Copy
Ausgabe vom 06. Mai 2016
Diese Mail im Browser öffnen.

Rundmail des Basler Psi-Vereins

1. Rückenbehandlungen und Seelenbilder mit Bruno Jappert
2. Séancen für Physikalische Medialität mit Warren Caylor
3. Sensitive Beratungen mit Konstantin Sretenovic
4. Seminar mit Bea Rubli und Lucius Werthmüller: Bewusstseinserweiterung
    und Multidimensionalität
5. Mysteriöse Höhlen-Steinkreise sind 175.000 Jahre alt!
6. Nach Hirnerkrankung: Italiener spricht plötzlich Französisch
7. Kornkreise 2016: Weitere Formationen bis Ende Mai
8. Fernsehtipp: Der Weg der Weisheit (1/2): Auf Pilgerpfaden durch Japan
9. Fernsehtipp: Der Weg der Weisheit (2/2): Auf Pilgerpfaden durch Japan
10. Werbung: HAWAII – BEGINN DEINER EXISTENZ
11. Werbung: Die Stille in mir
12. Werbung: Am 10.06.2016 findet der
      “3. Healer Confirmation Day” nähe Zürich statt.
13. Werbung: Erleben Sie das englische
      Medium Tim Abbott (UK) erstmals in Aarau
14. Werbung: »Aufwachen – Erleuchtung – Du Selbst sein«
15. Werbung: Neues aus dem Psi Zentrum Basel in Riehen

Spruch der Woche:

Dieses Bild dürft ihr gerne auf Facebook posten, oder euren Freunden mailen.

1. Rückenbehandlungen und Seelenbilder mit Bruno Jappert

Bruno Jappert wurde 1949 in Basel geboren. Er ist verheiratet und Vater dreier erwachsene Kinder. Bis er in diesem Jahr pensioniert wurde, war er 38 Jahre lang als Primarlehrer in Aesch im Baselland tätig. Seit seiner Pensionierung beschäftigt er sich in erster Linie mit der von ihm angewandten Rückenbehandlung, der Dorn-Breuss-Methode, die er vor 30 Jahren erlernt hat. Seit 1985 hat er im Psi Zentrum Basel und im Arthur Findlay College in Stansted seine medialen Fähigkeiten geschult und in den 90er Jahren einen Zirkel für mediale und spirituelle Entwicklung im Psi Zentrum geleitet.

Rückenbehandlungen mit der Dorn-Breuss-Methode
Die Dorn-Breuss-Methode ist eine einfache und äusserst wirkungsvolle Behandlungsmethode, um auf sanfte Art Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden zu behandeln. Dazu gehört eine entspannende Rückenmassage für die Rückenmuskulatur und die dazugehörenden Bänder. So können Schmerzen gelindert und Verspannungen gelöst werden. So kommt die Energie wieder in Fluss.

Seelenbilder
Durch das mediale Einstimmen auf den Klienten empfängt Bruno Jappert energetische Symbole, die er zeichnerisch darstellt und erklärt. Das Seelenbild hilft die eigenen seelischen Prozesse besser verstehen zu können.
Datum / Zeit: Mittwoch, 8. Juni
Dauer beider Angebote: ca. 50 Minuten
Preis: CHF 120.- / 100.- BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, Basel
Terminvereinbarung: Telefonisch 0041 (0)61 383 97 20 oder http://www.bpv.ch/veranstaltungen/737-ruckenbehandlungen-mit-der-dorn-breuss-methode/  
Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, welches Angebot Sie in Anspruch nehmen wollen.
 
 

2. Séancen für Physikalische
Medialität mit Warren Caylor

Warren Caylor wurde 1969 in Tumbridge Wells in Kent geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Als sein Vater 1979 starb, wusste er davon, bevor die Polizei am nächsten Morgen an die Tür klopfte und die Nachricht von seinem Tod überbrachte. Seit er sich erinnern kann, hat er eine starke Verbindung zur Geistigen Welt – seine medialen Fähigkeiten waren schon als Kind offensichtlich. Warren hat schwierige Zeiten durchgemacht – er war für drei Jahre obdachlos und ernährte sich von Abfällen aus Restaurants. Warren hat über viele Jahre seine Medialität weiterentwickelt. Heute lebt er mit seiner Partnerin und sechs Kindern in Bristol.

Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Einführung in die Physikalische Medialität von Lucius Werthmüller. Anschliessend schildert Warren seinen Werdegang, stellt sein Spirit Team vor und gibt Anweisungen für die Sitzenden. Nach einer kurzen Pause findet die eigentliche Séance statt, die in der Regel rund zwei Stunden dauert.
Eine typische Séance mit Warren umfasst Apporte von Steinen oder Schmuckstücken, persönliche Botschaften für Sitzer, laute Klopfgeräusche – «Raps», Ektoplasma im Rotlicht, Lichtphänomene, Levitationen von Gegenständen, Materialisationen von Geistwesen und direkte Stimme. Zu seinem Spirit Team gehören Winston Churchill, Tom, ein vorlauter Junge, Jessica, ein scheues junges Mädchen, Yellow Feather und vor allem Luther, ein angeblich nubischer Mann, mit einer imposanten Stimme.
Bitte beachten Sie, dass jede Sitzung ein Experiment ist und es keine Garantie für das Auftreten der genannten Phänomene gibt. Bitte beachten Sie ausserdem, dass wir uns vorbehalten, mit uns unbekannten Interessenten ein kurzes telefonisches Gespräch zu führen und dass wir uns ungeeignet erscheinende Personen nicht zulassen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ein Blatt mit detaillierteren Angaben zum Ablauf und den Do‘s und Dont‘s während der Séance. Die Sicherheit des Mediums, das sich bei einer solchen Veranstaltung sehr exponiert, ist für uns das oberste Gebot. Die Anzahl der Sitzenden ist auf maximal 20 Personen beschränkt.
Weitere Informationen zu Warren Caylor finden Sie auch auf seiner Website: www.warrencaylor.co.uk
Daten/Zeit: 8. / 10. /11. Juni (der 11. Juni ist ohne Übersetzung), jeweils 18.00 – ca. 21.30 Uhr
Preis: CHF 180.- / 160.- für BPV-Mitglieder
Sprache: Englisch mit Übersetzung
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/referenten/warrencaylor
 
 

3. Sensitive Beratungen
mit Konstantin Sretenovic

Konstantin Sretenovic, geboren 1964, stammt aus einer Romafamilie, in der das Beraten und Heilen eine natürliche Tätigkeit war. Bereits als Kind sah er seiner Grossmutter zu, wie sie Heilkräuter sammelte und Rituale absolvierte, da täglich Menschen bei ihr Rat suchten. Im Alter von zehn Jahren verliess Konstantin seine Heimat Serbien und reiste zu seinem Vater nach Österreich, wo er bis heute lebt und arbeitet. In einer schweren Lebenskrise wurde ihm immer deutlicher bewusst, dass er in seinen Entscheidungen aus einer anderen Dimension Unterstützung erhält. Heute arbeitet er als Energetiker.

Sensitive Beratungen
Konstantin genügen Name und Geburtsdatum eines Menschen, um mit seiner seelischen Essenz in Kontakt zu treten. Er nimmt deren Kindheitserlebnisse und inneren Konflikte wahr. Mit diesem Einblick in die seelischen Belange erkennt er damit verbundene Entfaltungs- und Aufarbeitungsmöglichkeiten und kann sie mit der aktuellen Lebenssituation in Verbindung setzen.
Er ist in der Lage, ganze Familiensysteme zu erfassen und damit verbundene Verhaltensweisen ins Bewusstsein zu bringen. Bei vertiefter Arbeit werden auch karmische Aspekte, die im heutigen Leben Einfluss haben, in die Beratung miteinbezogen. Anforderungen können so mit einer versöhnlicheren Haltung angegangen werden. Wir können unseren Daseinszweck und die Bestimmung der Seele besser erfassen und das eigene Potenzial leichter in die Tat umsetzen.
Datum / Zeit: Mo - Fr, 13. – 17. Junii
Preis: CHF 200.- / 180.-  Mitglieder
Anmeldung: http://www.bpv.ch/referenten/konstantinsretenovic oder 0041 (0)61 383 97 20
Diverses : Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Geburtsdatum (Tag/Monat/Jahr) bekannt, wenn möglich auch das der Eltern.
 
