Copy
Ausgabe vom 14. November 2016
Diese Mail im
Browser öffnen

Rundmail des Basler Psi-Vereins

1. Kostenlos für BPV-Mitglieder: Botschaften aus dem
    Jenseits mit Gordon Smith
2. Rückenbehandlungen und Seelenbilder mit Bruno Jappert
3. Matthias Müller und Max Schweizer: Initiierungsritual mit Naturklängen
4. Synchronisationsworkshop mit Teal Swan
5. IMAGO – Seminare mit Uwe Albrecht
6. Universelles Gewebe – Osteopathische Faszienbehandlung mit Dario Untoria
7. Kostenloses Geistig-Energetisches Heilen mit Max Schweizer
8. Kostenloses Spirituelles Heilen mit Silvia Käslin
9. Veranstaltungen mit Thomas Young
10. Privatsitzungen mit Michaela Rosner
11. Séancen mit Kai Mügge vom Felix Circle
12. Seelenweg Readings und Workshop mit Tanja Konstantin
13. Vortrag von Erich von Däniken: War alles ganz anders?
14. Artikel im Beobachter: Reden mit Toten – was ist da dran?
15. Exorzist-Regisseur berichtet über gefilmten Exorzismus
16. Erfolglose Suche des Militärs nach mysteriösen Klängen in der Arktis
17. Letzte Chance auf Inseratebuchung, Psi-Info Magazin Nr. 37
18. Die etwas anderen Fernsehtipps:
19. Werbung: Neues aus dem Psi-Zentrum

Spruch der Woche

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten, oder euren Freunden mailen.

1. Kostenlos für BPV-Mitglieder: Botschaften aus dem Jenseits mit Gordon Smith


Gordon Smith wurde 1962 in Glasgow geboren. Er ist Vater zweier erwachsener Söhne und lebt bei Edinburgh. Von klein auf konnte er Verstorbene sehen und hören. Diese Fähigkeit hat in seiner Kindheit Unruhe gestiftet worauf er lernte, sich den medialen Wahrnehmungen zu verschliessen. Eines Nachts, als er 24 Jahre alt war, erschien der Bruder eines Freundes neben seinem Bett. Später erfuhr er, dass dieser in derselben Nacht in einem Feuer gestorben war. Bei einem anschliessenden Besuch eines spiritualistischen Gottesdienstes teilte ihm ein Medium mit, dass er später selbst als Medium arbeiten werde. www.gordonsmithmedium.com

Erlebnisabend: Botschaften aus dem Jenseits
Gordon Smith verfügt über eine aussergewöhnliche übersinnliche Begabung und ist inzwischen wohl das bekannteste Medium Grossbritanniens. Viele Male hat er sein Talent unter Beweis gestellt – an diesem Abend können Sie sich selbst überzeugen. Tausenden von Menschen, unter ihnen etliche Prominente, hat er geholfen, mit verstorbenen Angehörigen zu kommunizieren. Seine Aussagen sind oft erstaunlich präzise – manchmal ist er in der Lage, Namen, Orte und sogar Strassennamen zu benennen.
Datum / Zeit: Mi, 16. November, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 20.- / kostenlos für BPV-Mitglieder
Sprache aller Veranstaltungen: Englisch mit Übersetzung
Ort aller Veranstaltungen: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1101-erlebnisabend-botschaften-aus-dem-jenseits/


Grundkurs: Medialität entwickeln
Während dieser Seminarwoche lernen die Teilnehmenden stufenweise ihre medialen und sensitiven Fähigkeiten zu entwickeln. Mit vielen Meditationsübungen und Techniken zur Kontaktaufnahme mit geistigen Führern werden die Teilnehmenden verschiedene Aspekte der Medialität unter Anleitung eines der erfahrensten und fähigsten englischen Medien entdecken und entfalten. Gordon Smith hilft den Teilnehmenden, klare Signale und Botschaften aus der Geistigen Welt zu erhalten und zu entschlüsseln. Die Wahrnehmung soll verfeinert und das Vertrauen in die Geistige Welt gestärkt werden. Dieser Kurs ist für Menschen, die sich tiefer mit der Geistigen Welt verbinden und einen natürlichen Umgang mit ihr pflegen wollen. In seinen Seminaren wird er von Steven Levett assistiert. Das Seminar richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
Der Grundkurs ist die unerlässliche Voraussetzung für die Teilnahme an allen Aufbaukursen und dem Zertifikatskurs.

Datum / Zeit: Mi - So, 4. - 8. Januar 2017, jeweils 9.30 - 17.30 Uhr
Preis: CHF 1‘200.- / 1‘080.- für BPV-Mitglieder (inklusive Mittagessen)
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1139-grundkurs-medialitat-entwickeln/

2. Rückenbehandlungen und Seelenbilder mit Bruno Jappert


Bruno Jappert wurde 1949 in Basel geboren. Er ist verheiratet und Vater dreier erwachsene Kinder. Bis er in diesem Jahr pensioniert wurde, war er 38 Jahre lang als Primarlehrer in Aesch im Baselland tätig. Seit seiner Pensionierung beschäftigt er sich in erster Linie mit der von ihm angewandten Rückenbehandlung, der Dorn-Breuss-Methode, die er vor 30 Jahren erlernt hat. Seit 1985 hat er im Psi Zentrum Basel und im Arthur Findlay College in Stansted seine medialen Fähigkeiten geschult und in den 90er Jahren einen Zirkel für mediale und spirituelle Entwicklung im Psi Zentrum geleitet.

