Copy
Ausgabe vom 02. Mai 2016
Diese Mail im Browser öffnen

Rundmail des Basler Psi-Vereins

1. Absage William Nonog im Juni
2. Rückenbehandlungen und Seelenbilder mit Bruno Jappert
3. Lerne Dein Seelenselbst kennen mit Michael J. Tamura
4. Vortrag und Workshop von Howard Martin: HeartMath – Leben in der Herzverbindung
5. Wandel und Heilung in einer neuen Welt mit Lee Carroll & Eric Pearl
6. Lichtmeditation und mediale Privatsitzungen mit Brigitte Balzarini
7. The Master Key – Gi Gong Geheimnisse mit Robert Peng
8. Ein Wochenende mit Deepak Chopra
9. Fernsehtipp: Das Rätsel unseres Bewusstseins (1/2)
10. Fernsehtipp: Kenia-Bei den Massai-Heilern
11. Fernsehtipp: Südafrika: Die Zulu-Heiler
12. Werbung: Erleben Sie das englische Medium Tim Abbott (UK) erstmals in Aarau
13. Werbung: One Spirit Festival
14. Werbung: Deva Premal & Miten
15. Werbung: HAWAII – BEGINN DEINER EXISTENZ
16. Werbung: Veranstaltungen mit Byron Katie – The Work in Zürich, Bern und Genf
17. Werbung: Linda BullockTechnik - Workshop

Spruch der Woche

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten,
oder euren Freunden mailen.

1. Absage William Nonog im Juni

Liebe Klienten von William Nonog
Am 31. März, dem zweitletzten Tag seines Aufenthalts in der Schweiz, musste William Nonog notfallmässig ins Spital eingeliefert werden. Es wurde eine Hirnblutung festgestellt, woraufhin er operiert wurde. Nach einem zweiwöchigen Spitalaufenthalt hat er sich weitere zwei Wochen in Basel erholt und ist letzte Woche zusammen mit seiner Frau Shirley nach Hause geflogen. Mittlerweile geht es ihm wieder viel besser, aber es wird eine Weile dauern bis er wieder ganz genesen ist. Aller Voraussicht nach werden keine bleibenden Schäden zurückbleiben.
Er wird jedoch keinesfalls im Juni wieder in die Schweiz kommen können. Wir werden Sie informieren sobald feststeht, wann er das nächste Mal in die Schweiz kommt.

 

2. Rückenbehandlungen und
Seelenbilder mit Bruno Jappert

Bruno Jappert wurde 1949 in Basel geboren. Er ist verheiratet und Vater dreier erwachsene Kinder. Bis er in diesem Jahr pensioniert wurde, war er 38 Jahre lang als Primarlehrer in Aesch im Baselland tätig. Seit seiner Pensionierung beschäftigt er sich in erster Linie mit der von ihm angewandten Rückenbehandlung, der Dorn-Breuss-Methode, die er vor 30 Jahren erlernt hat. Seit 1985 hat er im Psi Zentrum Basel und im Arthur Findlay College in Stansted seine medialen Fähigkeiten geschult und in den 90er Jahren einen Zirkel für mediale und spirituelle Entwicklung im Psi Zentrum geleitet.

Rückenbehandlungen mit der Dorn-Breuss-Methode
Die Dorn-Breuss-Methode ist eine einfache und äusserst wirkungsvolle Behandlungsmethode, um auf sanfte Art Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden zu behandeln. Dazu gehört eine entspannende Rückenmassage für die Rückenmuskulatur und die dazugehörenden Bänder. So können Schmerzen gelindert und Verspannungen gelöst werden. So kommt die Energie wieder in Fluss.

Seelenbilder
Durch das mediale Einstimmen auf den Klienten empfängt Bruno Jappert energetische Symbole, die er zeichnerisch darstellt und erklärt. Das Seelenbild hilft die eigenen seelischen Prozesse besser verstehen zu können.
Datum / Zeit: Mittwoch, 11. Mai
Dauer beider Angebote: ca. 50 Minuten
Preis: CHF 120.- / 100.- BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Terminvereinbarung: Telefonisch 0041 (0)61 383 97 20 oder http://www.bpv.ch/veranstaltungen/735-ruckenbehandlungen-mit-der-dorn-breuss-methode/

Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, welches Angebot Sie in Anspruch nehmen wollen.
 
 

3. Lerne Dein Seelenselbst
kennen mit Michael J. Tamura

Michael J. Tamura, geboren 1953 in Japan, verfügte von Geburt an über aussergewöhnliche intuitive und spirituelle Heilkräfte. Er verbrachte seine Kindheit in Japan. Heute, in Kalifornien lebend, ist er ein Pionier in der Ausbildung von spirituellen Heilern. Sein Leben lang hat er Brücken errichtet: Nicht nur zwischen Ost und West, sondern auch zwischen Männern und Frauen, zwischen Jung und Alt, Herz und Seele, zwischen dem irdischen Leben und dem Leben danach und – vor allem – zwischen Menschheit und Göttlichkeit. Er führt eine Praxis als spiritueller Lehrer, Heiler und Berater. Als ausgezeichneter Lehrer hält er in aller Welt Seminare, Vorträge, Workshops und Retreats.