 

4. Seminar mit Bea Rubli und Lucius Werthmüller: Bewusstseinserweiterung und Multidimensionalität

In diesem Seminar arbeiten wir mit Meditationen, Trancetechniken, Bewusstseinsreisen und medialen Übungen. Ausserdem benutzen wir die Informationen und Schwingungen von in Séancen apportierten Aktivsteinen und lassen uns begleiten von den Klängen, die sich in den Energiezentren auf dem Buschberg, in Glastonbury und Rennes Les Bains manifestiert haben. Bea und Luci haben vielfältige Erfahrung mit der bewusstseinserweiternden Kraft dieser Hilfsmittel gesammelt, deren aussergewöhnliche Wirkung von vielen Menschen erlebt und bestätigt wurde.
Dieses Seminar unterstützt die Teilnehmenden darin, Zugang zu ihrer inneren Wahrheit und zu ihrem Potenzial zu finden. Ziel ist es, Muster und Automatismen bewusst zu machen, die uns an der vollen Entfaltung ihrer Möglichkeiten hindern. Diese Bewusstwerdung und die Integration verschiedener Ebenen unseres multidimensionalen Wesens helfen uns, unsere Identitäts- und Bewusstseinszustände selbst zu wählen.
Wichtig ist uns die praktische Umsetzung der Erkenntnisse und Erfahrungen in unsere tägliche Lebensführung.
Datum / Zeiten: Sa/So, 18./19. Juni, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, So: 10.00 - 17.00 Uhr
Preis: CHF 380.- / 350.- BPV-Mitglieder
Ort: Basler Psi-Verein, Neuweilerstrasse 15, Basel
Anmeldung: http://www.bpv.ch/veranstaltungen/909-bewusstseinserweiterung-und-multidimensionalitat/

Bea Rubli ist Mutter dreier Kinder und arbeitet seit zwanzig Jahren erfolgreich als Channelingmedium, Sensitive und Heilerin in Aarau. Sie leitet mehrere Gruppen zur Entwicklung des Gewahrseins, der Medialität und der Sensitivität. Seit Jahren bietet sie Sem-nare zur Bewusstseinsentwicklung an, die den Heilwerdungsprozess des Menschen unterstützen und die erweiterte Wahrnehmung als Chance zum Erkennen der eigenen begrenzenden Muster, Automatismen, Dogmen und Konzepten nutzt – ein Weg das wahre Selbst bewusst zu erleben und die eigenen Potenziale im Leben zur vollen Entfaltung zu bringen.

Lucius Werthmüller, geboren 1958, setzt sich seit rund 30 Jahren mit allen Grenzgebieten auseinander. Zu seinen Hauptinteressen gehören veränderte Bewusstseinszustände, die Physikalische Medialität und die Erforschung biologischer Energien. Er ist seit 1991 Präsident des «Basler Psi-Vereins». Von 1999 bis 2007 war er Projektleiter der «Basler Psi-Tage». Im Jahre 2000 erhielt er den Preis der «Schweizerischen Stiftung für Parapsychologie». Zusammen mit Dieter Hagenbach schrieb er die Biographie «Albert Hofmann und sein LSD», die im AT-Verlag veröffentlicht wurde. Lucius ist Vater dreier erwachsener Söhne und lebt mit seiner Partnerin Sabin Sütterlin in Basel.