Rückenbehandlungen mit der Dorn-Breuss-Methode
Die Dorn-Breuss-Methode ist eine einfache und äusserst wirkungsvolle Behandlungsmethode, um auf sanfte Art Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden zu behandeln. Dazu gehört eine entspannende Rückenmassage für die Rückenmuskulatur und die dazugehörenden Bänder. So können Schmerzen gelindert und Verspannungen gelöst werden. So kommt die Energie wieder in Fluss.

Seelenbilder
Durch das mediale Einstimmen auf den Klienten empfängt Bruno Jappert energetische Symbole, die er zeichnerisch darstellt und erklärt. Das Seelenbild hilft die eigenen seelischen Prozesse besser verstehen zu können.
Datum / Zeit: Mittwoch, 16. November
Dauer beider Angebote: ca. 50 Minuten
Preis: CHF 120.- / 100.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Terminvereinbarung: Telefonisch +41 (0)61 383 97 20 oder http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1030-ruckenbehandlungen-mit-der-dorn-breuss-methode/
Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, welches Angebot Sie in Anspruch nehmen wollen.

3. Matthias Müller und Max Schweizer: Initiierungsritual mit Naturklängen


Matthias Müller und Max Schweizer werden Sie auf eine innere Reise begleiten, Ihnen einen Dialog mit sich selber ermöglichen, Sie Ihren inneren Raum wahrnehmen lassen. Naturklänge, wie das Didgeridoo, das Muschelhorn, Bilma (Schlaghölzer), Trommel und Gesang entfachen das innere Feuer und aktivieren Kräfte, die Ihren Körper und Ihre Seele heilend unterstützen. Wassergeräusche tragen ihre Gedanken davon und lassen Ihre Wahrnehmung klar und rein werden. Wasser ist ein Träger von Informationen, unser Körper besteht zu über 70% aus Wasser, und wir lernen, Verborgenes zu spüren. Die urtümlichen Klänge des Didgeridoos helfen Ihnen, Emotionen in der Tiefe zu wecken und damit umzugehen.
Dieses Ritual richtet sich an Menschen, die bereit sind, in einer Gruppe von 5 - 10 Teilnehmenden ihre wahre Bestimmung kennenzulernen, die offen sind für das Einleiten eines Prozesses, der ohne Wertung und Einflussnahme von aussen auskommt. Das Initiierungsritual hilft, das Potenzial jedes Einzelnen in Bewegung zu setzen, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und das Urvertrauen zu stärken. Sie werden durch dieses Ritual Mut und Freude entwickeln und dieses Gefühl in Ihren Alltag integrieren.
Wir empfehlen bequeme Kleidung. Teilnehmerzahl: 5 bis maximal 10 Personen

Daten/ Zeit: Mittwoch, 16. November, 18.00 - 22.00 Uhr
Preis: CHF 120.- / 100.- für BPV-Mitglieder
Teilnehmerzahl: 5 bis maximal 10 Personen
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1038-initiierungsritual-mit-naturklangen/

4. Synchronisationsworkshop mit Teal Swan


Teal Swan (USA) ist eine international bekannte spirituelle Lehrerin und eine kraftvolle neue Stimme im Feld der Metaphysik. Sie wurde mit einer Reihe von aussersinnlichen Fähigkeiten wie Hellsehen, Hellfühlen und Hellhören geboren und hat ein aussergewöhnliches Leben geführt. Teal überlebte 13 Jahre lang körperlichen, mentalen und sexuellen Missbrauch, bevor sie im Alter von 19 Jahren fliehen konnte. Von da an begann ihr Prozess der Genesung und der Transformation. Heute teilt sie mit Millionen von Menschen was sie gelernt hat und lehrt, wie man Vergebung, Glück, Freiheit und Selbstliebe im eigenen Leben findet.
Artikel und Videos von Teal Swan finden Sie hier: http://www.bpv.ch/referenten/tealswan

Synchronisationsworkshop
Das Grundgesetz des Universums ist das Gesetz der Anziehung. Dieses besagt, dass die Schwingung einer Person sich in ihrer Realität widerspiegelt. In einer Realität die auf dem Gesetz der Anziehung basiert, können zwei oder mehrere Menschen nur dann eine gemeinsame Erfahrung teilen, wenn sie auch eine gleiche Schwingung in sich tragen. Mit anderen Worten haben diejenigen, die an dem Synchronisationsworkshop teilnehmen, eine ähnliche Schwingung und daher ähnliche Probleme und ähnliche Wünsche.
Teal Swan ist in der Lage diese Vibrationen auch visuell wahrzunehmen. Wenn jemand aus dem Publikum eine Frage stellt die der Weiterentwicklung der gesamten Gruppe dient, wird sie oder er auch gerne auf die Bühne gerufen. Teal wird dann mit dieser Person an ihrem spezifischen Anliegen arbeiten, mit dem Wissen, dass die Antwort oder der Heilungsprozess nicht nur der fragenden Person dient, sondern allen anderen Teilnehmern auch. Der Synchronisationsworkshop ist mehr als nur eine Gelegenheit seine Fragen beantwortet zu bekommen. Es geschieht eine kollektive Heilung. Es ist sogar möglich, die Schwingungserhöhung der Gruppe im Verlauf des Workshops wahrzunehmen. Auch wenn Du im Publikum sitzt und denkst, dass die soeben gestellte Frage Dich gar nicht betrifft, tut sie es trotzdem. Denn wenn sie wirklich nicht auf Dich zuträfe, würde sie gar nicht diskutiert werden. Aus diesem Grund ist es auch wichtig während des Workshops jede Frage und jede Antwort zu hinterfragen. So kannst Du für Dich herausfinden, was in Deinem eigenen Leben gilt. Teilnehmer die mit ihren Fragen sozusagen live im Workshop ausgewählt werden, sind Teal und dem Publikum erst in diesem Moment bekannt.