Abendworkshop: Lerne Dein Seelenselbst kennen
Wer warst Du vor Deiner Geburt? Wer wirst Du nach dem Tode sein?
Wer bist du, wenn du schläfst? Weisst du wohin du jede Nacht gehst, während du schläfst – und was machst du da? Obwohl die meisten von uns etwa ein Drittel ihrer Lebenszeit schlafend verbringen, scheint es, als wüssten nur wenige Menschen Bescheid über das Leben der Seele ausserhalb der körperlichen Existenz. Viele denken, während sie schlafen, machen und erleben sie nichts weiter als Träume. Doch, das echte DU, die Seele, ist jeden Tag 24 Stunden lang wach und präsent, sogar wenn dein Körper schläft. Auf gleiche Weise bist du lebendig und bewusst, auch wenn dein Körper bereits verstorben ist, genauso wie du es schon warst bevor du geboren bist.
Wenn das so ist, wieso wissen nicht mehr Menschen, wer sie eigentlich sind und wie sie leben, ausserhalb der Wachphasen? Genaugenommen sind sich einige Menschen des eigenen Lebens nicht bewusst, sogar wenn sie wach sind. Die grössere allumfassende geistige Dimension bleibt für einen grossen Teil der Menschheit unbeachtet. Ist es also ein Wunder, dass unsere Welt in dem prekären Zustand ist, in dem sie sich befindet? Mit Bewohnern, die glauben, im Leben gehe es darum den eigenen Körper in Sicherheit zu halten, es sich bequem zu machen und so lange zu atmen wie möglich? Wie viele Menschen haben das Gefühl, jeden Tag genau das zu leben, wofür sie als unsterbliche Seele auf dieser Erde inkarniert sind?
Wir laden dich herzlich dazu ein, genau dies an dieser Abendveranstaltung mit dem spirituellen Lehrer und hellsichtigen Visionär Michael J. Tamura zu tun. Der bekannte Autor wird an dieser Veranstaltung seine tiefe aber praktische Weisheit aus all seinen Leben teilen. Er ist seit über 40 Jahren spiritueller Lehrer und hat in diesem Leben fünf Nahtoderlebnisse erlebt, während denen er sich seiner unsterblichen Seele voll bewusst war. Mit Mitgefühl und Humor erzählt er die Geschichten seiner aussergewöhnlichen Erlebnisse, lehrt bewusstseinserweiternde hellsichtige Einsichten über die Natur der Seele, zeigt Schritt-für-Schritt Instruktionen für die eigene Medialität und begleitet mediale Übungen.
Datum / Zeit: Mittwoch, 11. Mai, 19.00 - 22.00 Uhr
Eintritt: CHF 50.- / 40.-
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
Anmeldung: http://www.bpv.ch/referenten/michaeltamura

4. Vortrag und Workshop von Howard Martin: HeartMath – Leben in der Herzverbindung

Howard Martin (USA) gehört zur Gruppe der Gründer von Heart-Math. Zusammen mit Doc Childre schrieb er das Grundlagenwerk Die Herz-Intelligenz-Methode. Seitdem reist er als Vortragender und Seminarleiter um die ganze Welt, um die Arbeit von HeartMath bekannt zu machen und die Methode weiterzugeben. Er ist Mitglied des Transformational Leadership Council, das von Jack Canfield gegründet wurde und dem Leitfiguren im Bereich von organisiertem und sozialem Wandel angehören. Er gehört der Organisation Evolutionary Leaders an, eine Gruppe globaler Visionäre die von Deepak Chopra gegründet wurde. www.heartmath.org; www.glcoherence.org

Erlebnisabend: HeartMath – Leben in der Herzverbindung
Unter grossen Herausforderungen und Chaos entsteht eine neue Welt. Sie wird geboren aus einer Erweiterung des menschlichen Bewusstseins das durchdrungen ist von Herzintelligenz, von einer neuen Auffassung von Liebe, praktischer Intuition und der energetischen Verbindung aller lebendigen Systeme. Sie ist bereits hier am Entstehen und Wachsen, damit wir alle sie erfahren können.
An diesem Abend spricht der aus vielen Dokumentarfilmen und Fernsehinterviews bekannte Autor inspirierend über:
• bahnbrechende Forschung über Gesundheit und Leistungsfähigkeit
• energetische Felder und praktische Intuition
• planetarische Veränderungen des Bewusstseins und die neue Intelligenz
Datum / Zeit: Fr, 13. Mai, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.-
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/672-erlebnisabend-heartmath-vom-leben-in-der-herzverbindung/

Workshop: HeartMath – Im Rhythmus des Lebens tanzen
Aktiviere Deine Herzintelligenz und erlange Erfüllung HeartMath ist ein komplexes System aus Methoden, Techniken und Technologien – gestützt auf wissenschaftliche Forschung – die den Menschen verhelfen, in ihre eigene Kraft zu finden.
An diesem Wochenende lernen wir verlässliche und wissenschaftlich fundierte Hilfsmittel kennen um die Verbindung zwischen dem Denken und dem Herzen zu vertiefen und die Verbundenheit mit anderen zu verstärken. Dadurch wird die intuitive Herzintelligenz freigesetzt, die die sozialen, globalen und eigenen tiefsten persönlichen Herzverbindungen transformiert und erweitert. Wir absorbieren die neuesten Erkenntnisse der Herzintelligenz und der intuitiven Prozesse des Herzens.
Themen sind unter anderem:
• auf die innere Führung hören und sich mit ihr verbinden
• Neuerschaffung der eigenen Welt: Wie wir die Zukunft neu schreiben können
• Verstärkung von echtem Mitgefühl im Alltag
• die Fertigkeit entwickeln um aus dem Herzen zu handeln
• die Befähigung die heutigen Herausforderungen mit Leichtigkeit und Anstand anzugehen
• Beziehungsblockaden in sich selber und in anderen lösen
Datum / Zeiten: Sa/So, 14./15. Mai, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, So: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 390.- / 360.-
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung:
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/673-workshop-heartmath-das-herz-der-menschheit-erweitern/