5. Mysteriöse Höhlen-Steinkreise sind 175.000 Jahre alt!

Bordeaux (Frankreich) – Bereits 1990 machten Höhlenforscher im Innern der südfranzösischen Bruniquel-Tropfsteinhöhle eine erstaunliche Entdeckung: Unzählige abgebrochene Stalagmiten bilden hier offenbar eine absichtlich errichtete Art von Steinkreisen. 14 Jahre nach dem plötzlichen Tod des die Konstruktion damals  untersuchenden Archäologen hat ein internationales Forscherteam nun die Datierung der Anlage abgeschlossen – mit einem unglaublichen Ergebnis: Mit 175.000 Jahren handelt es sich hierbei zweifelsohne um die älteste bauliche Konstruktion weltweit. Zudem vermuten die Forscher, dass sie nicht von modernen Menschen stammt.
Lesen Sie hier weiter:
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/hoehlen-steinkreise-175000j-alt20160531/
 
 

6. Nach Hirnerkrankung: Italiener spricht plötzlich Französisch

Frankreich hat ihn nie besonders interessiert. Doch nach einer Erkrankung im Hirn spricht ein 50-jähriger Italiener plötzlich nur noch Französisch. Auch sein Verhalten hat sich drastisch verändert.
Lesen Sie hier weiter: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/italiener-spricht-ploetzlich-franzoesisch-nach-hirnerkrankung-a-1095461.html#ref=nl-dertag
 


7. Kornkreise 2016:
Weitere Formationen bis Ende Mai

Saarbrücken (Deutschland) – Die Kornkreis-Saison 2016 beginnt auffallend langsam. Bis Ende Mai wurden erst 7 Formationen entdeckt. Wie in jedem Jahr, so präsentiert GreWi auch 2016 eine kurz kommentierte Galerie der aktuellen Formationen.
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kornkreise2016-formationen-bis-ende-mai20160603/

8. Fernsehtipp: Der Weg der Weisheit (1/2):
Auf Pilgerpfaden durch Japan

Die buddhistische Priesterin Maruko Tsuyuno bereist den ältesten Pilgerweg Japans, den Saigoku. Der über tausend Kilometer lange Weg zeigt Japans eigenwillige Schönheit zwischen Tradition und Moderne. Der erste Teil führt durch die Bergwälder der Insel Honshu zu den uralten Tempeln des Saigoku-Weges, und sie erlebt das Nachi-Feuerfest am höchsten Wasserfall des Landes.
Wie Generationen vor ihr folgt ihm die buddhistische Priesterin Maruko Tsuyuno auf seinen über tausend Kilometern entlang einzigartiger Heiligtümer. Der Traum der jungen Frau geht über das bloße Pilgern hinaus. Sie möchte einen eigenen Tempel als Zufluchtsort für Hilfsbedürftige gründen. Dafür sucht sie Inspiration auf ihrer Reise und erlebt die ganze Vielfalt dieses außergewöhnlichen Landes.
Der erste Teil der Reise führt die Pilgerin über verschlungene Pfade zu den uralten Tempeln des Saigoku-Weges in den Bergwäldern der Insel Honshu. Dort gedeiht der japanische Grüntee. Yoshiki Harima setzt bei seinem streng biologischen Anbau auf die Hilfe der sogenannten Silverworker. Diese Arbeiter, die eigentlich bereits in Rente sind, freuen sich über die Tätigkeit in der Plantage. Marukos Pilgerreise führt sie auch nach Nachi. Am höchsten Wasserfall des Landes möchte sie das Nachi-Feuerfest erleben - eines der bedeutendsten Feste in Japan. Die Vorbereitungen dauern viele Tage. Es müssen zwölf kunstvolle Holzfackeln gefertigt werden, die jeweils einen Zentner wiegen. Am Fuße der Tempelanlage arbeitet derweil ein Meister der handgefertigten Tuschesteine. Überwiegend in Handarbeit entstehen diese schwarz glänzenden traditionellen Schreibutensilien. Nach dem Feuerfest zeigt sich Pilgerin Maruko von einer neuen Seite: Sie ist nicht nur Priesterin, sondern auch Komödiantin. Ein Auftritt gibt ihr die Gelegenheit zu einem Abstecher zu ihrer Familie.
Sendetermin: Mittwoch, 8. Juni um 11:20 Uhr (43 Min.) auf ARTE
 
 

9. Fernsehtipp: Der Weg der Weisheit (2/2): Auf Pilgerpfaden durch Japan

Im zweiten Teil der Reihe führt die Reise von der Millionenmetropole Osaka über Kyoto bis nach Ibigawa. Im 1300 Jahre alten Tsubosaka-Tempel erhält Priesterin Maruko unerwartete Unterstützung für ihr Vorhaben, einen eigenen Tempel zu gründen. Ihr wird die Ehre eines uralten Rituals zuteil, das ein langersehnter Höhepunkt ihrer ganzen Pilgerreise ist. Unweit des Tempels, am Yoshino Fluss, stellt der Papiermacher Fukunishi in einzigartiger Handarbeit sein wertvolles Washi-Papier her. Der japanische Kaiser selbst hatte ihn ermutigt, dieses Handwerk von seinem Vater zu erlernen. Priesterin Maruko sucht Unterkunft in einem Ryokan, einem traditionellen japanischen Gasthaus, und stärkt sich mit liebevoll zubereiteten Speisen für die Weiterreise. Die Shiitake-Pilze stammen direkt aus der Nachbarschaft, wo sie am Morgen frisch geerntet wurden. Anschließend besucht Maruko das spektakuläre Gion Festival in Kyoto, um dann nach Uji weiterzureisen, wo die letzten Kormoranfischer ihrer Arbeit nachgehen. Zum Ende ihrer Pilgerreise steht Maruko im Kegon-ji-Tempel noch eine geheimnisvolle Prüfung bevor.
Sendetermin: Mittwoch, 8. Juni um 12:05 Uhr (43 Min.) auf ARTE

10. Werbung: HAWAII –
BEGINN DEINER EXISTENZ

NA WAHINE IPUKA  -  DAS FRAUENTOR
Ein Geschenk der indigenen Frauen an dich
Dies ist nicht nur eine außergewöhnliche Ausbildung für eine außergewöhnliche Frau, es ist ein notwendiges Aufwachen für europäische Frauen 
Diese spezielle Ausbildung richtet sich an alle Frauen ab 26 Jahren, die neue, aufregende, abenteuerliche, inspirierende und unkonventionelle Wege gehen möchten. Frauen die wissen, dass jetzt die Zeit ist Dinge für sich selbst und die nächsten Generationen grundlegend zu verändern.
Jede Frau spürt tief in sich drinnen, dass nicht Technologie, in der alles höher, weiter, schneller gehen muss oder unsere tägliche Routine unser Überleben sichert, sondern dass es da tiefere Dinge gibt, auf die es ankommt und die sie fühlt.

Mit Hilfe indigener, hawaiianischer Frauen wurde diese Ausbildung kreiert, um den Frauen der modernen Welt den Weg zu ihrer ureigensten Essenz zu ebnen. Mit der Assistenz meines Lehrers und Ehemannes Kahu Naone werde ich NA WAHINE IPUKA - DAS FRAUENTOR der indigenen Welt für europäische Frauen öffnen.

In seiner unglaublich respektvollen und wertschätzenden Haltung gegenüber Frauen wird Kahu dich erkennen lassen, was du als Frau wirklich verdienst.
Neuer Ausbildungsbeginn in Österreich: 6. - 11. September 2016
FOLGE DEINER NEUGIER UND HAB DEN MUT NEUES UND HERAUSRAGENDES ZU WAGEN
Weitere Info: Julia Emminger 0043- 69911119184
www.hawaiian-spiritual-healing academy.com
www. kahu-naone.com
 
HAWAII - „EINE REISE ZU DIR SELBST“
9. - 23. November 2016
Es gibt Zeiten im Leben, da ist es nötig, alles hinter sich zu lassen. Da ruft alles nach Veränderung. Du spürst den Ruf, inne zu halten um dir selbst gegenüber zu treten.