Datum / Zeit: Do, 17. November, 10.00 - 18.00 Uhr
Preis:
CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1140-synchronisationsworkshop/

5. IMAGO – Seminare mit Uwe Albrecht

 

Uwe Albrecht erlernte neben klassischer Medizin, chinesische Medizin, klassische europäische Heilweisen, Physioenergetik, Osteopathische Repositionstechniken (AORT), Homöopathie, Regulationsmedizin, Emotionaltherapien, Heilige Geometrie. All diese Heilweisen hat er in innerwise, einem lebendigen intelligenten System, integriert. Zusammen mit seinem Mentorenteam hat er Tausende von Anwendern in vielen Ländern ausgebildet.

Seminar: IMAGO – mache das Unsichtbare sichtbar
IMAGO ist eine geniale Technik, um komplexe Situationen zu erkennen, die wirkenden Kräfte sichtbar zu machen und Systeme zu behandeln. Kursinhalte:
• OrganIMAGO
• gezeichnetes IMAGO
• SituationsIMAGO
• PowerIMAGO

Datum / Zeiten: So/Mo, 20./21. November, So: 10.00 -18.00 Uhr, Mo: 10.00 -17.00 Uhr
Preis: CHF 550.- / 500.- für BPV-Mitglieder
Ort aller Veranstaltungen: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/923-imago-mache-das-unsichtbare-sichtbar/


Seminar: Komplexe Systeme erkennen und behandeln
Teams, Firmen, Projekte, Situationen, Beziehungen sind lebendige Systeme und können mit innerwise analysiert und geklärt werden. Kursinhalte:
• Energetik von Systemen
• Systeme und ihre Felder
• Analyse/Diagnostik von Systemen
• Verantwortung bei der Arbeit mit Systemen
• Therapie von Systemen

Datum / Zeiten: Di/Mi, 22./23. November, Di: 9.00 - 18.00 Uhr, Mi: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 550.- / 500.- für BPV-Mitglieder
http://www.bpv.ch/veranstaltungen/926-komplexe-systeme-erkennen-und-behandeln/

6. Universelles Gewebe – Osteopathische Faszienbehandlung mit Dario Untoria


Diese manuelle Behandlung umfasst Heilungstechniken der Osteopathie, der Arbeit an den Faszien sowie schamanische Heilmethoden. In der Sitzung werden Ursachen von Krankheiten oder von Unwohlsein gefunden und durch das Gedächtnis des Gewebes auf den verschiedenen Ebenen (emotional, physisch, mental und geistig) behoben.
Diese Therapie basiert auf einer ganzheitlichen Sichtweise der Dreieinigkeit von Geist, Emotion, Körper. Sie folgt osteopathischen Prinzipien und bezieht andere Techniken ein. Ihre Bedeutung liegt in der zellulären Neuorganisation der Mechanismen, die uns krankmachen und verhindern, dass sich die latenten Fähigkeiten in uns entwickeln.
Die Faszie ist ein Gewebe, das unseren Körper von der mikroskopischen bis zur makroskopischen Ebene aufrechterhält und ihm Struktur gibt. Die Faszie hat als unabhängiges System, das mit allen anderen Organsystemen in Beziehung steht, seine eigene Bewegung. Gearbeitet wird an Hand der «Knoten» und Blockaden im Gewebe, durch deren Lösung die Person befreit wird von dem, was sie limitiert.
Die Therapie ergänzt andere Therapien und unterstützt die persönliche spirituelle Entwicklung dadurch, dass wir uns unseres Körpers bewusst werden.


Feedback vom 06.10.2016
Ich habe die Sitzung mit Dario sehr genossen, er arbeitet auf verschiedenen Ebenen und erläutert erst auch seine Arbeitsweise, die er selbst aus verschiedenen Methoden entwickelt hat.
Seine Körperarbeit war sehr differenziert und äusserst angenehm, er ist zu den Schwachpunkten vorgedrungen, ohne dass wir zuvor davon gesprochen haben. Meine Körperhaltung ist eindeutig "ausgerichteter" als vorher. Nach der Sitzung habe ich mich sowohl körperlich, wie auch geistig und emotional viel ausgeglichener und leichter gefühlt.

Seine tiefe Verbundenheit mit der Essenz ist deutlich spürbar und schwingt auch nach der Sitzung deutlich nach. Ich kann Dario nur weiterempfehlen und würde jeder Zeit wieder eine Sitzung bei ihm buchen! M.W.

Datum: Mo/Di, 21./22. November
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: CHF 220.- / 200.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Spanisch oder Englisch (ohne Übersetzung)
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel

Dario Untoria arbeitet seit 17 Jahren als ganzheitlicher Therapeut mit Einzelpersonen und Gruppen. Sein Anliegen ist es, in den Menschen die Erinnerung an ihre wahre Essenz zu wecken. Er hat bei Schamanen in Amerika gelernt, beschäftigt sich mit evolutionären Prozessen des neuen Zeitalters und besitzt Ausbildungen in verschiedenen Massagetechniken, Osteopathie und energetischen Therapien. Während sieben Jahren unterrichtete er Körpertherapien.
Seit frühester Jugend beschäftigt sich Dario mit der Frage nach dem Sinn des Lebens und der Bedeutung unserer Existenz auf diesem Planeten. Er sucht nach Möglichkeiten Gleichgewicht im Leben herzustellen und setzt sich damit auseinander was uns krank macht und wie wir gesund bleiben können.

