inklusive Mittagessen
Sprache aller Kurse: Englisch mit Übersetzung
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein


6. Kostenloses Geistig-Energetisches Heilen mit Max Schweizer

Max Schweizer, Familienvater, kam 2000 in Kontakt mit Reiki. Seit diesem Zeitpunkt befasst er sich mit dem Geistigen Heilen. Er ist ausgebildet in Geistheilung und Energiearbeit nach Aldo Berti. Nach einem einführenden Gespräch, folgt ein Auraausgleich. Danach wirkt Max als Kanal für heilende Energien. Das Ziel dieser geistig-energetischen Heilsitzung ist es, das krank machende Ungleichgewicht der Energieflüsse im Körper zu harmonisieren und dadurch die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch das Einfühlen in Ihren Körper während der Behandlung nehmen Sie die Heilenergien als tiefe Entspannung von Körper, Geist und Seele wahr. Die Behandlung setzt einen inneren Prozess in Bewegung.
Datum / Zeit: Do, 28. April
Dauer: ca. 45 Minuten, mit Voranmeldung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, 4054 Basel
Preis: kostenlos
Anmeldung: Telefon 0041 61 383 97 20
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/763-max-schweizer-geistig-energetisches-heilen/

 
 


7. Kostenlose Tierkommunikation und sensitive Beratung mit Petra Schweizer

Tierkommunikation bietet eine Möglichkeit, Probleme in der Zusammenarbeit und dem Zusammenleben mit Tieren zu lösen. Die sensitive und mediale Arbeit kann nach einem Verlust eines Tieres helfen, offene Fragen zu klären und das Loslassen zu erleichtern. Tierkommunikation ersetzt nicht den Tierarzt; es werden keine medizinischen Diagnosen gestellt.
Bei einer sensitiven Beratung arbeitet Petra mit den Energien aus dem Hier und Jetzt und kann wertvolle Hinweise für verschiedene aktuelle Lebenssituationen empfangen. Gedanken, die im Unterbewusstsein schlummern, können geweckt werden, und eine Entscheidungshilfe sein bei der Lösung von Problemen! Zukunftsprognosen werden keine gestellt.
Petra Schweizer ist seit vielen Jahren Tierliebhaberin. Zu ihrer Tierfamilie gehören Pferde, Hunde und Katzen. Seit 2000 arbeitet sie als Tierkommunikatorin. Seit 2010 bietet sie nebst Bachblütenberatungen und Reikibehandlungen auch sensitive Beratungen an. Es ist ihr wichtig, dass es Mensch und Tier gut geht – es ist für sie eine Arbeit von Herz zu Herz!
Datum / Zeit: Do, 28. April
Dauer: ca. 45 Minuten, mit Voranmeldung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, 4054 Basel
Preis: kostenlos
Anmeldung: Telefon 0041 61 383 97 20
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/752-petra-schweizer-sensitive-beratung-tierkommunikation/

 
 


8. Erzählabend und Heilseminar
mit Galsan Tschinag

Galsan Tschinag wurde 1943 in einer Jurte im Hohen Altai der Mongolei geboren. Als jüngster Sohn einer angesehenen Nomadenfamilie wurde er schon als Kind von seiner berühmten Schamanentante in die Geheimnisse des Schamanens eingeweiht und seither hat er Zeit seines Lebens Menschen behandelt und das Schamanentum gelebt. Früh in seiner Kindheit verfasste er seine ersten Gedichte und studierte später «mongolische Literatur». 1962 erhielt er ein Stipendium für ein Germanistikstudium in Leipzig. Zurück in der Mongolei arbeitete er als Übersetzer, als Dozent und begann bald, seine ersten Werke zu veröffentlichen.

Lese- und Erzählabend
Galsan Tschinag sagte einmal: «Die Literatur, die ich schreibe, ist das Leben, das ich lebe. Ich bin, wenn ich Schamane bin, ein schreibender Schamane, ein dichtender Schamane und wenn ich Schriftsteller bin, bin ich ein schamanischer Schriftsteller, ein singender Schriftsteller, ein heilender Schriftsteller.» Damit meint er auch, dass er der harten deutschen Sprache etwas mongolisch Weiches, Rundes geben will. In seinen Büchern gibt er uns Einblick in die Welt der Nomaden in der Mongolei. Anhand der Eigenschaften und Besonderheiten dieser Lebensweise hebt er auch den zivilisationskritischen Zeigefinger und führt uns die Krankheiten der Moderne vor Augen und zeigt gleichzeitig Lösungen auf. Lassen Sie sich von Galsan Tschinag aus seinen Erzählungen über das Nomadenleben in der Mongolei von gestern und heute poetisch berühren.
Datum / Zeit: Freitag, 29.April, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.-
Ort aller Veranstaltungen: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/779-lese-und-erzahlabend-mit-galsan-tschinag/

Heilseminar
Galsan Tschinag, ist Schamane und Jurtenheiler und benutzt somit weder modernen Messinstrumente, Technik noch Apparate. Alles was ihm zur Verfügung steht ist sein wacher Verstand, seine 65-jährige Erfahrung und seine Intuition (er sagt dazu Eingebung), als Fühler oder Antennen. Ausserdem helfen ihm seine Orakelsteine und Orakelknochen. Galsan Tschinag ist der festen Überzeugung, dass die Wunderkraft der Heilung in der Liebe, Zuwendung und Hingebung zum Menschen liegt. Mit lichten Worten die Seele und mit feinfühligen Händen den Menschen berühren, dazu ein verstehendes Herz und Hirn, das ist der Schlüssel den Menschen zu heilen. Und Mut machen, die Verantwortung wieder selber zu übernehmen, was in der Sprache von Galsan Tschinag heisst, dass er den Hilfesuchenden an sein inneres Licht, seine innere Kraft und die «guten Geister» in sich erinnert und ins Bewusstsein holt. Galsan Tschinag wird achtsam, einfühlsam und mit seiner gewaltigen ins Herz gehenden Sprache unsere krankmachenden Gedanken und Konstitutionen gerade rücken und heilende, lichte, leichte Gedanken in uns «einimpfen». Er wird anschaulich und authentisch die Hilfesuchenden direkt behandeln und dies lehrreich mit allen Teilnehmenden teilen.
Datum / Zeiten: Sa/So, 30. April / 1. Mai, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, So: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 350.- / 315.-
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/780-heilseminar/

 
 


9. Studie des Monats der GFA: Globale Harmonie und Zufallsprozesse

Das Global Consciousness Project ist ein faszinierendes Projekt, das ich seit vielen Jahren verfolge. Mit den folgenden Worten führt Gerhard Mayer die Studie des Monats der Gesellschaft für Anomalistik (GfA) ein. Lucius Werthmüller

Im Jahr 1998 wurde das Global Consciousness Project eingerichtet, ein seither andauerndes Experiment, das von Roger Nelson entwickelt worden war und an dem sich derzeit ca. 100 Forscher und Ingenieure beteiligen. Mithilfe von bis Zufallsgeneratoren (fieldREGs), die weltweit und unabhängig an bis zu 70 verschiedenen Orten installiert sind bzw. waren, soll beobachtet werden, inwieweit Ereignisse von überregionaler Bedeutung Einfluss auf den Datenoutput von Zufallsgeneratoren (fieldREGs) haben. Dem Experiment liegt die These zugrunde, dass sich das Bewusstsein von Individuen bei gleichzeitiger starker emotionaler Erregung synchronisieren und eine Art „globales Bewusstsein“ bilden könne. Ein solches globales Bewusstsein soll, gemäß dem Ansatz der klassischen individuellen REG-Experimenten, die Varianz des Outputs der Zufallszahlen signifikant erhöhen.