5. Wandel und Heilung in einer neuen Welt mit Lee Carroll & Eric Pearl

Lee Carroll und Eric Pearl laden uns mit diesem Seminar zu einer Entdeckungsreise ein – einer Reise zu den neuen Frequenzen der Heilung und des Wandels.
Wandel: Die neue Energie, die wir derzeit spüren können, ist der Anfang des seit langem vorhergesagten grossen Wandels. Sie ist der Widerschein der Ahnen und deren Prophezeiung vom Adler und vom Condor. Was die Akasha zu Zeiten der «alten Energie» antrieb waren Angst, Hass, Krieg und Tragödien. Der Akasha-Antrieb der «neuen Energie» dagegen heisst Liebe, Mitgefühl und Vereinigung anstelle von Abgrenzung und Habgier. Am Anfang unseres Vertrautwerdens mit diesem höheren kollektiven Bewusstsein steht das Ja zum Erwachen der Akasha; damit ist die Fähigkeit gemeint, unseren Daseinsgrund zu entdecken und endlich das einzulösen, wofür wir hier sind. Das ist sehr individuell und manchmal auch schwierig. Immer mehr Menschen erwachen und fangen an, das Leben von dieser neuen Warte aus zu erfahren. Parallel dazu verändert sich ihre äussere Realität, um sich ihrem Bewusstsein anzupassen, das sich ständig weiter entwickelt. Kryon sagt, Wandel sei das neue Normal. Viele Menschen aber hadern mit dem Wandel und finden es schwierig, mit dem Tempo Schritt zu halten, das das Leben verlangt. Unentwegt sehen wir uns mit der Herausforderung konfrontiert, nach unserem höchsten spirituellen Lebenssinn zu leben, gleichzeitig verändert sich unsere Wirklichkeit in immer höherem Tempo. Dieser Druck kann sehr unangenehm sein. «Nichts wird je wieder so sein, wie es war», sagt Kryon.
Neben Live-Channelings von Kryon, wird Lee Carroll vor allem auf folgende Fragen eingehen: Was aber ist das neue Normal? Wie beeinflusst mich diese neue Energie? Wenn diese Veränderungen so toll sein sollen, warum geht es mir dann so schlecht damit? Warum gibt es so viel Unruhe in der Welt, wenn der Wandel etwas Gutes ist? Wie lautet die «neue» Prophezeiung für die Erde?
Heilung: Manchmal geschieht Heilung auf eine Weise, die wir erwarten.  Und manchmal geschieht sie auf eine Weise, von der wir nicht einmal geträumt haben, eine Weise, die das Universum speziell für uns entworfen und vorgesehen hat. Heilungen, die sich nicht nur auf Körper, Geist oder Seele auswirken, sondern die Evolution unseres eigenen Seins und unserer Essenz mit einbeziehen.
Reconnective Healing bietet die Möglichkeit, Zugang zu einem neuen, umfassenderen Spektrum der Heilung zu erhalten, das uns bisher nicht zur Verfügung stand. Es ist das vollkommene und allumfassende Spektrum von Frequenzen, das aus Energie, Licht und Information besteht – die Rückkehr zum optimalen Zustand des Gleichgewichts. Reconnective Healing geht dabei weit über die traditionellen Techniken der Energieheilung hinaus, da es uns erlaubt, Konzept und Anspruch des rein Technischen loszulassen. Es ist weder Therapie noch Behandlung, da es sich nicht auf die Symptome fokussiert. Wenn die Reconnective Healing-Frequenzen sich mit unserem Energie-Körper einschwingen, strahlen und vibrieren wir auf einer höheren Lichtebene.
Eric Pearl wird uns mit Live-Demonstration von Reconnective Healing zeigen, wie auch wir selbst Reconnective Healing erfahren und erlernen können. Dabei wird er vor allem auch auf die Bedeutung und Erwartung von Heilung eingehen sowie auf Fragen aus dem Publikum. Dieses exklusive Seminar mit Lee Carroll und Eric Pearl gibt dir die Möglichkeit, dein eigenes menschliches Potenzial zu erkennen und zu entfalten. Erlebe ein Gefühl von Harmonie und Balance in dir selbst und mit anderen, der neuen Welt und dem Wandel.
Datum / Zeit: Freitag/Samstag, 13./14. Mai, Fr, 18.30 - 22.00 Uhr; Sa, 9.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 260.- / 220.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/888-seminar-wandel-und-heilung-in-einer-neuen-welt-mit-lee-carroll-eric-pearl
Beachten Sie, dass die Angaben im Psi-Info falsch sind.
 
 

6. Lichtmeditation und mediale Privatsitzungen mit Brigitte Balzarini

Brigitte Balzarini verbrachte ihre Kindheit als älteste von 5 Kindern in Bern. Da die ganze Familie sensitiv veranlagt war, konnte sie ihre Wahrnehmungen bereits in jungen Jahren integrieren. Allerdings achtete Brigitte während vielen Jahren nicht auf ihre sensitiven Wahrnehmungen – bis zu dem Tag, als sie mit ihrer grossen Liebe auf einer Harley in Amerika durch Indianergebiet fuhr. Bei einem Halt auf dem Pannenstreifen überfuhr ein Trucker ihren Lebenspartner, den Rocksänger Steve Lee von der Gruppe Gotthard. Gleich nach seinem sofortigen Tod hörte Brigitte seine Stimme, die ihr sagte, sie soll den Fahrer von der Strasse wegziehen, weil er sich verzweifelt vor ein vorbei fahrendes Auto werfen wolle.