7. Kostenloses Geistig-Energetisches Heilen mit Max Schweizer


Max Schweizer, Familienvater, kam 2000 in Kontakt mit Reiki. Seit diesem Zeitpunkt befasst er sich mit dem Geistigen Heilen. Er ist ausgebildet in Geistheilung und Energiearbeit nach Aldo Berti. Nach einem einführenden Gespräch, folgt ein Auraausgleich. Danach wirkt Max als Kanal für heilende Energien. Das Ziel dieser geistig-energetischen Heilsitzung ist es, das krank machende Ungleichgewicht der Energieflüsse im Körper zu harmonisieren und dadurch die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch das Einfühlen in Ihren Körper während der Behandlung nehmen Sie die Heilenergien als tiefe Entspannung von Körper, Geist und Seele wahr. Die Behandlung setzt einen inneren Prozess in Bewegung.
Datum / Zeit: Do, 24. November
Dauer: ca. 45 Minuten, mit Voranmeldung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, 4054 Basel
Preis: kostenlos
Anmeldung unter:  http://www.bpv.ch/veranstaltungen/770-max-schweizer-geistig-energetisches-heilen/ oder Telefonisch: +41 61 383 97 20

8. Kostenloses Spirituelles Heilen mit Silvia Käslin


Silvia Käslin lebt und arbeitet in Basel. Die Mutter von vier Kindern ist mediale Heilerin und spirituelle Lebensberaterin. Die seit ihrer Kindheit vorhandene Sensitivität hat sie viele Jahre intensiv geschult bei erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern, insbesondere bei Bea Rubli, Janet Parker, Sandra Hell und Katrin Snell. Sie hat sich kontinuierlich weitergebildet, u.a. am Arthur Findlay College in England. Heilkräfte fliessen durch Handauflegen und Reiki zur Klientin, zum Klienten. Ebenso werden im inspirierten Gespräch Heilkräfte übertragen, welche den eigenen Heilungs- und Entwicklungsprozess in Gang setzen und unterstützen, uns ermutigen und das Gefühl des Eingebundenseins in die universelle Lebenskraft erfahrbar machen. Die Sitzung stimmt Silvia Käslin, inspiriert durch die geistige Welt, individuell auf die aktuellen Bedürfnisse des Klienten, der Klientin ab.
Datum / Zeit: Fr, 25. November, 14.30 - 17.30 Uhr
Dauer: ca. 30 Minuten, neu mit Voranmeldung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Anmeldung unter: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1116-silvia-kaslin-spirituelles-heilen/ oder Telefonisch: +41 61 383 97 20

9. Veranstaltungen mit Thomas Young


Thomas Young, der in Deutschland geborene spirituelle Lehrer hat die Fähigkeit, Menschen zutiefst in ihren Herzen zu berühren. Er zeichnet sich aus durch Klarheit, Liebe und einen herzerfrischenden Humor. Sein altes Ich als Filmemacher, Soziologe, Geschäftsmann starb in einer alles umwälzenden Todeserfahrung. Seitdem gibt er Workshops in Europa und den USA. Durch ständige Vortragsreisen ist er einem grösseren Publikum bekannt. Thomas Young lebt in Hawaii und Süddeutschland. Er ist Autor von Willkommen im Herzen, erschienen im Integral Verlag. www.thomasyoung.net

Abendworkshop: Divine Blueprint – Kontakt mit der Göttlichen Blaupause
Die bewusste Verschmelzung mit dem Wesenskern
Das dreistündige Intensivseminar Divine Blueprint ermöglicht allen Teilnehmern eine zutiefst beseeligende Erfahrung ihres grössten Potentials. Thomas Young wird in einer geführten Zeremonie dazu anleiten, die göttliche Blaupause in die vier unterschiedlichen Körper hinabzuladen. Es eröffnet sich die Möglichkeit, das Glück der Seele im eigenen Körper zu erleben. Seien Sie eingeladen, das Wunder dieses Segens zu spüren.
Für diesen Workshop bitte eine Decke oder Unterlage mitbringen.

Datum / Zeit: Freitag, 25. November, 19.00 - 22.00 Uhr
Preis: CHF 90.- / 80.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1075-abendworkshop-divine-blueprint-kontakt-mit-der-gottlichen-blaupause/

Momentum Mastery XL – Die Magie der Herzkraft freisetzen
Das Momentum zu meistern ist eine der höchsten Künste der Herzlehren und des Lebens. Der Moment, in dem alles fliesst. Wir agieren traumwandlerisch sicher aus der Tiefe unseres Seins. Das Universum spielt uns plötzlich zu. Wir sind extrem mit Energie aufgeladen und fokussiert. Alles funktioniert wie von selbst, besser wie vom Selbst. Diese Meisterschaft ist ein Prozess, der für jeden erlernbar ist. Das Momentum Mastery-Wochenende zeigt Dir auf, wer Du wirklich bist: Deine Visionen, Grösse, Gaben, Dein höchster Lebenstraum.
Wir widmen uns den Gesetzen der Manifestation unbegrenzter Möglichkeiten. Ziel des Wochenendes ist, die Teilnehmer in ihr höchstes Momentum zu führen, sei es im Beruf, in Beziehung, im Gesundheitlichen, als Seele. Die freigesetzten Kräfte führen zur Transformation in allen Lebensbereichen. Der vom Weisheitslehrer Thomas Young neu entwickelte Weg, das Momentum mit dem Herzen zu meistern, greift viele Aspekte moderner Manifestationstechniken auf und geht gleichzeitig weit darüber hinaus: Es werden Übungen und Meditationen vorgestellt, welche eine extreme Bewusstseinstiefe evozieren und in existenzielle Berührtheit führen. Was vorher nur Gedanke war, wird jetzt zur gefühlten, vibrierenden Realität.