Nach inzwischen über 17-jähriger Laufzeit können interessante Befunde vorgewiesen werden. Ein wesentlicher methodischer Kritikpunkt am Projekt besteht darin, dass viele der ausgewerteten Ereignisse erst post hoc bestimmt werden konnten, da sie nicht vorhersagbar waren (Naturkatastrophen usw.). Allerdings gibt es auch Ereignisse, deren Termin vorherbestimmt ist und die dementsprechend zur Auswertung „vordefiniert“ werden können. Dazu gehören Massenveranstaltungen, die der Förderung der globalen Harmonie oder des Friedens gewidmet sind. Die vorliegende Studie des Monats gibt einen Überblick über die bisherigen Ergebnisse der bislang insgesamt 120 „vordefinierten“ Ereignisse zur Förderung der globalen Harmonie. Der Artikel ist von Brian J. Williams (Psychical Research Foundation) verfasst und bislang nur online verfügbar.


10. Fernsehtipp: Das  Rätsel
unseres Bewusstseins (1/2)

Was weiß die Wissenschaft heute über unser Bewusstsein? Spektakuläre Erkenntnisse scheinen erstmals Licht ins Dunkel zu bringen. Die Dokumentation erläutert die neuesten neurowissenschaftlichen Studien über die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins, über den Schlaf, den Traum sowie über gravierende Beeinträchtigungen der menschlichen Psyche.
Im Laufe der Evolution des Menschen hat es sich als vorteilhaft erwiesen, im Innern des Organismus eine Vorstellung von der Außenwelt zu entwickeln. Das Bewusstsein - oder das, was man "Geist" nennt - ist letztendlich die biologische Fähigkeit, im Gehirn eine immer differenziertere Vorstellung von der Außenwelt zu entwickeln. Das Bewusstsein, das den Menschen so einzigartig macht, galt zumindest bis in die Neuzeit als gottgegebenen und konnte nicht mit bloßen biologischen und neurologischen Prozessen erklärt werden.
Um den Ursprung des Geistes zu verstehen, müssen das Vorstellungs-, Interpretations- und Rekonstruktionsvermögen des Gehirns untersucht werden. Was wir sehen, ist eine ständige Rekonstruktion der äußeren Realität. Mit optischen Täuschungen lässt sich das menschliche Bewusstsein deshalb nach Belieben manipulieren.
Dank spektakulärer Fortschritte auf dem Gebiet der Neurowissenschaften und neuer bildgebender Verfahren beginnen wir, das Bewusstsein besser zu verstehen. Heute untersuchen Forschungsprojekte wie das Human Brain Project der Europäischen Kommission oder die Coma Science Group in Liège die genaue Funktionsweise des Bewusstseins.
Sendetermin: Freitag, 22. April um 21:45 Uhr (58 Min.) auf ARTE
Wiederholung am Donnerstag, 28.04. um 16:10 Uhr

 
 


11. Fernsehtipp: Bolivien -
Die Kallawayas - Ärzte der Inkas

Die Kallawayas, die fahrenden Ärzte der Anden, leben im bolivianischen Apolobamba-Ödland. Der Ruf dieser Medizinmänner, die gleichzeitig Ärzte, Apotheker, Pflücker, Händler und Präparatoren sind und die Pflanzenwelt der Anden wie ihre Westentasche kennen, geht weit über die Landesgrenzen hinaus. Viele schreiben ihnen sogar übernatürliche Kräfte zu.
Auch im Zeitalter der modernen Medizin zollt man den Kallawayas noch ungebrochenen Respekt. Zusammen mit Aurelio, der die heilenden Eigenschaften von rund tausend verschiedenen Pflanzenarten kennt, reist Bernard Fontanille in die Kallawaya-Hochburg Chari. Aurelio hat sein medizinisches Können von seinem Vater erlernt und gibt es heute an seinen Sohn Emilio weiter - und zwar auf Juyai, der Geheimsprache der Kallawayas. Bernard und Arturo fahren durch die Anden bis zur legendären Minenstadt Potosí, wo die Minenarbeiter den großen Aurelio schon ungeduldig erwarten.
Sendetermin: Montag, 25. April um 6:15 Uhr (26 Min.) auf ARTE
Wiederholung am Sonntag, 01.05. um 11:00 Uhr

 
 


