Copy
kurz & knapp: Der wöchentliche Newsletter des bvkm
View this email in your browser

kurz & knapp
 
Liebe Leserinnen und Leser,

das Foto zeigt einen Vater mit seiner im Rollstuhl sitzenden Tochter. Auf dem Bild steht in zwei Zeilen geschrieben: "Ja zum Angehörigen-Entlastungsgesetz" "bvkm begrüßt Entscheidung des Bundesrates".


Hier die von uns für Sie zusammengestellten Neuigkeiten:
 


Von uns

Angehörigen-Entlastungsgesetz - bvkm begrüßt Entscheidung des Bundesrates: Nachdem der Bundesrat dem Angehörigen-Entlastungsgesetz in seiner Sitzung am 29.11.2019 zugestimmt hat, kann es wie geplant am 1.1.2020 in Kraft treten. Bis zuletzt war die Zustimmung des Bundesrates ungewiss. Der bvkm hatte Betroffene deshalb dazu aufgerufen, an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder zu appellieren. Allen, die sich an dieser Aktion des bvkm beteiligt haben, ein herzliches Dankeschön! Eine Zusammenfassung der Aktion gibt es hier.
 
Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz (RISG) - Stellungnahme der Fachverbände zur Kleinen Anfrage von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: In ihrer Stellungnahme vom 4.12.2019 zur BT-Drucksache 19/14487 fordern die Fachverbände für Menschen mit Behinderung, zu denen auch der bvkm gehört, dass der Anspruch auf häusliche Krankenpflege für Menschen mit Intensivpflegebedarf uneingeschränkt erhalten bleiben muss. Auf gar keinen Fall darf ein bestimmtes Maß an Teilhabefähigkeit ein Kriterium für die Erbringung von häuslicher Krankenpflege sein. Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gibt den Fachverbänden Anlass zur Besorgnis.
 
40 Jahre gemeinsam für Teilhabe: Am 2. und 3. Dezember 2019 fand in Berlin die 80. Konferenz der Fachverbände für Menschen mit Behinderung statt. Zeitgleich wurde das 40. Jubiläum gefeiert. Es trafen sich die Vorsitzenden und Geschäftsführungen von Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen, Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie, Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen, Bundesvereinigung Lebenshilfe und Bundesverband evangelische Behindertenhilfe zum fachlichen und strategischen Austausch. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey sprach zum Thema inklusive Kinder- und Jugendhilfe.
 
Mitgliedsorganisationen im Fernsehen: Der Saarländische Rundfunk hat über die Änderungen im Bundesteilhabegesetz (BTHG) berichtet und leicht verständlich dargestellt, was sich ab 1. Januar ändert. Im anschließenden Beitrag kommen unsere Mitgliedsorganisationen „Passgenau e.V.“ mit ihrer EUTB-Stelle sowie die Reha GmbH zu Wort. Hier geht es zum Beitrag in der Mediathek des SR.


 
Von anderen 
 
Umfrage Deutsche Bahn: Die Deutsche Bahn möchte die Bedarfe von Menschen mit Beeinträchtigungen genauer in den Blick nehmen und führt hierzu eine Befragung durch. Unter anderem soll das Programm „MobiMate“ weiterentwickelt werden.

Infos zum Arbeitsschutz in Leichter Sprache: Das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung Nordrhein-Westfalen hat ein Heft mit Informationen zum Arbeitsschutz in Leichter Sprache herausgegeben. Das Heft erläutert, was Arbeitsschutz ist und welche Regeln sowohl Arbeitgeber als auch ArbeitnehmerInnen beachten müssen.
 
Volunteers gesucht: Der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. sucht für den Jugend-Länder-Cup vom 5.-8. Juni 2020 noch Freiwillige, die bei der Durchführung des Wettkampfes helfen, z. B. bei der Betreuung der einzelnen Delegationen, als Helfende in den Sportstätten oder bei Workshops.


 
Demnächst 
 
22. bis 24. Januar 2020 // Köln: Zur Plattform Jugendarbeit sind alle im bvkm eingeladen, die in dem Bereich aktiv sind. Geplant sind der Austausch von Praxiserfahrungen und Inputs zu fachlichen Themen.
 
24. bis 26. April 2020 // Duderstadt: Bundestreffen Junge Selbsthilfe. Teilnehmen können rund 70 Selbsthilfeaktive im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Anmeldeschluss ist am 15. Januar 2020.
 
3. bis 5. Juli 2020 // Ronneburg: Sportfreizeit für Kinder mit Handicap „Rauf auf die Burg“ des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren.

 

Demnächst 
 
Körperbehinderte Allgäu // Kempten: sucht eine stellvertretende Abteilungsleitung (m/w/d) für den Bereich Heilpädagogische Tagesstätte im Astrid-Lindgren-Haus in Teilzeit.
 
Lebenshilfe Heinsberg // Heinsberg: sucht zum 1.4.2020 eine Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/d) unbefristet in Vollzeit.

 

Herzliche Grüße sendet Ihnen das kurz & knapp-Team

 
Besuchen Sie unsere Internetseite www.bvkm.de!
Copyright © 2019 Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.


Sie können hier Ihre Einstellungen ändern oder den Newsletter abbestellen

Email Marketing Powered by Mailchimp