Copy
kurz & knapp: Der wöchentliche Newsletter des bvkm
View this email in your browser

„‚Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne‘ – mit dieser Zeile aus dem Stufengedicht von Hermann Hesse und einem Blick über die Julischen Alpen verabschiede ich mich von Ihnen. Bleiben Sie dem bvkm-Newsletter treu.“ NMF


kurz & knapp
 
Liebe Leserinnen und Leser,

hier die von uns für Sie zusammengestellten Neuigkeiten:

 

Von uns

Neuerscheinung aus unserer Reihe „Leben Pur“: „Gesundheit und Gesunderhaltung bei Menschen mit Komplexer Behinderung.“

„Das ändert sich 2018“ in russischer Übersetzung online: Mit dem Jahreswechsel haben sich einige Gesetze, die für Menschen mit Behinderung und ihre Familien relevant sind, geändert. Der bvkm hat die wichtigsten Änderungen zusammengefasst. Eine russische Übersetzung dieses Beitrags gibt es auf der Internetseite der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V.

Mit der Eröffnung von Medizinischen Zentren für erwachsene Menschen mit Behinderung (MZEB) beginnt eine neue Ära! Das vernetzte und spezialisierte Wissen der SPZs wissen viele Familien mit Kindern mit Behinderung schon zu schätzen. Seit einiger Zeit gibt es nun Vergleichbares auch für erwachsene Menschen mit Behinderung. Die bvkm-Mitgliedseinrichtungen ICP und Pfennigparade gehören zu den ersten, die in Bayern ein MZEB eröffnet haben.


Von anderen 

Plattform für inklusive Wohngemeinschaften WOHN:SINN: Die Plattform umfasst eine WG-Börse für alle, die inklusiv wohnen wollen, einen Blog, in dem inklusive WGs aus ihrem Leben erzählen, sowie Informationen für alle, die eine inklusive WG gründen wollen.

Handbuch „Inklusion ist machbar!“: 30 Kommunen und Regionen stellen ihre Erfahrungen auf dem Weg zu einem inklusiven Gemeinwesen vor. (Herausgeber: Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.)

„Behinderung und Teilhabe. Alle Leistungen und Rechte“: Dieser Ratgeber der Verbraucherzentrale leistet Orientierungshilfe und liefert Menschen mit Behinderung die Informationen, die sie brauchen, um ihre Rechte gegenüber Behörden und am Arbeitsplatz wahrzunehmen.
 
Nicht verpassen! 8.3.2018 // Sendereihe „Menschen hautnah“: Nach „Uma und ich“ gibt es nun mit „Uma und wir“ den zweiten Teil der Langzeitdokumentation über das Familienleben mit Uma, die vor 8 Jahren mit einem seltenen genetischen Defekt auf die Welt kam. Der erste Teil wird am 1.3.2018 wiederholt. Die Ankündigung des ersten Teils Uma und ich - Glück, Schmerz und Behinderung“ finden Sie hier
 

Demnächst 

23.-24. März 2018 // Hamburg: Interdisziplinäre Tagung der Stiftung Leben Pur zum Thema „Teilhabe und Teilgabe. Menschen mit Komplexer Behinderung bereichern unsere Gesellschaft“
 
8. Mai 2018 // Kempten: Unterstützte Kommunikation (UK) im Alltag leben. Seminar für pädagogische, pflegende, therapeutische Mitarbeiter aus Einrichtungen der Behindertenhilfe. Veranstaltet von Körperbehinderte Allgäu
 
2.-3. März 2018 // Kamp-Lintfort: Wie können innovative Alltagshilfen die Lebenssituation von Menschen mit Beeinträchtigung verbessern? Innovationsforum HelpCamps – Hand in Hand zu innovativen Lösungen. Die Teilnahme ist kostenlos.
 

Ausgeschrieben

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR) // Frankfurt a. Main // schreibt eine Stelle als Fachreferent/in Reha- und Teilhaberecht in Vollzeit aus. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.


Herzliche Grüße sendet Ihnen das kurz & knapp-Team


 
Besuchen Sie unsere Internetseite www.bvkm.de!
Copyright © 2018 Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.


Sie können hier Ihre Einstellungen ändern oder den Newsletter abbestellen

Email Marketing Powered by Mailchimp