Hier hast du die Chance, Altes abzuschließen um Neues einzuladen.
 
Erlaube dir, dich für diesen Zeitraum komplett aus der modernen Welt zurückzuziehen,
Kahu und Noelani Naone werden dir Türen öffnen in eine Welt die dich erkennen lassen wer und was du wirklich bist.
Dies wird dein Leben für immer verändern.
Weitere Info:
www.hawaiian-spiritual-healing academy.com
www.alohaspirit.at
www. kahu-naone.com

11. Werbung: Die Stille in mir

Authentisch, gefühlvoll, weise mit einer Prise Humor: „Die Stille in mir.“, das erste Buch des bekannten SpiritMediaExperten Thomas Schmelzer (MYSTICA.TV):

“Dem Autor ist mit diesem Buch ein ganz besonderer Mix gelungen: Persönliche Erfahrungen (Schmelzers Krebskrankheit, die Heilung und das Interesse an spirituellen Weisheiten) und Übungen zur Selbsterfahrung.” Sabrina Fox hat es auf den Punkt gebracht. Authentisch und berührend erzählt der SpiritMediaExperte von seiner ganz persönlichen Suche nach Erleuchtung und dem Sinn des Lebens. Ein Buch, welches tiefe Weisheit ausatmet, überraschende Geschichten erzählt und einen Einblick in die Medien-Welt gibt.
 
Bestellen können Sie zum Beispiel auf Seinswelten oder amazon
 

12. Werbung: Am 10.06.2016 findet der “3. Healer Confirmation Day” nähe Zürich statt.

Viele Therapeuten oder «Heiler» (jeder Mensch heilt sich selber!) werden oft gefragt, wie genau Heilenergie wirkt. Selbst gut ausgebildete «Heiler» würden sich selbstsicherer fühlen, wenn diese Energien für jeden klar sichtbar wären.
 
Immer wieder stellen Kunden zu recht kritische Fragen: «Wo am Körper wirkt die heilende Energie? Wie lange wirkt diese Energie? Wie stark wirkt diese? Was wird dabei ausgelöst? uvm.»  Diese Fragen können oft nur vage beantwortet werden. Wo sind die wahren Grenzen für die vollkommene Gesundheit?
 
Bruno Erni, mit eigener Praxis, hat seinen hellsichtigen Freund, Martin Zoller, genau das gefragt und alle bekannten Heilmethoden in einem Experiment getestet. Das Resultat war so beeindruckend, dass Bruno den „Healer Confirmation Day“ gegründet hat. Ziel ist es, Therapeuten und «Heiler» selbstsicherer zu machen und ihnen aufzuzeigen, ob, wie und wo die Therapieform überhaupt wirkt.
 
2016 findet nun der “3. Healer Confirmation Day” statt und bietet 2 zusätzliche Highlights:
- Stuart Goodmann, Gesichtleser. Wir blicken in die Charakter von Promis und unseren Gästen.  
- Yves Nater demonstriert Herzintelligenz® / HeartMath®  (Bekannt aus TV)
 
Ob Therapeut, «Heiler», Zuschauer,  Klient oder interessiert an der wahren Grenze Ihrer Gesundheit, am 10. Juni 2016 erhalten Sie unglaubliche Antworten auf die neusten Erkenntnisse.
 