Mediale Sitzungen
Der Tod ihrer grossen Liebe hat in Brigitte eine Bewusstseinserweiterung bewirkt, die ihren bereits von Natur aus vorhandenen Zugang zur Geistigen Welt verstärkt hat. Sie nahm während einiger Zeit nach dem Tode ihres Lebenspartners viele Verstorbene gleichzeitig wahr und musste in einer Ausbildung lernen, diese Vorgänge zu kontrollieren. In einer Sitzung verbindet sie sich auf Wunsch mit der Seelenessenz des Kunden um mit Hilfe des höheren Selbst des Gegenübers alles wichtige über dessen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu erfahren. Oder sie gibt Privatsitzungen nach Art des britischen Spiritualismus und stellt einen Jenseitskontakt her. Sie empfiehlt ihren Kunden, sich jeweils vor einer Sitzung in Gedanken mit geliebten Angehörigen zu verbinden und zu beten. Wichtig ist als Klient immer, offen zu sein für alle ihm bekannten verstorbenen Personen, denn oft meldet sich jemand zuerst, der geübt ist in der Kommunikation und damit als Türöffner für die gewünschte verstorbene Person dient.
Datum/Zeit/Dauer: Do 19. Mai, 14:00 Uhr, Dauer ca. 50 Minuten
Preis: CHF 120.- / 100.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, CH-4054 Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1003-mediale-privatsitzungen/

Lichtmeditation und sensitiv mediale Übungen
Brigittte führt die Teilnehmenden in einer Meditation in die Stille um in jedem Einzelnen die Verbindung zum göttlichen Licht zu stärken. Die im Kreis aufgebaute Energie wird zum Abschluss an die Orte der Erde geschickt, die Heilung benötigen. Anschliessend leitet Sie Übungen an, die die Sensitivität und Medialität stärken. Sie zeigt den Übenden auch auf, warum wir gewisse Menschen und Themen anziehen und wie wir mit dem Bewusstsein darüber, ins eigene Seelenglück finden. .Die Wahrnehmungsübungen helfen ebenfalls, sich wieder mehr dem Bauchgefühl zu öffnen und zu vertrauen. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermassen willkommen.
Datum/Zeit: Do 19. Mai, 19.00 – 21.30 Uhr
Preis: CHF 60.- / 50.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, CH-4054 Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/943-lichtmeditation-und-sensitiv-mediale-ubungen/
 
 

7. The Master Key – Gi Gong Geheimnisse mit Robert Peng

Der international bekannte Qi Gong-Meister Robert Peng hat schon 150‘000 Schüler weltweit unterrichtet. Bereits mit acht Jahren begann seine Lehrzeit unter der Aufsicht des legendären buddhistischen Mönchs Xiao Yao. Teil dieser Ausbildung war eine 100-tägige Fastenzeit in einer dunklen unterirdischen Kammer in den chinesischen Gebirgen. In dieser Zeit wurde er täglich von Xiao Yao besucht und in Übungen unterrichtet, die der Beschleunigung seiner spirituellen Entwicklung dienten. Peng entdeckte seine Fähigkeit, aus seinen Händen eine Energie zu entladen, die sich kraftvoll wie Elektrizität anfühlt. www.robertpeng.com

Erlebnisabend: The Master Key – Qi Gong-Geheimnisse für Vitalität, Liebe und Weisheit
In dieser Abendveranstaltung enthüllt Robert Peng Geheimnisse des Qi Gongs für Vitalität, Liebe und Weisheit. Er leitet die schöne und wirkungsvolle Übung «Qi Gong-Ekstase» an und erweckt «eine sprudelnde Quelle frischer Energie die in all Ihre Aktivitäten einfliesst». Zum Abschluss führt er die Teilnehmenden durch eine kraftvolle Gruppenheilung.
Datum / Zeit: Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / 10.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/480-erlebnisabend-the-master-key-qi-gong-geheimnisse-fur-vitalitat-liebe-und-weisheit/

Workshop: Qi Gong Empowerment
Während dem Wochenende spricht Robert Peng über die drei wichtigen Energiezentren oder Tan-Tiens, die Weisheit, Liebe und Vitalität regulieren. Wenn diese drei Qualitäten aktiviert und harmonisiert sind, transformieren Sie Ihre Energie und verbessern Ihre Beziehungen und Ihre Lebensqualität. Sie lernen:
• die stehende «Meditation der drei Schätze» um die Willenskraft zu stärken
• die Übung der «vier goldenen Räder» um den Körper zu lockern
• die Lotusmeditation um das Herz für göttliche Energien zu öffnen
In Gruppenheilungen wird Robert mit Hilfe der Atmung und Visualisation kraftvolle Heilenergien durch den Körper leiten. Ausserdem wird er mit Chanten bewirken, dass Ihr Energiefeld sich in einem harmonischen Muster organisiert, so dass die Organe in einem guten Fluss sind und strahlendes Licht aussenden.
Datum / Zeit: Sa/So, 21./22. Mai, jeweils 10.00 - 18.00 Uhr
Preis: CHF 390.- / 360.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/481-workshop-qi-gong-empowerment/
 
 

8. Ein Wochenende mit Deepak Chopra

Deepak Chopra verbindet wie kein anderer das Wissen des Westens mit der Weisheit des Ostens. Als erfolgreicher Arzt stellte er fest, dass der westlichen Medizin die Seele fehlt. Daher machte er sich auf die Suche nach einer ganzheitlichen Medizin, die ihn bald in den Grenzbereich von Wissenschaft und Glauben führte, dem er sich bis heute mit Erfolg widmet. Er schrieb über 80 Bücher, die in 35 Sprachen übersetzt und insgesamt 20 Millionen Mal verkauft wurden. Das Time Magazine zählt Chopra zu den 100 herausragenden Köpfen des 20. Jahrhunderts und bezeichnet ihn als «Poet-Prophet der alternativen Medizin».
Mehrere Artikel von Deepak Chopra finden Sie hier: http://www.bpv.ch/referenten/deepakchopra#articles

Ein Wochenende mit Deepak Chopra
Die Wissenschaft geht, wohin die Realität sie führt. Was aber geschieht, wenn die Realität selbst in Frage gestellt wird. Seit der Quanten-Revolution vor über einem Jahrhundert, wackelt die solide, materielle Ansicht der Realität. Wissenschaftler sehen sich heute mit drei geheimnisvollen Phänomenen konfrontiert, von denen man erst langsam begreift, dass sie untrennbar miteinander verbunden sind:
• Was ist die Natur des Universums?
• Was ist die Natur des Bewusstseins?
• Was sind die Ursprünge von beiden – dem Universum und dem Bewusstsein?
Wir befinden uns heute in einer Situation, in der wir uns wieder mit der grundsätzlichen Frage auseinandersetzen müssen: Was war zuerst, Geist oder Materie?
In der westlichen Philosophie geht man davon aus, dass die materielle Welt zuerst da war und das Gehirn «geschaffen» hat. Aber die so wahrgenommene Realität stellt sich heute immer mehr als unvollständig und ungenau heraus.
Anders sieht es in den östlichen Weisheitstraditionen – vor allem in den vedischen Traditionen – aus: Zuerst ist das Bewusstsein, die die Existenz der physischen Welt ermöglicht. Über Tausende von Jahren haben in diesen Traditionen die Weisen und Rishis die Erforschung des Bewusstseins vorangetrieben.
In diesem Workshop mit Deepak Chopra werden wir dieses erfahrungsbasierte Verständnis des Bewusstseins untersuchen. Wir werden erkennen, dass die Hypothese, dass die materielle Welt aus dem Bewusstsein entsteht im Grunde wahrscheinlicher ist, als die Annahme, dass das Bewusstsein aus dem interstellaren Staub eher zufällig hervorgegangen ist.
Während wir den Weg für die «Bewusstsein zuerst»-Theorie ebnen, werden wir Themen in vielen Bereichen wie Bewusstsein, das Selbst, Traditionen und Erleuchtung behandeln
Datum/Zeiten: Sa/So, 21./22. Mai, Sa: 10.00 - 17.30 Uhr, So: 10.00 - 16.30 Uhr
Preise: CHF 450.- / 400.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit simultaner Übersetzung
Ort: Bahnhofsaal Rheinfelden, Bahnhofstrasse 21, 4310 Rheinfelden
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/644-ein-wochenende-mit-deepak-chopra

VIP-Ticket: Ihre Vorteile:
- Sitzplatz in den vordersten Reihen
- Kostenlose Snacks, Kaffee, Getränke in den Pausen
- Separater Eingang, kein Anstehen
Preis VIP-Tickets: CHF 650.- / 540.- für BPV-Mitglieder
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/643-ein-wochenende-mit-deepak-chopra-vip/

9. Fernsehtipp: Das Rätsel
unseres Bewusstseins (1/2)

Was weiß die Wissenschaft heute über unser Bewusstsein? Spektakuläre Erkenntnisse scheinen erstmals Licht ins Dunkel zu bringen. Die Dokumentation erläutert die neuesten neurowissenschaftlichen Studien über die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins, über den Schlaf, den Traum sowie über gravierende Beeinträchtigungen der menschlichen Psyche.
Im Laufe der Evolution des Menschen hat es sich als vorteilhaft erwiesen, im Innern des Organismus eine Vorstellung von der Außenwelt zu entwickeln. Das Bewusstsein - oder das, was man "Geist" nennt - ist letztendlich die biologische Fähigkeit, im Gehirn eine immer differenziertere Vorstellung von der Außenwelt zu entwickeln. Das Bewusstsein, das den Menschen so einzigartig macht, galt zumindest bis in die Neuzeit als gottgegebenen und konnte nicht mit bloßen biologischen und neurologischen Prozessen erklärt werden.
Um den Ursprung des Geistes zu verstehen, müssen das Vorstellungs-, Interpretations- und Rekonstruktionsvermögen des Gehirns untersucht werden. Was wir sehen, ist eine ständige Rekonstruktion der äußeren Realität. Mit optischen Täuschungen lässt sich das menschliche Bewusstsein deshalb nach Belieben manipulieren.
Dank spektakulärer Fortschritte auf dem Gebiet der Neurowissenschaften und neuer bildgebender Verfahren beginnen wir, das Bewusstsein besser zu verstehen. Heute untersuchen Forschungsprojekte wie das Human Brain Project der Europäischen Kommission oder die Coma Science Group in Liège die genaue Funktionsweise des Bewusstseins.
Sendetermin: Feitag, 13. Mai um 17.25 Uhr (58 Min.) auf ARTE
 
 

