Copy
Email im Browser lesen

Vom 17.-25. August - die 5. Wandelwoche Berlin-Brandenburg will geplant und angeschoben werden. In kleiner Runde gehen wir in das nächste Wandeljahr mit über 30 Veranstaltungen, Touren, Märkten und mehr. 2018 konnten wir mehr als 1000 Menschen begeistern für Projekte, die den sozial-ökologischen und solidar-ökonomischen Wandel unterstützen und leben. Für 2019 brauchen wir eure Unterstützung.



In diesem Newsletter:

  • Ein Neuanfang in 2019
  • Aufruf für Projekte zur Wandelwoche 2019 vom 17.-25. August
  • Wir brauchen finanzielle Unterstützung
  • Wandel-Veranstaltungen


Liebe Wandel-Begeisterte, Unterstützer_Innen und Mitlesende.

Eine Weile haben wir nichts von uns hören lassen. Da wir – wie viele von euch wahrscheinlich auch – unsere Aktivitäten zu sehr großen Anteilen im Ehrenamt organisieren, sind wir am Ende des Jahres ziemlich gerädert mit all unseren Projekten, dem Lohn- und Broterwerb, (Wahl-)Familien, Freund_Innen und der Evaluation der Wandelwoche. Inzwischen sind wir vier Menschen im Kernteam, von denen viele damit begonnen haben sich mit ihren Themenschwerpunkten und an den Orten ihres Lebensmittelpunktes ein Standbein aufzubauen.
 

Ein Neuanfang in 2019

Weil die Kapazitäten 2019 nicht mehr, sondern eher weniger werden und wir es irgendwie schaffen müssen das „gute Leben“ nicht nur nach Außen zu vertreten, sondern auch nach Innen zu leben, wird es dieses Jahr ein paar Neuerungen geben. Wir müssen besser auf uns aufpassen und unsere Kräfte einteilen. Darum konzentrieren wir uns auf die Regionen, in denen wir auch persönlich in Projekten vertreten sind. Heinersdorf-Steinhöfel mit den Landkreisen Oder-Spree und Märkisch Oderland rund um das Haus des Wandels e.V., Potsdam und Potsdam-Mittelmark mit dem Projekthaus Potsdam und Uferwerk eG in Werder und Berlin stehen dieses Jahr im Fokus. Wir werden versuchen die Arbeit auf wenige Monate zu konzentrieren und nicht wie bisher das ganze Jahr mit der Wandelwoche beschäftigt zu sein. Das heißt auch, dass wir auf eure Unterstützung und verbindliche Absprachen angewiesen sind. Wenn ihr uns unterstützen wollt, schreibt uns eine Mail, es gibt einiges zu tun.
 

Aufruf für Projekte zur Wandelwoche 2019 vom 17.-25. August

Für 2019 haben wir das Datum der Wandelwoche weiter Richtung Sommer geschoben. 17. - 25. August sind die Tage, die ihr euch schon einmal freihalten könnte.

Wenn ihr also Interesse habt eine eigene Tour anzubieten oder als Projekt dabei zu sein, schreibt uns bitte möglichst bald mit konkreten Ideen und möglichen weiteren Projekten in eurer Region. Wir konzentrieren uns auf Ostbrandenburg, Potsdam/Potsdam-Mittelmark und Berlin, Touren in anderen Regionen sind natürlich ebenfalls willkommen!

Interesse wieder dabei zu sein kam bisher u.a. von:

Projekthaus Potsdam, Uferwerk eG in Werder, Haus des Wandels e.V. Heinersdorf-Steinhöfel, Fairbindung, Gemeinwohlökonomie Berlin und handgewebt in berlin. Wir freuen uns, wenn weitere Projekte folgen!
 

Wir brauchen finanzielle Unterstützung

Auch wenn vieles im Ehrenamt passiert, haben wir einiges an Unkosten zu decken. Kleinere Aufwandsentschädigungen für Tourenbegleitende, Moderator_Innen und Kulturschaffende, Raummieten, Technik, Bürokosten, Servermiete und Reisekosten – die Liste ist lang, die Förderung für 2019 bisher dünn. Unsere größte Unterstützung ist für 2019 leider nicht mehr dabei. Unsere Veranstaltungen sollen weiter gegen Spende stattfinden. Darum brauchen wir euch. Wenn ihr Ideen für Förderungen oder eine Spende für uns übrig habt, meldet euch. Als gemeinnütziger Verein können wir Spendenquittungen ausstellen, die Spende ist steuerlich absetzbar.

Wir freuen uns auf euch und spannende Wandel-Veranstaltungen!

 

Veranstaltungen

Eine kleine Auswahl an Terminen, an denen wir beteiligt sind oder die wir gerne unterstützen möchten:

  • 15.02.-17.02. Vernetzungstreffen Frauen*Streiktag in der Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin; https://www.facebook.com/events/2253622331593690/
  • 15.02.-17.02. Workshop Aufbau eines Agroforstsystems auf dem Jagelhof in der Prignitz; https://jagelhof.de/event/1452/
  • 17.02. Schnittkurs Obstgehölze mit Baumschulgärtnerin Luise im KuBiz Weissensee; gegen Spende; Anmeldung post(aett)hausdeswandels(punkt)org
  • 08.03. Frauen*Streiktag im Haus des Wandels Heinersdorf-Steinhöfel mit Workshops, Bühnenprogramm, Kaffee und Kuchen; www.hausdeswandels.org


Für die Wandelwoche und unsere (vor allem ehrenamtlichen) Aktivitäten über das Jahr sind wir auf Spenden angewiesen. Da wir gemeinnützig sind, sind Spenden steuerlich absetzbar. 

IBAN DE51 8309 4495 0003 0409 09
BIC GENODEF1ETK
Inh.: das kooperativ e.V.


das kooperativ e.V.    Haupstraße 37    15518 Heinersdorf-Steinhöfel
    mail@das-kooperativ.org    www.das-kooperativ.org

 




Email Marketing Powered by Mailchimp