Copy
03/20

#ZeichengegenSpaltung

 

Liebe Leserin, lieber Leser, 



wir feiern Jubiläum und blicken zurück auf 30 Jahre Weltethos! Damals wie heute ist das Projekt Weltethos und seine Forderung nach einer Besinnung auf Humanität und gemeinsame Werte von größter Dringlichkeit. 

Denn täglich erleben wir, wie Menschen gegeneinander ausgespielt werden und die Gesellschaft auseinander driftet. Wir können das nicht länger hinnehmen, denn: Um diese Herausforderungen zu bewältigen, müssen wir an einem Strang ziehen. 

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe: Setzen Sie gemeinsam mit uns ein #ZeichengegenSpaltung für eine Zukunft in Vielfalt und Gemeinschaft!

Auch sonst ist viel los: Die Ausstellung wurde aktualisiert, das worldlab startet neu unter Corona-Bedingungen und der Papst unterstützt die Kernanliegen des Projektes Weltethos.


Ihre Stiftung Weltethos
Zur Kampagne
Facebook
Facebook
NEU: Instagram
NEU: Instagram

Aktuelles

Kampagne

Wir sind uns sicher: Niemals war das Projekt Weltethos wichtiger als heute. Deshalb haben wir anlässlich unseres 30 jährigen Jubiläums eine Kampagne gestartet, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen für eine Zukunft in Vielfalt und Gemeinschaft! Damit sie ein Erfolg wird, brauchen wir Ihre Hilfe: Machen auch Sie mit und setzen damit ein #ZeichengegenSpaltung!

Zur Kampagne

Papst & Weltethos

In der Enzyklika "Fratelli Tutti" skizziert Papst Franziskus aktuelle globale Herausforderungen – und damit eine Vision der individuellen, politischen und ökonomischen Verant-wortung, des interkulturellen Dialogs, der globalen Gerechtigkeit und des Friedens. Damit liegt er ganz auf der Linie des Projektes Weltethos und adressiert Hans Küngs Kernanliegen. 

Zur Pressemitteilung

30 Jahre Weltethos

Wir feiern Jubiläum! Vor 30 Jahren begründete Hans Küng das Projekt Weltethos, das seither das dringende Bewusstsein für grundlegende gemeinsame Werte schafft – und sich dabei für ein friedliches und respektvolles Miteinander einsetzt. 
 

Instagram

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Freuen dürften Sie sich über Einblicke in das gesamte Projekt Weltethos - ganz einfach to go! 

Ausstellung

Die erfolgreiche Ausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ haben wir in den letzten Monaten ergänzt und aktualisiert: Eine neue Tafel zur „Ökologischen Verantwortung der Religionen“ zeigt den fünften Wert der Weltethos-Erklärung; weitere Tafeln wurden überarbeitet. Auch die Begleitbroschüre zur Ausstellung können Sie ab sofort als Neuauflage bestellen.

Zur Buchung

worldlab

Das Schuljahr 2020/21 in Baden-Württemberg hat gestartet und Schulen können sich jetzt für ein worldlab bewerben! Für das neue Schuljahr wurden bereits auf zwei dreitägigen Qualifizierungsseminaren Teamer*innen ausgebildet, die die innovative Workshopserie an den Schulen durchführen, natürlich auch unter Corona-Bedingungen.

Zum worldlab

Veranstaltungen

20. Oktober, Kirche St. Sebastian Mannheim
Interreligiöse Begegnung 

Unser freier Mitarbeiter Ulf Günnewig als Christ und der Jude Amnon Seelig begegnen sich – und berichten über ihre religiöse Praxis und ihre Erfahrung als gläubige Menschen in Mannheim.
Zum Begegnungsformat
10. November, Hochschule Pforzheim
Vortrag von Dr. Markus Weingardt

Unser Friedens- und Konfliktforscher spricht in seinem Vortrag "Brandstifter oder Feuerwehr? Religionen zwischen Krieg und Frieden" darüber, welche Rolle Religionen in Gewaltkonflikten und Friedensprozessen spielen. 
 
Zum Vortrag

Publikationen

Die Auseinandersetzung mit den ethischen Herausforderungen der digitalen Transformation ist dringender denn je. Was bedeuten diese Veränderungen für uns Menschen und für unsere Zukunft? In seinem neuen Buch beschreibt Prof. Dr. Ulrich Hemel die Digitalisierung als Epochenbruch und betont die Notwendigkeit einer digitalen Humanität.
 


Im dritten Teil der Erinnerungen (bis 2013) wendet sich Prof. Dr. Hans Küng neuen Feldern zu – etwa der Ökumene der Weltreligionen oder dem »Weltethos«. Er lässt die Leser teilhaben an Kämpfen und Krisen und an seinen persönlichen Antworten auf die großen Fragen des Lebens: War es das wert? Wie will ich sterben? Was kommt dann?

Zur Leseprobe
Website
Email
Facebook
Link
Copyright © 2020 Stiftung Weltethos, Tübingen, All rights reserved.

Impressum

Stiftung Weltethos
Eisenbahnstraße 1
72072 Tübingen

Tel. +49 (0)7071 40053-0
Fax +49 (0)7071 40053-69

http://weltethos.org

Redaktion: Julia Glass und Nadja Dornis
Fragen und Anmerkungen zum Newsletter bitte an newsletter@weltethos.org

Einstellungen aktualisieren
Newsletter abbestellen






This email was sent to <<E-Mail-Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Stiftung Weltethos · Eisenbahnstraße 1 · Tübingen 72072 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp