Copy
Wildtiere in Märchen und Forschung entdecken - neue Sonderausstellung auf Schloss Landshut
Juni 2020
Ausstellungslogo
Wildtiere in Märchen und Forschung, zu erleben in der neuen Sonderausstellung
9. Juni – 11. Oktober
«Grimms Tierleben – Vom Wildgetier in Wald und Feld»
Der edle Hirsch, der böse Wolf, die gewitzte Maus..., die neue Sonderausstellung des im Schloss beheimateten Museums entführt uns in die zauberhafte Welt der Tiermärchen, vermittelt aber auch spannendes Wissen zu den bei uns heimischen Wildtierarten.

Eine Ausstellung des Naturmuseums Winterthur.
Tierisch wilde Kinderführung
21. Juni, 15.00 Uhr, Schloss
Gross & böse, lieb &  lustig
Kinder führen Kinder durch die neue Sonderausstellung «Grimms Tierleben» und erzählen uns Vertrautes, aber auch wenig Bekanntes, über das wildtierische Märchenpersonal. Für Kids von 6 bis 16 J.
Auch am So. 6.9., 13 Uhr

Mit Schülerinnen und Schülern der Schule Fankhaus, und Julia Vögeli, STV Lehrerin und Jägerin
Fachvortrag zur neuen Sonderausstellung
26. Juni, 19.30 Uhr
Geheimes Tierleben
Ein fundierter Reality-Check zum Leben unserer Wildtiere. Der Referent vermittelt aus erster Hand faszinierende Einblicke und neuste Erkenntnisse aus der wildbiologischen Forschung zum Verhalten und den Bedürfnissen der einheimischen Wildfauna.

Mit Andreas Ryser, Wildtierbiologe und Konservator Schweizer Museum für Wild und Jagd
Schloss Landshut – Schweizer Museum für Wild und Jagd
Geöffnet: 12.5. bis 11.10. 2020, Di–Sa 14–17 h, So 10–17 h
www.schlosslandshut.ch
Schweizer Museum für Wild und Jagd betreut durch:
27a20832-100b-4043-b0f6-a1f739a1940e.png27a20832-100b-4043-b0f6-a1f739a1940e.png
© 2020 Schloss Landshut/Schweizer Museum für Wild und Jagd, Alle Rechte vorbehalten.
Newsletter abmelden    27a20832-100b-4043-b0f6-a1f739a1940e.png