12. Fernsehtipp: Kenia -
Bei den Massai-Heilern

Ob bei der Behandlung von Malaria, der Desinfizierung von Wunden aller Art oder der Zahnhygiene - die Kenntnisse der traditionellen Heilkräuterhändler aus dem Hirtenvolk der Massai im Osten Afrikas stehen der modernen Medizin in nichts nach. Die Hirtennomaden, die heute vielfach dazu gezwungen sind, sesshaft zu werden, legen großen Wert darauf, im Einklang mit der Natur zu leben.
Ihre Heiler und spirituellen Führer kennen die lindernden und heilenden Eigenschaften zahlreicher Pflanzen ihres Lebensraumes. Im majestätischen Buschwald von Tsavo erfährt Bernard Fontanille einige ihrer Geheimnisse und gibt sie an die Zuschauer weiter.
Sendetermin: Mittwoch, 27. April um 12:50 Uhr (26 Min.) auf ARTE


13. Werbung: Psychologischer Berater / Grundausbildung Psychologie

Durch den Blick auf verschiedene psychologische Methoden, Ansätze und praktische Anwendungen lernen wir uns und unsere Umgebung besser kennen und verstehen. Muster, Ängste und Blockaden können verstanden und aufgelöst werden. Die Kommunikation zwischen allen Lebewesen wird verbessert. Unsere Ziele und Bedürfnisse können klarer benannt und erreicht werden. Eine gute Grundlage für die Arbeit mit Menschen und Tieren.
 
Inhalt der Grundausbildung
Erlernen der vier Charaktertypen. Grundgedanken der Transaktionsanalyse (Ich-Zustände, Transaktionen, Strokes, Zeitgestaltung, Muster, Skripte, Spiele und Gefühle). Psychosomatik – Warum werden wir krank. Psychosynthese und Teilpersönlichkeiten. Beschäftigung mit dem Inneren Kind. Traumdeutung. Deutung von Symbolen und Zeichnungen. Lösungsorientierte Beraterpraxis.
 
7 Wochenenden in Thun / Start am 28./29. Mai 2016
Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 033 654 55 00 / artemis-artemis@hispeed.ch / www.artemis-artemis.ch
 
Übrigens: Bei Problemen aller Art bieten unsere Aufstellungstage eine gute Lösung.
Ein Besuch auf der Homepage lohnt sich!
 
 


14. Werbung: Onlinekongress Heart Revolution

Öffne Dein Herz für mehr Selbstliebe und Vertrauen in Dich 26 EXPERTINNEN UND EXPERTEN BEGLEITEN DICH 9 TAGE LANG ERFAHRE EINFÜHLSAME UND HEILSAME HERZENSWEISHEITEN UND HOLE DIR KRAFT UND INSPIRATIONEN FÜR DEINEN WEG

Carmen Fries, Fe San Kathrin Mülders, Ruediger Dahlke, Lumira, Uwe Albrecht, Jeanne Ruland, Heike Kannen, Pascal Greub, Raho J. Bornhorst, Christina Arana Fader, Lena Kristallkind, Susanne Hühn, Brandon Bays, Sebastian Goder, Martin Zoller, Lissy Goetz, Ute Ullrich, Barbara Hofstetter, Sabrina Fox, Sebastian Gronbach, Thomas und Katharina Nestelberger, Thomas Young, Mara Stix, Aditya Nowotny, Bruno Würtenberger, Petra Alexandra Jäggi (Veranstalterin)

www.heart-revolution.com
 
 


15. Werbung: Maria Magdalena Kongress

Online Kongress für Frau & Mann vom 28.04. bis 08.05.2016
der Dir zeigt, wie DU Deinen Weg in Authentizität & Glück findest.

AUTHENTISCH SEIN BEFREIT!
ERLEBE DEN FACETTENREICHTUM
VON UNS ALLEN UND
LASS DICH INSPIRIEREN!

Aline Brandstetter, Ruediger Dahlke, Sonja Ariel von Staden, Sebastian Goder, Tilo Wondollek, Bahar Yilamz, Nohila Driever, Mayonah Bliss, Daniela Hutter, Cataleya Fay, Susanne Hühn, Ingrid Auer, Jeanne Ruland, Kurt Meier, Angela Metzlaff, Katrin Zita, Linda Jarosch, Marion Hellwig, MOSARO, Yvonne van Dyck, Martin Uhlemann, Melanie Missing sowie Christina Isabella Salopek

authentic-world.com
 


 

16. Werbung: Selbsthypnose – Seminar

Aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte! Setzen Sie die mentalen Kräfte frei!
Nutzen Sie die Kraft der Gedanken! Optimieren  Sie Ihre Leistungen!
 
Selbsthypnose hilft bei:
Abnehmen, rauchfrei werden, Schlafstörungen, Lebensziele fokussieren und erreichen, Überwinden von Ängsten (Flugangst, Prüfungsangst, Platzangst), Selbstbewusstsein stärken, Stress abbauen, körperliche und geistige Leistungssteigerung, usw.

Selbsthypnose ist eine wundervolle Technik, womit Sie selbst ohne fremde Hilfe effizient an sich arbeiten können. Sie ist leicht erlernbar und lässt sich sofort und erfolgreich im Alltag umsetzen. Mit Selbsthypnose lernen Sie sich effektiv in einen tiefen, entspannten Zustand zu versetzen, wo das Unterbewusstsein besonders empfänglich ist für positive Veränderungen.
 
An diesem Tagesworkshop lernen Sie in Theorie und Praxis, körperliche und seelische Probleme zu erkennen und zu lösen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Selbstheilungs- und Regenerationskräfte mit neuen verblüffenden Techniken ohne fremde Hilfe aktivieren können. Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand!

Datum:    Samstag, 21. Mai 2016
Zeit:         9.30 – ca.16.30 Uhr
Ort:          Altersheim Marienhaus, Horburgstrasse 54, Basel
Preis:      Fr. 220.- (Teilnehmerzahl begrenzt)
 
Anmeldung und nähere Infos bei den Kursleiterinnen:
Gaby Studer, Kinesiologin, Hypnose-Coach, Riehenstrasse 82, 4058 Basel
Tel.: 061 681 52 85,  www.gabystuder.ch   gaby-studer@bluewin.ch  
Regina Helfenstein, Kinesiologin, Hypnose-Coach, Schlattweg 16, 4143 Dornach
Tel.: 061 701 58 51, www.reginahelfenstein.ch    info@reginahelfenstein.ch

17. Werbung: 7. Gesundheitsmesse
in Münchenstein 

Bereits zum siebten Mal treffen an der Gesundheitsmesse in Münchenstein in der KUSPO Bruckfeld  vom 29. April – 1. Mai 2016  „Therapien-Spiritualität-Produkte-Vorträge“ auf  interessierte  Besucherschaft.  Es findet ein reger Austausch statt und Altbewährtes wird wiedergefunden und Neues entdeckt.
 
Was ist Biofeedback, Physikalische Gefässtherapie oder Schlafplatz-Entstörung. Was versteht man unter Plocher-Gesundheitskonzept, Seelen-Musik, Spirituelle Lebensberatung, Hypnosetherapie.  Dies und vieles mehr erfährt man an dieser informativen Messe. Ein Besuch an der Gesundheitsmesse lohnt sich auf jeden Fall. So kann man doch viel über sich selber und seine Gesundheit erfahren und erhält  Anregungen und Tipps.
 
Für die Organisation sind Bettina & Tino Mosca-Schütz der Firma SCHWiNGUNG.CH zuständig. Als Gastgeber konnten wieder Sandra & Heinrich Clerc, Münchenstein von www.aloeshop.ch, gewonnen werden. Das Rahmenprogramm bilden 24 Vorträge die im Eintrittspreis inbegriffen sind.
 
Öffnungszeiten: Fr 14 - 20 / Sa 10 – 20 / So 10 - 18 
 Infos 062 726 03 26   www.gesundheitsmessen.ch
Copyright © 2016 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.

 Sie möchten ändern wie Sie diese emails erhalten?
Sie können Ihre Vorlieben ändern oder sich aus dieser Liste austragen