Copy

Amadeus - Ihr professionelles Reisebüro
für Rundreisen in Costa Rica

Newsletter

San José, Costa Rica
22. Juni 2022

Liebe Freunde,

 
Internationale Prognosen sagen für dieses Jahr eine sehr aktive Atlantische Hurrikan-Saison vom 1. Juni bis 30. November voraus. Um es vorweg zu nehmen: Costa Rica bleibt von den weiter östlich über die Karibik ziehenden Hurrikanen weitgehend verschont und bekommt meist nur die Auswirklungen der Ausläufer zu spüren (September und Oktober sind klassische Sommermonate auf der Atlantik-/Karibikseite des Landes). Dies liegt an der geschützten, zurückversetzten und buchtähnlichen Lage weit westlich der karibischen Wirbelsturmrouten. 2016 war Hurrikan Otto der erste seit Beginn der Aufzeichnungen, der in Costa Rica auf Land traf - von der nördlichen Atlantikküste zog er über den wenig besiedelten Norden bis zur Pazifikküste Nicaraguas. 2022 wäre die siebte überdurchschnittlich starke Atlantische Hurrikan-Saison in Folge, 2020 die bisher aktivste. Das Wetterphänomen La Niña könnte aktuell zum dritten Mal nacheinander (und erst zum zweiten Mal seit 1950) die schnell wechselnden Scherwinde weit oben in der Atmosphäre verringern, was Tropenstürme fördert. Da die Hauptantriebskraft von Tropenstürmen und Hurrikanen das natürliche Muster der El-Niño-Südlichen Oszillation ist, gehen Wissenschaftler davon aus, dass sie nicht ausschlaggebend für deren Zunahme ist. Andere Faktoren wie überdurchschnittlich hohe Temperaturen an der Oberfläche des Atlantiks und im Karibischen Meer, abgeschwächte tropische Passatwinde und ein verstärkter westafrikanischer Monsun können sich jedoch auswirken. Je wärmer die Ozeane, desto mehr Treibstoff haben Stürme, um sich rasant zu entwickeln und zu verstärken. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass die Anzahl starker tropischer Wirbelstürme mit zunehmender Klimaerwärmung weltweit zunehmen wird.
In Costa Rica verläuft die Regenzeit oder Green Season bislang überdurchschnittlich intensiv. Der traditionelle Veranillo de San Juan (Kleiner Johannis-Sommer), eine 3- bis 6-tägige trockenere Periode am Nordpazifik und im Zentraltal um den Johannistag gegen Ende Juni, wird wenig spürbar sein. Die Szenarien des Nationalen Aktionsplan zur Anpassung an den Klimawandel, implementiert und koordiniert von der Direktion für Klimawandel des Ministeriums für Umwelt und Energie, gehen davon aus, dass bis 2100 große Landesteile betroffen sein werden. Erwartet wird eine mittlere Erwärmung von 3 bis 5°C, mit stärkeren Niederschlägen (bis zu 15%) am Zentral- und Südpazifik und reduzierten Regenmengen (bis zu 30%) am Nordpazifik, in der Nordzone, in der karibischen Tiefebene, an der zentralen Karibikküste und im Ballungsraum Zentraltal. In der vielfältigen Natur werden bereits erste Auswirkungen des Klimawandels sichtbar: Veränderte Migrationsmuster, Nist- und Aufzuchtperioden von Vögeln, Verschiebung der Verbreitungsgebiete von Fauna und Flora, verfrühte Blütezeiten, mehr und stärkere Plagen und Krankheiten, Korallenbleiche, Waldbrände, usw. 
Kontinuierliche Erweiterung der Naturschutzzonen, Erhalt und Ausdehnung der bewaldeten Flächen (aktuell über 52% der Landfläche), Produktion von grünem Strom (im 7. Jahr über 98% des Gesamtverbrauchs) und Wasserstoff, Förderung von privaten und öffentlichen Fahrzeugen mit alternativen Antrieben, Verbesserungen in der Landwirtschaft usw. sind Teil von Costa Ricas ambitioniertem Nationalen Masterplan zur Erreichung der CO2-Neutralität bis 2050 und der Strategien zur Anpassung des ganzen Landes an den Klimawandel. 

Pura Vida
Euer Amadeus Team
Foto: Fritz Fucik

News


Covid-19 Zahlen Stand 30. Mai - wegen Hackerangriffs auf das IT-System des staatlichen Krankensystems weiterhin keine Aktualisierung verfügbar.
86,1% Impfquote Erstimpfung¹ 
80,4% Impfquote vollständig geimpft¹
45,1% Impfquote Auffrischungsimpfung (Booster)¹

  3,3% Impfquote 2. Auffrischungsimpfung¹ 
257,0 7-Tage-Inzidenz² pro 100'000 Einwohner
0,9% Letalitätsrate³
904'934 Bestätigte Fälle³ 
860'711 davon genesen³ 
8'525 davon verstorben³ 
Quellen: ¹CCSS / ²Reuters / ³Gesundheitsministerium
 