Datum / Zeiten: Sa/So, 26./27. November, Sa: 10.00 - 19.00 Uhr, So: 9.00 - 18.00 Uhr
Preis: CHF 440.- / 390.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1076-momentum-mastery-xl-die-magie-der-herzkraft-freisetzen/

10. Privatsitzungen mit Michaela Rosner


Michaela Rosner lässt sich von der geistigen Welt zeigen, wie der Heilungsprozess begleitet werden darf. Ihre Stärke, tief in die Herzen der Menschen blicken zu können sowie Zugang zu deren Seelenebene und ihrem jeweiligen Lebensplan zu erhalten, macht den Heilungsprozess effizient und nachhaltig. In einer Sitzung können Sie wählen zwischen:
Gespräch–Erfahren–Sein: Von Mensch zu Mensch, mit der geistigen Welt, mit Ahnen oder sich selbst.
Ein Clearing befreit von fremden und blockierten Energien.
Ein Ablösungsprozess befreit von ungesunden Verbindungen zu Personen, Orten oder Situationen aus der Vergangenheit.
Heilbehandlung: Mit geistigem Heilen kann die Selbstheilung angeregt und unterstützt werden. Es ist sanft und wirkungsvoll.
Daten / Dauer: Mo, 28. November, Dauer ca. 60 Minuten
Preis: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1067-einzelsitzungen/

11. Séancen mit Kai Mügge vom Felix Circle


Kai betreibt den klassischen Physikalischen Mediumismus europäischer Prägung: Ein geistiges Wissenschaftler-Team, das er channelt, demonstriert, wie autonome Geist-Persönlichkeiten physikalisch in unseren dreidimensionalen Raum eingreifen und ihn manipulieren können. In den Séancen treten beispielsweise auf: Berührungen durch ätherische Hände, Lichtphänomene, Levitationen und paranormale Klopfgeräusche sowie Apporte von Objekten. Höhepunkt ist meist die Exposition von grossen Mengen Ektoplasma, wobei sich Materialisationen von Händen, Gesichtern und Gegenständen im Rotlicht zeigen können.
Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Sitzende begrenzt, so dass alle die Geschehnisse aus nächster Nähe beobachten können. Rückmeldungen und Erfahrungsberichte auf http://www.bpv.ch/referenten/kaimuegge

Daten / Zeit: Mo, 28. November, 18.00 - ca. 22.30 Uhr
Preis: CHF 180.- / 160.- für BPV-Mitglieder
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/547-seance-mit-kai-mugge-vom-felix-circle/

12. Seelenweg Readings und Workshop mit Tanja Konstantin


Tanja Konstantin teilt mit freudigem Herzen ihre Gaben als klares Tieftrancemedium und spirituelle Lehrerin. Sie gibt Seelenweg-Readings sowie Business-Readings. In tiefer Liebe und Mitgefühl verbindet sie sich mit der geistigen Führung ihres Gegenübers. Sie erhält klare Antworten auf Fragen und Seelenwege. Durch die gesprochenen Worte wird das höchste Potenzial sichtbar und Werkzeuge angeboten dieses auch im Hier und Jetzt in Leichtigkeit und Freude umzusetzen. Gleichzeitig findet eine Transformations- und Heilarbeit in den Zellen statt.
Daten / Dauer: Do/Fr, 1./2. Dezember, Dauer ca. 60 Minuten
Preis: CHF 200.- / 180.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1161-einzelsitzungen-seelenweg-reading/

Seminar: Entdecke Dein Seelenpotenzial
Ein Seminar, in dem neue Zugänge zu Herzwissen und Hellsichtigkeit trainiert werden. Die Teilnehmer lernen, ihre persönlichen Führungsimpulse zu erkennen und ihre Wahrheitszeichen im Leben umzusetzen, wodurch tiefes Vertrauen entsteht.
Tanja stellt ihren eigenen Kanal zur Verfügung, um Teilnehmer sicher und kundig auf Entdeckungsreise zum eigenen Seelenpotenzial zu begleiten. Hierbei empfängt sie individuelle Techniken der Rückverbindung, die dann gemeinsam mit der Gruppe praktiziert werden.
Es werden die Kanäle des Hellhören, -sehen, -fühlen, -wissen geöffnet und vertieft. Tanja zeigt wie wir unterscheiden können zwischen den Impulsen aus der eigenen Seele und dem Ego. Eine lichtvolle Erfahrung für weite Seelen, die den Wunsch haben, die Stimme ihres Herzens klarer wahrzunehmen.
Klarheit, Wahrheit und Liebe eröffnen Bewusstseinsräume in direkter Anbindung und zeigen ein Leben in Einklang mit der Seele auf.