10. Fernsehtipp: Kenia -
Bei den Massai-Heilern

Ob bei der Behandlung von Malaria, der Desinfizierung von Wunden aller Art oder der Zahnhygiene - die Kenntnisse der traditionellen Heilkräuterhändler aus dem Hirtenvolk der Massai im Osten Afrikas stehen der modernen Medizin in nichts nach. Die Hirtennomaden, die heute vielfach dazu gezwungen sind, sesshaft zu werden, legen großen Wert darauf, im Einklang mit der Natur zu leben.
Ihre Heiler und spirituellen Führer kennen die lindernden und heilenden Eigenschaften zahlreicher Pflanzen ihres Lebensraumes. Im majestätischen Buschwald von Tsavo erfährt Bernard Fontanille einige ihrer Geheimnisse und gibt sie an die Zuschauer weiter.
Sendetermin: Sonntag, 15. Mai um 7.05 Uhr (26 Min.) auf ARTE
 
 

11. Fernsehtipp: Südafrika:
Die Zulu-Heiler

Der afrikanische Kontinent ist reich an Mysterien, alten Bräuchen und seltenen Religionen, die oft im Widerspruch zu den rationalen Theorien des Westens stehen. Johannesburg, die größte Stadt Südafrikas, mutet mit ihren Wolkenkratzern, Einkaufszentren und Märkten sehr modern an. Doch auf dem Faraday-Markt mitten in der hektischen Metropole kann man traditionelle afrikanische Heilmittel erstehen, die lange als Hexen- und Zaubermittel verschrien waren, heute aber noch von 80 Prozent der südafrikanischen Bevölkerung eingesetzt werden.
Hier trifft sich Bernard Fontanille mit Franck Chauke, dem Vorsitzenden der Mopani Traditional Healers Association aus der Provinz Limpopo. Chauke hat ein medizinisches Ausbildungszentrum eröffnet, in dem die Studenten sowohl die traditionellen Heilkünste als auch die Grundlagen der modernen Medizin erlernen.
Nach mehrstündiger Autofahrt erreichen Bernard Fontanille und Franck Chauke das Buschdorf Mopani. Auf dem staubigen Vorplatz seiner Hütte untersucht Chauke hier jeden Morgen bei Sonnenaufgang zahlreiche Patienten. Manche legen bis zu 50 Kilometer zurück, um von ihm behandelt zu werden. Der Arzt ist stolz auf seine Rolle als Gemeindepatriarch und geschmeichelt, seine Kenntnisse mit seinem französischen Kollegen Bernard Fontanille teilen zu dürfen.
Sendetermin: Sonntag, 15. Mai um 7.30 Uhr (26 Min.) auf ARTE

12. Werbung: Erleben Sie das englische Medium Tim Abbott (UK) erstmals in Aarau


17. Juni 2016
Erlebnisabend „Botschaften aus dem Jenseits“, Beginn 19.30 Uhr
Infos und Anmeldung unter: www.isabelle-egger.ch/veranstaltungen

Erleben Sie das bekannte spiritualistische Medium Tim Abbott (UK) bei seiner Demonstration von medialen Jenseitskontakten. Die Qualität und Tiefe seiner Beweisführung wird Sie begeistern. Tim versteht es in seiner erfrischenden und lebendigen Manier präzise Informationen und Botschaften an das Publikum zu richten. Ein berührendes Erlebnis.
 
18. und 19. Juni 2016
Workshop „Verstehe und vertiefe deine hellen Sinne in deiner Medialität“
Infos und Anmeldung unter: www.isabelle-egger.ch/veranstaltungen

Tim Abbott begann mit 19 Jahren seine ausgeprägte Gabe am Arthur Findlay College auszubilden, wo er Jahre später selber als Lehrer tätig war. Heute bietet Tim seine eigenen Kurse an und legt dabei besonderen Wert auf die Natürlichkeit und Tiefe der Beweisführung.

Mit seinem modernen und klar strukturierten Unterrichtsstil vermag er Einsteigende wie auch Erfahrene zu begeistern und voranzubringen. Sein Humor, seine Bodenständigkeit sowie seine Hingabe zur Gesitigen Welt steckt an, begeistert und inspiriert. Seinen Studenten entlockt er damit Ungeahntes!

13. Werbung: One Spirit Festival

(vorher Rainbow Spirit Festival)
13. - 16. Mai 2016 im Kur- und  Kongresszentrum Freudenstadt

Das internationale Kult- und Kultur Festival findet dieses Jahr zu zweiten Mal im Kur- und 
Kongresszentrum Freudenstadt statt.


"Das Energiefeld Festival unterstützt und inspiriert dich in einer Zeit der Unsicherheit und der Transformation.
Wir brauchen den Mut zu Integrität, Liebe und Vertrauen -  Lass Dich auf dem One Spirit Festival unterstützen und begeistern!
2016 ist ein Jahr des Wandels, der leicht und positiv von statten gehen kann wenn wir genau das sind (eben leicht und positiv!) und daran festhalten!
Das One Spirit Festival schafft eben dieses Energiefeld und hilft Dir Dich innerlich auszurichten.
Wenn wir inneren Frieden und Liebe leben und ausstrahlen; wenn wir achtsam und bewusst miteinander umgehen dann hilft das den Menschen in unserem Umfeld, unserem Land und der ganzen Welt den richtigen Weg einzuschlagen." 
 
Seit 24 Jahren zeigt das One Spirit Festival meditative Wege zu Bewusstsein, Selbstverwirklichung und Glücklich-Sein auf.  Meditationslehrer, Autoren, Musiker und viele andere teilen ihre Inspiration und Weisheit mit Besuchern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. An vier Tagen stehen 20 Konzerte und insgesamt ca. 160 intensive und bereichernde Vorträge und Workshops auf dem Programm. Die Themen sind neben Tanz, Singen und Meditation u.a.  Heilung durch die Kraft des Geistes, Channeling, Engel,  Buddhismus, Schamanismus, Satsang, Tarot und Holotropes Atmen.

Highlights 2016 sind u.a. der Energiemeister Michael Barnett, Shiatsu-Meister Prashantam, Mayawissen-Lehrerin CanamayTe und viele bekannte Musiker wie SEOM, Peter Makena, Kailash Kokopelli und Satyaa & Pari. 
Die begleitende Ausstellung mit ca. 50 Ausstellern und Künstlern bietet vertiefende Informationen und Hilfsmittel zu Mediation und spiritueller Lebensführung. 

Weitere Informationen zu Inhalt und Preisen, sowie das kostenlose Festival-Programmmagazin  finden Sie auf
www.one-spirit-festival.de, festival@onespirit.de oder unter 07221-38500
 
Nur für Freunde des Basler PSI Vereins: Bestelle ein Ticket für das Festival mit dem Stichwort "PSI Verein" und Du erhältst die nicht im Handel erhältliche CD mit dem genialen Festival-Music-Mx (u.a. mit Satyaa & Pari, Peter Makena, Terry Oldfield)

Termin: 
13.-16. Mai
Kur- und Kongresszentrum Freudenstadt

Veranstalter: 
One Spirit GmbH, Rotackerstr.19, 76534 Baden-Baden
Tel: 07221-9964950, Fax: 07221-9964966, service@onespirit.de

14. Werbung: Deva Premal & Miten

Samstag 18. Juni 2016, 19.30 Uhr
Kongresshaus Zürich

 Shine Your Light Tour 2016

Am 18. Juni spielen die grossen “Chant Masters” Deva Premal & Miten wieder in Zürich! Begleitet von Manose, dem Bansuri Flöten Meister aus Nepal und Rishi, öffnen sie Wege zum inneren Frieden und Heilung durch ihren einzigartigen Stil von Mantra, Chanting und Celebration. Und auch dieses Jahr haben sie ein neues Album im Gepäck: "Cosmic Connections Live". Aufnahmen der Welttournee 2014/15, bei denen die grosse transformierende Kraft der Livekonzerte spürbar ist! Ihr 2015 herausgegebener “Song of the Sanga” war in mehreren Ländern Nr. 1 auf iTunes und Amazon World Charts. Das Album wurde weit über eine Million Mal verkauft.

Sichere Dir jetzt Dein Ticket für das inspirierende Konzert im Vorverkauf.

Deva Premal & Miten begeistern immer wieder von Neuem. Sie haben einfach die grosse Begabung durch ihre Präsenz, welche Freude und eine tiefe Hingabe ausstrahlen und ihre Stimmen und Instrumente die Menschen in ihrem Tiefsten zu berühren.

„Wir teilen die Mantren überall in der Welt. Im Licht ihrer Kraft zur Heilung und Nahrung der Seele. Kulturelle und religiöse Grenzen lösen sich einfach auf. Sie wirken auf einer unterbewussten Ebene, dort liegt ihre Kraft. Alles liegt im Wunder der Partizipation“ – Miten

„Sanskrit Mantren sind älter als alle weltlichen Religionen. Sie sind uralte heilende Formeln, welche zu unserem innersten Kern sprechen. Mit dem Singen von Mantras erhalten wir den Zugang zu einer ekstatischen, tiefen Stille und innerem Frieden, welche alle Konflikte überschreitet - innere und äussere.“ - Deva

Eckhart Tolle: „Ihre Musik ist reiner Zauber…“
Cher: „The Essence von Deva ist mein liebstes Album für Yoga“
HH Dalai Lama: “Beautiful, beautiful music….!“

Kaufe Dir jetzt Dein Ticket im Vorverkauf bei starticket.ch

Weitere Infos: www.spiritualmusic.ch

15. Werbung: HAWAII –
BEGINN DEINER EXISTENZ

 
NA WAHINE IPUKA  -  DAS FRAUENTOR
Ein Geschenk der indigenen Frauen an dich
Dies ist nicht nur eine außergewöhnliche Ausbildung für eine außergewöhnliche Frau, es ist ein notwendiges Aufwachen für europäische Frauen 
Diese spezielle Ausbildung richtet sich an alle Frauen ab 26 Jahren, die neue, aufregende, abenteuerliche, inspirierende und unkonventionelle Wege gehen möchten. Frauen die wissen, dass jetzt die Zeit ist Dinge für sich selbst und die nächsten Generationen grundlegend zu verändern.
Jede Frau spürt tief in sich drinnen, dass nicht Technologie, in der alles höher, weiter, schneller gehen muss oder unsere tägliche Routine unser Überleben sichert, sondern dass es da tiefere Dinge gibt, auf die es ankommt und die sie fühlt.

Mit Hilfe indigener, hawaiianischer Frauen wurde diese Ausbildung kreiert, um den Frauen der modernen Welt den Weg zu ihrer ureigensten Essenz zu ebnen. Mit der Assistenz meines Lehrers und Ehemannes Kahu Naone werde ich NA WAHINE IPUKA - DAS FRAUENTOR der indigenen Welt für europäische Frauen öffnen.

In seiner unglaublich respektvollen und wertschätzenden Haltung gegenüber Frauen wird Kahu dich erkennen lassen, was du als Frau wirklich verdienst.
Neuer Ausbildungsbeginn in Österreich: 6. - 11. September 2016
FOLGE DEINER NEUGIER UND HAB DEN MUT NEUES UND HERAUSRAGENDES ZU WAGEN
Weitere Info: Julia Emminger 0043- 69911119184
www.hawaiian-spiritual-healing academy.com
www. kahu-naone.com
 
HAWAII - „EINE REISE ZU DIR SELBST“
9. - 23. November 2016
Es gibt Zeiten im Leben, da ist es nötig, alles hinter sich zu lassen. Da ruft alles nach Veränderung. Du spürst den Ruf, inne zu halten um dir selbst gegenüber zu treten.

Hier hast du die Chance, Altes abzuschließen um Neues einzuladen.
 
Erlaube dir, dich für diesen Zeitraum komplett aus der modernen Welt zurückzuziehen,
Kahu und Noelani Naone werden dir Türen öffnen in eine Welt die dich erkennen lassen wer und was du wirklich bist.
Dies wird dein Leben für immer verändern.
Weitere Info:
www.hawaiian-spiritual-healing academy.com
www.alohaspirit.at
www. kahu-naone.com
 

16. Werbung: Veranstaltungen mit Byron Katie – The Work in Zürich, Bern und Genf

Verbringe einen Abend oder einen Tag mit der bekannten Bestseller-Autorin Byron Katie
The Work of Byron Katie ist ein Weg, jene Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen, die alle Wut, Angst, Depression, Sucht und Gewalt in der Welt verursachen. Es ist ein Weg, der zum inneren Frieden und zum Frieden mit der Welt führt.

Erlebe selbst, wie glücklich es dich macht, wenn du jene Gedanken aufgibst, die dich unglücklich machen, und es deinem Geist gestattest, zu seinem wahren erwachten, friedvollen und schöpferischen Wesen zurückzufinden.

Byron Katie hat seit über fünfundzwanzig Jahren Millionen Menschen mit The Work vertraut gemacht. Zu ihren sechs Büchern gehören Bestseller wie „Lieben was ist. Wie vier Fragen Ihr Leben verändern können“, „Ich brauche deine Liebe - ist das wahr? Liebe finden, ohne danach zu suchen“

Vorträge:
Zürich: 03.06.2016
Bern: 10.06.2016
Genf: 17.06.2016
 
Tagesseminare:
Bern: 11.06.2016
Genf: 18.06.2016
 
Infos: http://www.die-quelle.ch/index.cfm?dolphin=56c84fdb-1143-cd1e-3398-7beefd44f788&personID=386
Ticketvorverkauf: https://www.ticketino.com/Default.aspx?id=28&eventgroup=596&lang=de
 

17. Werbung: Linda Bullock
Technik - Workshop

In unserem täglichen Leben, sei es im Beruf, in der Familie und Partnerschaft oder auch bei ganz einfachen alltäglichen Tätigkeiten, stossen wir immer wieder an unsere selbstgemachten Grenzen, wie ungesundes Selbstwertgefühl, Ängste, Unausgeglichenheit/Instabilität, Disbalance der Emotionen u.v.m… Unverarbeitet hindern uns dies daran, unser Seelenpotential auszuleben und in Frieden, Fülle, Vertrauen, Zuversicht, guter physischer und psychischer Balance zu sein.

Die Linda Bullock Technik, eine von der Geistigen Welt seit über 35 Jahren vermittelte und erweiterte Technik, schliesst uns über ein ganz einfaches Werkzeug an unser Unterbewusstsein als Speicher alles Wissens hinsichtlich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unseres Lebens an, sodass ein ganzheitliches Heilen auf allen Ebenen stattfinden kann, dies ausserhalb des „Mind“ (Gedanken/Verstand). Bereits im Einführungsworkshop, Level I, findest du heraus, wie du mit Deinem Unterbewusstsein durch seine Symbol-Sprache kommunizieren kannst. Wer diese Sprache kennt, hat Zugang zu der Hilfe, welche sein Leben optimiert.
 
Die Linda Bullock Technik ist ein einfaches, praktisches und äusserst wirksames Werkzeug zur Selbsthilfe, für Therapeuten/Berater, für alle die in irgendeiner Form Gesprächstherapien anbieten und auch als alleiniges Therapieinstrument. Die Technik wurde intensiv ausgetestet und ist in England von der „Complimentary Medical Association“ anerkannt. Sie wird von vielen Beratern, Therapeuten, Psychologen mit brillanten Resultaten angewendet, darunter viele Kinder, Fälle von Autismus, Depressionen u.a. Von grossem Interesse ist, dass die emotionalen und schmerzvollen Erfahrungen nicht noch einmal durchlebt werden müssen. Sie ist ein kraftvolles Instrument, persönliche Aspekte jeglicher Art zu verändern und im Sinne einer Transformation einzusetzen.
 
Datum: Donnerstag, 19. Mai 2016
Zeit: 09.30 – ca.18.00 Uhr
Ort: FORUM IMPULS BASEL, Pelikanweg 2, 4054 Basel
Preis: Fr. 180.- (Teilnehmerzahl begrenzt)

Anmeldung und nähere Infos:
www.forumimpuls-basel.ch Rubrik Veranstaltungen, Tel 061 270 88 11
Copyright © 2016 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.


 Sie möchten ändern wie Sie diese emails erhalten?
Sie können Ihre Vorlieben ändern oder sich aus der Liste austragen.