Weitere Infos und Anmeldungen:
http://www.management-schamane.ch/3-healer-confirmation-day-2016/

13. Werbung: Erleben Sie das englische Medium Tim Abbott (UK) erstmals in Aarau


17. Juni 2016
Erlebnisabend „Botschaften aus dem Jenseits“, Beginn 19.30 Uhr
Infos und Anmeldung unter: www.isabelle-egger.ch/veranstaltungen

Erleben Sie das bekannte spiritualistische Medium Tim Abbott (UK) bei seiner Demonstration von medialen Jenseitskontakten. Die Qualität und Tiefe seiner Beweisführung wird Sie begeistern. Tim versteht es in seiner erfrischenden und lebendigen Manier präzise Informationen und Botschaften an das Publikum zu richten. Ein berührendes Erlebnis.
 
18. und 19. Juni 2016
Workshop „Verstehe und vertiefe deine hellen Sinne in deiner Medialität“
Infos und Anmeldung unter: www.isabelle-egger.ch/veranstaltungen
Tim Abbott begann mit 19 Jahren seine ausgeprägte Gabe am Arthur Findlay College auszubilden, wo er Jahre später selber als Lehrer tätig war. Heute bietet Tim seine eigenen Kurse an und legt dabei besonderen Wert auf die Natürlichkeit und Tiefe der Beweisführung.

Mit seinem modernen und klar strukturierten Unterrichtsstil vermag er Einsteigende wie auch Erfahrene zu begeistern und voranzubringen.

Sein Humor, seine Bodenständigkeit sowie seine Hingabe zur Gesitigen Welt steckt an, begeistert und inspiriert. Seinen Studenten entlockt er damit Ungeahntes!

14. Werbung: »Aufwachen – Erleuchtung –
Du Selbst sein«

Wochenend - Intensivseminar
17. - 19. Juni 2016 im St. Jacob
Kirchgemeindehaus - Zürich

Die Erfahrung von Liebe, Glück und Lebendigkeit

Immer mehr Menschen erfahren diese grundlegende Transformation, die „Erleuchtung“ oder „Aufwachen“ genannt wird. Es scheint so zu sein, dass es früher eher die Pioniere der
Menschheit waren, die aufwachten oder Erleuchtung fanden und dass es heute, aus welchen Gründen auch immer, jedem möglich ist, aufzuwachen.
 
Christian Meyer, der in Deutschland und Österreich seit über 15 Jahren als spiritueller Lehrer Retreats, Treffen und Fortbildungen gibt, kommt zum ersten Mal in die Schweiz nach Zürich und macht dort ein Intensiv-Wochenendseminar.
Der erste Abend ist ein offener Abend, mit einem ausführlicheren Vortrag, sodass man Christian Meyer kennenlernt und sich danach entscheiden kann, ob man das ganze Seminar besuchen möchte.
Christian Meyer ist einer der wichtigsten und am meisten gelesenen spirituellen Lehrer in Deutschland. Seine Arbeit ist außerordentlich wirksam und beispiellos klar.

Rückmeldung einer Teilnehmerin nach einem 14-tägigen Sommer-Retreat: „Ich bin jetzt seit 30 Jahren auf vielen spirituellen Wegen,  ich habe in diesen 14 Tagen über Spiritualität mehr gelernt als in den 30 Jahren zuvor.“
Du bist eingeladen, die Arbeit von Christian kennen zu lernen und zu erfahren. Probiere es aus. Genauso ist dieses  Wochenende eine gute Gelegenheit, deinen inneren Prozess zu vertiefen und mehr Zeit für das Thema zu haben, das dich gerade bewegt.
Während der Treffen geben wir dem Raum, was ist. Wir entdecken, was in der Stille auftaucht, unter der Oberfläche des „Alltags“.
 