Datum / Zeit: Sa/So, 14./15. Januar 2017, Sa: 10.00 - 19.00 Uhr, So: 9.00 - 18.00 Uhr
Preis: CHF 440.- / 390.- für BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1082-seminar-entdecke-dein-seelenpotenzial/

13. Vortrag von Erich von Däniken: War alles ganz anders?


Erich von Däniken, geboren 1935 im schweizerischen Zofingen, setzte sich schon während seiner Gymnasialzeit am renommierten College Saint-Michel in Fribourg mit alten, heiligen Schriften und ungelösten archäologischen Rätseln auseinander. Als junger Gastronom verfasste er themenbezogene Artikel, wie auch den Bestseller Erinnerungen an die Zukunft. Erich von Däniken hielt unzählige Vorträge und Diskussionen in der Öffentlichkeit und an Hochschulen. Die Gesamtauflage seiner Bücher, die in 31 Sprachen übersetzt wurden, liegt inzwischen bei 62 Millionen Exemplaren.

Multimedia-Vortrag: War alles ganz anders?
«Jungfrauen-Geburten»? Die gibt es seit Jahrtausenden! Ob Buddha, Zarathustra, der Assyrer-König Assurbanipal oder Hammurabi, Begründer der ältesten Gesetzessammlung: Sie alle sollen einst von himmlischen Wesen gezeugt worden sein. Aus den Schriftrollen vom toten Meer wissen wir, dass selbst Noah als Überlebender der biblischen Sintflut eine «Himmelsgeburt» war. Sind wir alle Nachfahren von Ausserirdischen?
Was hat es mit den phänomenalen Kornkreisen auf sich, die seit Jahrzehnten auf unserem Globus auftauchen? Erich von Däniken zeigt die Entstehung von echten, bis heute unerklärlichen Piktogrammen im Korn. Als ob uns jemand aus einer anderen Dimension Botschaften sendet – wir aber unfähig sind, diese zu erkennen oder ernst zu nehmen.
Und was haben UFOs über unseren Köpfen zu suchen? Weltweit zählt man unzählige blitzsauber belegbare Fälle, die uns erschaudern lassen. Menschen kamen in direkten Kontakt mit Ausserirdischen, vereinzelt wurden sie sogar entführt oder mit Implantaten markiert. Wer sind diese Fremden? Was wollen sie von uns? Ist der ganze Planet Erde ein Projekt der Aliens? Seit Jahrtausenden – bis heute?
Aus dem Fundus seines einzigartigen Archivs holt Däniken zum globalen Rundumschlag aus. Die uralte Grabplatte von Palenque in Mexiko? Von Fachleuten falsch gedeutet! Die Ebene von Nazca in Peru mit ihren kilometerlangen Linien und Scharrzeichnungen im Wüstensand? Von der Archäologie zu kurz interpretiert – argumentiert der Erfolgsautor. Denn ebenso grossflächige wie uralte «Zeichen für die Götter» gibt es auch in Russland, Jordanien, Saudi-Arabien, Chile und Südafrika. Er zeigt Fotos, die bis heute niemand zu Gesicht bekommen hat!
«Der Einfluss von Ausserirdischen auf die menschliche Gesellschaft wird von den Mainstream-Medien komplett ausgeblendet », kontert Erich von Däniken seine Kritiker. Wer ihn live erlebt, weiss, dass der Schweizer in der heutigen Tabu-Zeit kein Blatt vor den Mund nimmt: «Mit ihrer negativen Einstellung hat die Verschweiger-Presse viel Unheil angerichtet. Die Welt ist anders als wir glauben!»

Datum / Zeit: Mi, 30. November, 19.30 Uhr
Eintritt: CHF 35.- / 25.- für BPV-Mitglieder
Ort: Hofmatt, Baselstrasse 88, 4142 Münchenstein
Anmeldung und weitere Infos: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/1094-multimedia-vortrag-war-alles-ganz-anders/

14. Artikel im Beobachter: Reden mit Toten – was ist da dran?


Ist da jemand? Kann man mit toten Seelen sprechen? Selbst ernannte Medien behaupten, sie könnten Kontakt mit Verstorbenen aufnehmen. Was ist davon zu halten?
Lesen Sie hier weiter: http://www.beobachter.ch/gesellschaft/artikel/spiritualitaet_reden-mit-toten-was-ist-da-dran/

15. Exorzist-Regisseur berichtet über gefilmten Exorzismus


Hollywood (USA) – Im vergangenen Frühjahr sorgte der Regisseur des Horror-Klassikers „Der Exorzist“, William Friedkin international mit der Behauptung für Interesse, er habe als erster Filmemacher überhaupt einem sog. „großen Exorzismus“ unter dem einstigen Chefexorzisten des Vatikans, Pater Gabriele Amorth filmen dürfen. Da Friedkin damals noch keine Details, geschweige denn Bildmaterial veröffentlicht hatte, zeigten sich viele Beobachter skeptisch und unterstellten dem Regisseur sogar einen PR-Schwindel für die auf dem Film basierenden TV-Serie. Jetzt hat Friedkin einen Bericht über jenem Exorzismus veröffentlicht, dem er beiwohnen durfte. In diesem beschreibt Friedkin nicht nur den Exorzismus und Amorths Ansichten dazu, sondern auch die Einschätzungen angesehener Mediziner und Psychiater dessen, was die Filmaufnahmen zeigen.
Lesen Sie hier weiter: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/regisseur-berichtet-ueber-gefilmten-exorzismus20161111/

16. Erfolglose Suche des Militärs nach mysteriösen Klängen in der Arktis


Hecla (Kanada) – Mysteriöse Summ- und Klingelgeräusche aus dem arktischen Meer sorgen seit vergangenem Sommer bei Anwohnern der Fury-und-Hecla-Straße im nordkanadischen Nunavut-Territorium für Rätselraten und Sorgen – sehen die lokalen Jäger darin doch den Grund für das Fernbleiben der sonst hier so zahlreichen Meeressäuger. Eine erste Suche nach der Quelle der rätselhaften Geräusche durch das kanadische Militär (…GreWi berichtete) erbrachte bislang keine Antworten. Zugleich ziehen Journalisten eine mögliche Verbindung zu einer Welle von Sichtungen unidentifizierter Unterwasserobjekte – sogenannter USOs – in der Region.
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kanadischen-militaer-mysterioesen-klaengen-erfolglos20161105/

17. Letzte Chance auf Inseratebuchung, Psi-Info Magazin Nr. 37


Der Anzeigenschluss ist am 18.11.2016

Ein Inserat im Psi-Info Magazin bietet Ihnen die Möglichkeit,
Ihre Angebote direkt bei uns vorzustellen.

Das Psi-Info erscheint Anfang Januar in einer Auflage von über 35‘000 Exemplaren und wird unseren Mitgliedern und Interessenten zugesendet. Insgesamt erhalten 24‘000 Einzeladressen das Magazin per Post direkt in die Briefkästen.

Informationen und Links:

➤     Hier finden Sie das Psi-Info zum online lesen.
➤     Hier können Sie bequem unsere Mediadaten downloaden
➤     Hier finden Sie alle weiteren Infos.

Ihr Ansprechpartner: 

 
Pablo Heist
marketing@bpv.ch, Tel: +41 (0)44 586 06 16, Jetzt Anfrage senden
Bei Fragen beraten wir Sie gerne telefonisch oder via E-Mail.

18. Die etwas anderen Fernsehtipps:

 

Indien, Varanasi: Heilige Stadt
In der 20-teiligen Reihe stellt der französische Philosoph Philippe Simay ungewöhnliche Behausungen in aller Welt vor und erkundet, was die Architektur über die Lebensweise der Bewohner aussagt. In dieser Folge führt ihn seine Reise nach Nordindien in die heilige Stadt Varanasi am heiligen Fluss Ganges.
Im Nordosten Indiens liegt eine der ältesten Siedlungen der Welt: Varanasi, einst Benares genannt. Die heilige Stadt am Ganges ist durch und für die Religion entstanden und zieht jährlich fast eine Million Pilger an. Heute erlebt Varanasi ein starkes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum und strebt nach Modernisierung. Wie aber vertragen sich Moderne und Spiritualität? Fördert oder bremst der Glaubenseifer die Entwicklung der Stadt?
Die schnell wachsende Drei-Millionen-Metropole ist nicht nur wegen ihrer Zweiteilung in einen administrativen und einen spirituellen Bereich durch viele Kontraste geprägt. Als heilige und zeitlose Stadt sieht sie sich durch den Zustrom von Pilgern und Touristen aus aller Welt mit einer sprunghaften Entwicklung konfrontiert. Noch bezeichnen die gläubigen Hindus das 3.000 Jahre alte Varanasi als die „ewige Stadt”, doch sind mittlerweile viele der Architekturschätze vom Zerfall bedroht.
Der Historiker Ojay Ratan Banerjee erkundet mit Philippe die labyrinthisch angelegten Gassen: Diese werden umso enger, je näher man sich in Richtung des heiligen Flusses bewegt, Autos fahren in diesen Straßen keine. Am Ufer des Ganges angekommen, hat man – so heißt es – räumlich und existenziell ein Ziel erreicht. Entlang der stufig angelegten Uferböschungen liegen die sogenannten Havelis: imposante Paläste, die zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert errichtet wurden.
Heute lebt unter anderem der Priester Chotu Guru mit seiner Familie in einem der Gebäude. Trotz deren materieller Überalterung hat er tiefes Vertrauen in den Bestand der 400 Jahre alten steinernen Fassade, denn das tatsächliche Fundament der Stadt beruht auf noch viel mehr …

Sendetermin: Freitag, 18. November um 8.55 auf ARTE


Fernsehtipp: Konfuzius und die chinesische Philosophie
551 vor Christus, Staat Lu, China: Konfuzius wird in bescheidene Verhältnisse geboren. 57 Jahre später erhält der Herrscher von Lu, dessen Justizminister Konfuzius ist, 80 schöne junge Frauen zum Geschenk. Erst einige Jahrhunderte später wird die „Gespräche”-Sammlung vollendet, in der seine Schüler das Denken des Meisters für die Nachwelt niederschrieben.
Diese drei eng miteinander zusammenhängenden Ereignisse waren von großem Einfluss auf die Herausbildung der chinesischen Mentalität und Philosophie und prägten 2.500 Jahre Weltgeschichte.

Sendetermin: Sonntag, 20. November um 9.05 auf ARTE

19. Werbung: Neues aus dem Psi-Zentrum


Mi, 16. November, 19:45 - 21:15 Uhr, Oazis und Martin Zoller: Erlebnisabend „Seeleneinweihung“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Mit Oazis und Martin kannst du lernen, was spirituelle Einweihungen sind und wie diese dein Tagesbewusstsein mit dem Höheren Selbst verbinden. Indem du die Sprache des Universums verstehst, bekommst du die richtigen Instrumente und Hilfen um die bestmöglichen Resultate auf deinem Lebensweg zu erzielen. CHF 40.- / Mitgl. BPV 30.-
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Sa/So, 19./20. November, 10:15 - 17:45 Uhr, Oazis und Martin Zoller: Workshop „Seeleneinweihung“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. In diesem Workshop werden wir viele Seelenrituale durchführen! Lass dich auf ein noch nie zuvor erlebtes und unvergessliches mystisches Abendteuer ein! CHF 440.- / Mitgl. BPV 410.- 
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Di, 22. November, 19:30 - 22:00 Uhr, Karin Decker: Übungsabend „Schamanische Seelenarbeit“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Wir arbeiten nach der Methode von Felicitas Goodman. Im Ritual nehmen wir eine einfache Körperhaltung ein. Zusammen mit der rhythmischen Anregung der schnellen Rassel kommen wir in einen Wachbewusstseinszustand, die schamanische Trance. Wir reisen in eine andere, heilige Wirklichkeit. Dort erfahren wir Heilung; innere Bilder steigen auf, Visionen werden uns geschenkt und längst versiegte Lebenskraft erwacht von Neuem. Karin bringt ihre reiche Erfahrung ein und lässt uns unsere eigenen Erfahrungen machen. CHF 95.- / Mitgl. BPV 85.-
Anmeldung bis 20. November!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Fr, 25. November, 19:45 - 21:15 Uhr, Eva und Matthias Güldenstein: Erlebnisabend „Mediales Portraitieren“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Für Eva und Matthias sind öffentliche Demonstrationen immer auch eine Herausforderung, der sie sich als Lehrende aber mit zunehmender Freude stellen. Beide zeichnen Portraits Verstorbener, die sich ihnen zu erkennen geben (aber nicht unbedingt zeigen). CHF 25.- / Mitgl. BPV 15.-
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Sa, 26. November, 10:15 - 17:15 Uhr, Eva und Matthias Güldenstein:  Workshop „Mediales Portraitieren“, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Immer wieder bitten uns Interessierte, einmal einen Workshop zum medialen Zeichnen von Portraits Jenseitiger anzubieten. Wir werden an diesem Samstag die Grundkenntisse für das Zeichnen eines Gesichts einüben und zeigen, wie man sich von der geistigen Welt dazu inspirieren lassen kann. Wenn Sie eigenes Zeichenmaterial besitzen, das Sie gerne verwenden möchten, bringen Sie es bitte mit. Sonst stellen wir Papier, Zeichenstifte und Oelkreiden zur Verfügung. Zeichenfertigkeiten und mediale Fähigkeiten setzen wir nicht voraus, es hilft aber natürlich, wenn man diese schon mitbringt. CHF 185.- / Mitgl. BPV 170.- 
Anmeldung bis Freitag, 25. November nach Demo!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

26. November, 19:45 - 21:30 Uhr, Wolfgang Weber: Erlebnisabend "Transpersonale-Rebirthing-Atemarbeit“ TRB, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Der Atem ist rücksichtlos und eingreifend, er gönnt uns keine Pause....Ohne ihn kein Leben! Der Atem (Luft) ist Träger aller nur denkbaren Information: harmonische Gedanken aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ebenso wie negative Erfahrungen wie Schocks, Ängste, Schmerz usw. 
TRB hilft uns das Leben zu erkennen, wie es wirklich ist: wir haben Wahlmöglichkeiten, wenn wir unser Schicksal selber in die Hand nehmen.
An diesem Abend wird das Konzept von TRB eingeführt. Daneben gibt es Gelegenheit für praktische Übungen und zum Austausch von Erfahrungen.  CHF 30.- / Mitgl. BPV 20.-
Anmeldung bis Freitag, 25. November 12:00 Uhr!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

So, 27. November, 10:15 - 16:45 Uhr, Wolfgang Weber: Workshop "Transpersonale-Rebirthing-Atemarbeit“ TRB, Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen. Der weise Atem führt uns in Situationen und Dimensionen unserer Existenz, wo wir uns aus falsch verstandener menschlicher Liebe zu viel zugemutet haben und noch heute, häufig unbewusst, daran leiden. TRB hilft Seelenanteile, die in früheren Leben, in der perinatalen Phase oder im derzeitigen Leben abgespalten worden sind, heimzuholen und zu integrieren.
TRB ist geeignet für alle Menschen, die wirklich bereit, die volle Verantwortung für ihr Leben selbst zu übernehmen. Speziell empfehlenswert für alle Menschen, die mit Menschen in Beruf und Alltag helfend zu tun haben (Ärzte, Therapeuten, Lehrer usw.). Alle schwächenden Muster wie schwierige Geburtserfahrungen, vererbte negative Denkmuster, selbst erworbene Schwächen, Burnout usw. können der Heilung zugeführt werden.
Menschen, die sich mit Famiientherapie, Familienstellen, Selbsterfahrung beschäftigen erfahren die TRB als Vertiefung und Erdung. CHF 195.- / Mitgl. BPV 180.- 
Anmeldung bis Freitag, 25. November 12:00 Uhr!
Mehr Infos dazu und Anmeldung hier!

Anfragen und Anmeldungen beim Psi Zentrum Basel,
info@psizentrumbasel.ch, Tel: +41 (0)61 641 02 29. www.psizentrumbasel.ch.
Auch auf facebook: https://www.facebook.com/PsiZentrumBasel/?pnref=lhc
Copyright © 2016 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.


 Sie möchten ändern wie Sie diese emails erhalten?
Sie können Ihre Vorlieben ändern oder sich aus der Liste austragen.