Erfolgreiche Kreuzfahrtschiff-Saison 2021/2022 zu Ende gegangen 
Seit dem 2. September 2021 - nach 17 Monaten Corona-Zwangspause - haben wieder Schiffe von neun Reedereien Costa Rica angelaufen: Windstar, Lindblad, Sea Cloud, Seabourn Quest, Celebrity Millennium, Carnival/Cunard, Crown Princess, Diamond Princess und Seven Seas Mariner. Fünf besuchen Limón am Atlantik/Karibik, die weiteren mehrere Pazifikhäfen. Costa Rica ist hauptsächlich eine Destination für kleinere bis mittelgroße Schiffe, auch aus dem gehobenen Segment. Den Saisonstart machten die Star Breeze (Windstar) und Lindblad (National Geographic Expeditions) in Golfito, den Abschluss die Queen Elizabeth (Carnival/Cunard) in Puntarenas. Die allmähliche Wiederbelebung des Kreuzfahrtsegments erfolgte unter strikten Covid-19 Hygiene- und Sicherheits-Protokollen. Während der von September bis Ende Mai dauernden Saison machten 80 Kreuzfahrtschiffe in den Pazifikhäfen halt, dabei gingen 30‘000 Passagiere an Land. Jede Ankunft eines Kreuzfahrtschiffs fördert die wirtschaftliche Erholung der strukturschwachen Küstenregionen im Tourismus - u.a. lokale Reiseleiter, Land- und Wassertransportdienstleistern, Einkünfte für Nationalparks und Besucherattraktionen, Operator lokaler Tours und Aktivitäten, etc. - und weiteren Sektoren wie Hersteller und Anbieter von Kunsthandwerk und Andenken, Zulieferer/Dienstleister, Restaurants und Cafés, Abfertiger, Zollagenturen, Hafenarbeiter. 2019 gab ein Kreuzfahrt-Landgänger in Costa Rica ca. 135 US$ aus. 
 
Hotel Giada: 1 Pool außer Betrieb bis 15. Juli
Das Hotel Giada in Samara informierte kurzfristig, dass einer der beiden Pools bis am 15. Juli aus technischen Gründen außer Betrieb ist.
 
Allgemeine Semester-Schulferien vom 4. bis 15 Juli
Nach den zahlreichen coronabedingten Lehrplanänderungen der letzten beiden Jahre beginnen die zweiwöchigen Semesterschulferien ("Winterferien") des Schulsystems 2022 wieder regulär am ersten Montag im Juli und dauern vom 4. bis 15. Juli. Weil bei den Einheimischen nach den strikten Corona-Beschränkungen die Lust nach Urlaub im Familienkreis groß ist, muss vom 2. bis 17. Juli, besonders an den Wochenenden, mit verstärktem Verkehrsaufkommen gerechnet werden. 

Lokale Tours/Exkursionen nur bei Hotels bzw. lokalen Operators kaufen
Wir raten davon ab, lokale Tours & Exkursionen von informellen Anbietern auf der Straße zu kaufen. Ihre Angebote sind meist kostengünstiger, als diejenigen von Hotels (z.B. Tortuguero) oder formellen regionalen Touroperators, weil sie ohne offiziell benötigte Bewilligungen und Versicherungen operieren. Zudem verschaffen sie sich an den zahlungspflichtigen Eingängen vorbei Zugang zu den Schutzgebieten. Dabei missachten sie Verhaltensregeln und Warnungen der Parkbehörden sowie zur Risikovermeidung für Besucher oder zum Wildschutz definierte Sperrgebiete.

Nachhaltiger Tourismus:
Beiträge von Amadeus Travel Agency

SINAC Nationale Schutzgebiete und Nationalparks

Das Sistema Nacional de Áreas de Conservación SINAC - eine Abteilung des Ministeriums für Umwelt und Energie MINAE - schützt und administriert Costa Ricas staatliche Nationalparks und Naturreservate in 11 regionalen Verwaltungszonen. 1955 wurde der Vulkan Irazú Nationalpark als erster Costa Ricas ins Leben gerufen. Heute ist SINAC für 30 Nationalparks und gut 130 Naturreservate verantwortlich, daneben besteht auch eine Vielzahl privater Projekte zum Erhalt der großen Biodiversität. Die Schutzgebiete sind in die Kategorien Nationalpark, Naturschutzzone, Feuchtgebiet, Grundwasserschutz, Forstschutz, Meeresschutz und Nationalmonument eingeteilt. Sie bringen der Allgemeinheit wirtschaftlichen, kulturellen, pädagogischen und spirituellen Nutzen, regulieren das Klima, die Atmosphäre und die Ozeane, schützen Quellgebiete, Küsten und Böden vor Erosion und beherbergen riesige genetische, medizinische und landschaftspflegerische Ressourcen. Weiter dienen sie der Erholung und neben nachhaltigem Tourismus auch der Wissenschaft und Forschung. Durch regelmäßige Besuche staatlicher und privater Naturreservate unterstützt Amadeus landesweit den kostenintensiven Schutz von Flora und Fauna und die kontinuierliche Erweiterung der Schutzgebiete.
WICHTIG: Besucher von Nationalparks und Naturschutzgebieten dürfen keine Einweg-Kunststoff-Flaschen oder -Verpackungen mitnehmen, auch nicht im Rucksack.

