Copy





Ausgabe Juli 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
 

in den Supermarkt-Regalen, auf Plakatwänden scheint es, als wäre die deutsche Fußballnationalmannschaft noch immer am Ball. Kaum jemand hat mit diesem bitteren Ende in der Vorrunde der WM gerechnet. Der Medien-Journalist Ingo Rentz hat die Folgen dieses WM-Aus mit der PR-Brille auf der Nase analysiert und kommt zum Schluss, dass heute Profis notwendig sind, die neben der Fach-Expertise auch das Marketing verstehen. Das gilt nicht nur für den Sport, sondern auch für die Landwirtschaft.

Exakt zu dem Zeitpunkt, als Südkorea das WM-Aus der deutschen Mannschaft besiegelte, wurde auf dem Bauerntag über das Thema „Tierhaltung in der Öffentlichkeitsarbeit“ diskutiert. Tierethiker Christian Dürnberger bilanzierte via Twitter: „LandwirtInnen sind eine heterogene Gruppe. Denken hoch unterschiedlich zu bestimmten Themen.“
 
Die perfekte Melange aus Landwirtschafts-Verständnis und Kommunikations-Expertise bündelt sich in unserem AgrarScouts-Projekt. Mehr noch, mit jedem neuen AgrarScout wird das Projekt der vielfältigen, heterogenen Landwirte-Gruppe gerechter. Ich freue mich sehr, dass unser Netzwerk in zweieinhalb Jahren so gewachsen ist; dass wir diese Woche den 500. AgrarScout ausbilden. Ein echter Erfolg, der uns stolz macht!
 
Mehr dazu, zu unserem Auftritt beim Deutschen Bauerntag und weiteren Aktivitäten lesen Sie in diesem Newsletter. Viel Spaß!

Ihre Lea Fließ,
Geschäftsführerin Forum Moderne Landwirtschaft

Top-Themen

MARIE-LUISE DRALLE 500. AGRARSCOUT

Das Forum bildet diese Woche den 500. AgrarScout aus! Marie-Luise Dralle (21), Agrarstudentin aus Niedersachsen, wird für ihren Öffentlichkeitsarbeits-Einsatz beim Festakt zum 200. Jubiläum der Universität Hohenheim geschult: „Es ist wichtig, den Menschen wieder deutlicher vor Augen zu führen, wo ihr Essen herkommt." Forum-Geschäftsführerin Lea Fließ: „Unsere AgrarScouts schlagen die Brücke zwischen der Landwirtschaft in den Regionen und der städtischen Gesellschaft. Wir sind stolz auf diese Initiative und dass wir nun schon 500 Studenten und Landwirte aus ganz Deutschland zu AgrarScouts ausbilden konnten. Das ist eine Erfolgsgeschichte." Sie wollen die AgrarScouts-Initiative finanziell unterstützen, dann mailen Sie uns gern hier! 

#moderneerdbeeren UND ARTENVIELFALT

Forum und Medien: Der NDR Hannover fand unsere Online-Aktion mit Erdbeerproduzent Christoph Habermann in Algermissen (Niedersachsen) auf moderne-landwirtschaft.de so stark, dass er ein sehr schönes Porträt von Christoph Habermann und seiner sehr fortschrittlichen, Modernen Landwirtschaft gemacht hat. Ausstrahlung war Mitte Juni. Schauen Sie sich das Video in der ARD Mediathek hier an.
Außerdem: Unser parallel laufendes Themenspecial "Artenvielfalt" auf moderne-landwirtschaft.de hat den Nerv vieler Verbraucher getroffen. Die Resonanz auf unsere Posts in Social Media war sehr stark: Über 19.000 Kommentare, Reactions und Shares in kurzer Zeit. Fazit: Die Menschen wollen über dieses Thema sprechen und interessieren sich dafür, was die Moderne Landwirtschaft hier bereits bewegt.

VOM BROT ZUM KORN: AGRARSCOUTS IM SAUERLAND

Was hat der Mähdrescher mit dem Duft von frischem Brot zu tun? Die Antwort darauf gab es Ende Juni für mehrere Tausend Besucher des „Treffpunkts Landwirtschaft“ im Sauerlandpark Hemer (NRW)initiiert und organisiert von Thomas Fabry (rechts im Bild) gemeinsam mit dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband und dem Forum. Die märkischen Bauernfamilien luden bei strahlendem Sonnenschein zum Verbraucherdialog ein. Unsere AgrarScouts veranschaulichten den Besuchern die Produktion vom „Brot zum Korn“. Schauen Sie sich hier das Facebook-Video an und klicken Sie hier für die Bilderstrecke zur Veranstaltung. Lesen Sie hier die Berichterstattung in den regionalen Medien.

LANDWIRTE-VIDEO FAST 1 MILLION MAL GEKLICKT!