Termin: 
17.-19.Juni
Fr 19-21 Uhr
Sa 10-12 | 14-16 | 17-19.30 Uhr  // So 10-13 Uhr
Preis:
Seminar Fr - So:  CHF 180.-
Offener Abend Fr: CHF 20.- (wird auf den Seminarpreis angerechnet)
Ort: 
St. Jakob Kirchgemeindehaus - Stauffacherstrasse 8, CH-8004 Zürich
Veranstalter: 
Christian Meyer, zeit-und-raum, Grunewaldstr. 18, 10823 Berlin
Info: Jörg Dort, schweiz@zeitundraum.org, www.zeitundraum.org/schweiz

15. Werbung: Neues aus dem
Psi Zentrum Basel in Riehen

Di, 7. Juni, Schnupperkurs "Telepathische Kommunikation mit Tieren",
19:30 - 22:00 Uhr, CHF 60.- / 55.- (BPV)
mit Angelika Güldenstein, Tierärztin (med.vet.), Homöopathin (dipl.hom.hfnh) und erfahrene Tierkommunikatorin. Anmeldung bis Di, 7.6., 12:00 Uhr!

Mi, 15. Juni, Übungsabend "Schamanische Seelenarbeit",
19:30 - 22:00 Uhr, CHF 95.- / 85.- (BPV) mit Karin Decker, ausgebildet in "rituellen Körperhaltungen und ekstatischer Trance nach Dr. Felicitas Goodman®" und anderen Formen des Heilens.
Anmeldung bis Mo, 13.6., 12:00 Uhr.

Di, 21. Juni, "Spiritualistische Heilmeditation", 19:30 - 20:30 Uhr,
CHF 20.- (für alle), mit Daniel Luca Martinez, Trance-Heiler. Begrenzte Anzahl Teilnehmende, Anmeldung bis Mo, 20.6., 12:00 Uhr.

Fr, 24. Juni, "Fragestunde mit Gaye", 18:15 - 19:15 Uhr,
kostenlos, mit Gaye Muir, (englisch mit Übersetzung ins Deutsche). Daran anschliessend:

Fr, 24. Juni, Erlebnisabend "Jenseitskontakte", 19:45 - 21:15 Uhr,
CHF 25.- / 15.- (BPV) mit Gaye Muir (englisch mit Übersetzung ins Deutsche).

Gaye Muir kommt seit über 40 Jahren regelmässig in die Schweiz, hat die Schweizer/deutschsprachigen Wochen in Stansted eingeführt und ist sozusagen die Urmutter aller Schweizer Medien. Obwohl ihre physischen Augen sehr schlecht geworden sind, sieht sie mit ihrem geistigen Auge immer noch sehr klar. Sie gibt bei uns auch ein zweitägiges Seminar und Privatsitzungen:

Sa/So, 25./26. Juni Seminar/Workshop "Finde Dein spirituelles Selbst"
(englisch mit Übersetzung ins Deutsche) mit Übungen zur Medialität.

Mo/Di, 27./28. Juni: Privatkonsultationen bei Gaye Muir,
nach Vereinbarung, ca. 50 Min., CHF 195.- / 180.- (BPV), Aufnahme auf CD CHF 5.-, Übersetzung ins Deutsche CHF 35.-.

Für Freitag ist keine Anmeldung erforderlich, für Workshop und Sitzungen Anmeldung bis spätestens am  Freitag Abend erbeten.

Fr, 1. Juli, Erlebnisabend "Jenseitskommunikationen", 19:45 - 21:15 Uhr,
CHF 25.- / 15.- (BPV) mit Robert Brown (englisch mit Übersetzung ins Deutsche).

Robert ist eines der international gesuchtesten und beliebtesten Medien. Seine Fähigkeiten wurden an zwei amerikanischen Universitäten überprüft und bestätigt. Auch er gibt an den folgenden Tagen Privatsitzungen nach Vereinbarung, ca. 60 Min., CHF 215.- / 195.- (BPV), Aufnahme auf CD CHF 5.-, Übersetzung ins Deutsche CHF 35.-. Anmeldung für Sitzungen bis spätestens Freitag Abend notwendig.

Psi Zentrum Basel, Wenkenstrasse 24, CH-4125 Riehen, Tel: +41 (0)61 641 02 29, E-Mail: info@psizentrumbaasel.ch. Details auf unserer Website: http://www.psizentrumbasel.ch
Copyright © 2016 Basler Psi-Verein, Alle Rechte vorbehalten.

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list