Fotogalerie:
Costa Rica fürs Auge

Gerne stellen wir aus über 19'000 Bildern und Videos individuelle Sets zusammen (Costa Rica fürs Auge HIER / Fotos: Fritz Fucik), zur Bewerbung gemeinsam ausgearbeiteter Reisen.

Schon gewusst, dass...

  • die Isla del Coco als Inspiration für die fiktive costa-ricanische Pazifikinsel Nublar von Spielbergs Jurassic Park Filmreihe diente? Die geografischen Koordinaten des Fantasie-Eilands Nublar entsprechen denjenigen der Isla del Coco und sowohl ihre Topografie als auch die tropische Vegetation sind ähnlich. Auf der Isla del Coco wurde jedoch nie direkt für Jurassic Park gefilmt. 
  • der Isla del Coco Nationalpark, bestehend aus der Insel und dem umgebenden Meer, ca. 530km vom Festland entfernt liegt und nur wenige Ranger, Volontäre und Forscher beherbergt? Als erster Kontaktpunkt mit dem Nordäquatorialen Gegenstrom, sind die vielen Wechselwirkungen zwischen der 23,85 km² kleinen und dem umliegenden Meeres-Ökosystem ideal zur Erforschung biologischer Prozesse. Die faszinierende Unterwasserwelt des Nationalparks ist ein weltweites Traumziel für Taucher.
  • der Isla del Coco Nationalpark seit 1997 UNESCO-Welterbe ist und 2021 von 2'034 km² auf 54'844 km² ausgedehnt wurde?
  • das Hoheitsgebiet Costa Ricas hauptsächlich wegen der entlegenen Isla del Coco aus nur 8% Festland und 92% Ozean besteht? Vom Festland steht über 25% unter Naturschutz und vom 9x größeren Meeresgebiet (589'682 km²) auf der Pazifik- und Atlantikseite gut 30%.
  • in Costa Rica auf kleiner Landfläche unzählige natürliche Lebensräume eine außerordentlich vielfältige Biodiversität schaffen? Die Festland-Habitate reichen von Meereshöhe am Atlantik und Pazifik bis zum Cerro Chirripó auf 3'820 Metern Höhe und umfassen u.a. alle bekannten Tropenwaldarten.
  • auf nur 0.03% der Erdoberfläche in Costa Rica ca. 5% der weltweit bekannten Tier- und Pflanzenarten vorkommen und das Land auf der Landenge zwischen Nord- und Südamerika damit zu den artenreichsten Regionen zählt? 
Aktuelle Einreisebestimmungen für Costa Rica
Archiv Amadeus Monats-Newsletters & Corona-Updates

Vulkanaktivität per 10. Juni 2022

Irazú: Ruhe/typsiche Basisaktivität - Nationalpark offen, Kratersee ausgetrocknet
Poás: Sanft gesteigerte Aktivität - Nationalpark offen, sporadische Schließungen
Rincón de la Vieja: Sanft gesteigerte Aktivität , Nationalpark offen, Kraterweg zu
Turrialba: Sanft gesteigerte Aktivität  - Nationalpark offen, sporadisch geschlossen
Arenal: Ruhe/typsiche Basisaktivität - Nationalpark offen

Queque de mango – Mangokuchen

1 große reife Mango 400-500 g (oder mehrere kleinere)
2 Eier
115 g Butter
185 g Mehl
115 g Rohrzucker
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Zimt (nach Belieben)

¡A comer! Zu Tisch!

  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Mango(s) schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und pürieren.
    Dies sollte 250 g Mangopüree ergeben.
  • Mangopüree, Butter, Zucker und Zimt in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren aufkochen.
  • Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. 
  • In einer Schüssel gut mit den Eiern verrühren. 
  • Mehl 2-3 mal sieben und Backpulver daruntermischen.
  • Die Mehl/Backpulver-Mischung zur Mangomischung geben und gut verrühren.
  • Teig in eine gut ausfettete runde Kuchenform (24 cm) geben. Silikonformen müssen innen nur etwas a angefeuchtet werden).
  • In den vorgeheizten Ofen geben und etwa 30 Minuten backen. 
  • Danach den Ofen ausschalten, seine Tür öffnen und den Kuchen noch ca. 5 Minuten darin stehen lassen (so ist es wenig wahrscheinlich, dass er zusammenfällt). 
  • Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. 
¡Buen provecho! Guten Appetit!

Niemand hätte jemals den Ozean überquert, 
wenn die Möglichkeit bestanden hätte,
bei Sturm das Schiff zu verlassen.

Charles F. Kettering
Facebook
Website
Email
YouTube

Copyright © Amadeus Travel Agency, All rights reserved.

Our mailing address is: info@amadeus.co.cr
Amadeus Web: www.amadeus.co.cr

Amadeus Travel Agency · Santa Barbara de Heredia · Heredia 40101 · Costa Rica
 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Amadeus Travel Agency · Santa Barbara de Heredia · Heredia 40101 · Costa Rica

Email Marketing Powered by Mailchimp