Riesenecho auf das vom Forum begleitete Video über drei junge Moderne Landwirte im Onlinemagazin Deutschland3000 von ARD und ZDF (Funk). Rund 900.000 Mal wurde es bis jetzt allein auf Facebook angeschaut! Moderatorin Eva Schulz via Twitter: " schlägt Wellen auf Facebook. Und das ganz ohne Emotionalisierung, Hysterie, Schwarz-Weiß-Malerei." Wir freuen uns über so viel Aufmerksamkeit und Interesse junger Journalisten und Verbraucher an dem, was unsere jungen, Modernen Landwirte über Ihre Arbeit mitzuteilen haben! Sie haben das Video noch nicht gesehen? Klicken Sie hier. Die längere Fassung sehen Sie hier bei Youtube. Titel: "Mit diesen Vorurteilen kämpft Moderne Landwirtschaft."

"JULIA ERKLÄRT" IN TOP AGRAR

Das Forum ist die Stimme der Modernen Landwirtschaft in den Städten – hier bringen wir Landwirte und Verbraucher zusammen und stellen Vertrauen her. Aber Moderne Landwirte sind auch bei sich auf dem Land gefordert: Nachbarn und regionales Umfeld werden immer kritischer. Deswegen hat das Forum gemeinsam mit dem Magazin top agrar ein spannendes neues Projekt gestartet. In der Rubrik "Julia erklärt" zeigt unsere Forum-Netzwerkerin Julia Nissen an Alltagsbeispielen auf, wie Landwirte im Verbraucherdialog punkten können. Folge eins: „Tinder für Rinder“. Lesen Sie sie exklusiv hier. Die Idee: Mit humorvollen und prägnanten Bildern Moderne Landwirtschaft verständlich in die Köpfe der Verbraucher bringen.

RABOBANK NEUES MITGLIED

Wir freuen uns über Zuwachs! Die Rabobank in Deutschland ist neues Mitglied im Forum Moderne Landwirtschaft und fördert unsere Aktivitäten. Stephan Hackenberg, Head of Global Corporate Clients der Rabobank in Frankfurt: „Das Forum Moderne Landwirtschaft schafft mit moderner Kommunikation beim Verbraucher Wertschätzung für die Branche und vernetzt zudem Landwirte, sowohl untereinander als auch mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik. Ein Ansatz, der mit unserer genossenschaftlichen Ausrichtung harmoniert und den wir gerne unterstützen.“ Damit unterstützen uns aktuell 58 Mitglieder.

DAS NEUE HOFSCHILD

Rund 250 landwirtschaftliche Betriebe deutschlandweit unterstützen uns mit ihren Mitteln und ermöglichen damit die Umsetzung vielfältiger Öffentlichkeitsarbeits-Projekte und Aktionen. Dafür sagen wir Dankeschön! Unsere Unterstützerbetriebe sollen ihr Engagement künftig noch besser zeigen können. Deswegen stellen wir ihnen auf Wunsch ein hochwertiges, individuelles Hofschild zur Verfügung! Auslieferung in Kürze. Sie sind Unterstützer und wünschen sich auch ein Hofschild? Kontaktieren Sie uns hier!

ZUKUNFTSDIALOG UND BAUERNTAG

Im Juni war das Forum auf zwei wichtigen Branchenveranstaltungen präsent! Zunächst übernahmen wir die Live-Berichterstattung vom 5. Zukunftsdialog Agrar & Ernährung in Berlin, ausgerichtet von DIE ZEIT und agrarzeitung, u.a. mit Bundesministerin Julia Klöckner. Thema: Die Nahrungsmittelproduktion der Zukunft. Lesen Sie bei uns auf Twitter die Highlights der Veranstaltung nach. Letzte Woche waren wir beim Deutschen Bauerntag in Wiesbaden (Forum-Team oben im Bild mit Joachim Rukwied). Dort stellten wir Hunderten Landwirten unsere Arbeit vor, zeigten unseren neuen Forum-Imagefilm und diskutierten moderne Ansätze der Öffentlichkeitsarbeit.



Forum Moderne Landwirtschaft e. V.
Fanny-Zobel-Straße 7
12435 Berlin
info@moderne-landwirtschaft.de
www.moderne-landwirtschaft.de

Vertreten durch Dr. Christoph Amberger

© 2018 Forum Moderne Landwirtschaft e.V.



Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: 
Lea Fließ

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich auf unserer Website www.forum-moderne-landwirtschaft.de in den Newsletter-Verteiler eingetragen haben oder eingetragenes Mitglied des Forum Moderne Landwirtschaft e. V. sind. 

Wenn Sie zukünftig keine E-Mails erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.


IM BROWSER ANZEIGEN         IMPRESSUM         KONTAKT






This email was sent to <<E-Mail Addresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Forum Moderne Landwirtschaft e.V. · Fanny-Zobel Straße 7 · Berlin 12435 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp