Copy
Newsletter im Browser anzeigen | Ausgabe 8  – Oktober 2018
Newsletter en français?

Eigentumswohnungen

Die Transaktionspreisindizes für Wohneigentum wurden aktualisiert (Stand: 3. Quartal 2018).

Es zeigt sich, dass die Preise für Eigentumswohnungen nach wie vor zunehmen. Innert Jahresfrist sind die Handänderungspreise schweizweit um 2.35% gestiegen. Dabei hat die Preisentwicklung zuletzt wieder etwas Fahrt aufgenommen: Im Vergleich zum Vorquartal beträgt das Preiswachstum 0.58%. 


Einfamilienhäuser


Noch deutlicher stiegen die Preise jüngst im Segment der Einfamilienhäuser. Im dritten Quartal 2018 kostet ein typisches Einfamilienhaus 0.89% mehr als im Vorquartal und 3.34% mehr als noch vor einem Jahr. Das grösste Preiswachstum in den vergangenen zwölf Monaten kann in den Monitoringregionen Innerschweiz und Bern mit Wachstumsraten von 6.5% bzw. 6.0% beobachtet werden.


Mietwohnungen


Seit 2015 gehen die mittleren Mieten beim Mietwohnungsangebot zurück. Dieser Trend setzte sich auch im dritten Quartal mit einem 0.61-prozentigen Rückgang der inserierten Mietpreise im Vergleich zum Vorquartal weiter fort. Innert Jahresfrist zeigt sich ein Minus von 2.10%, was vor allem auf den Angebotsüberhang zurückzuführen ist. Besonders in der Region Genfersee ist derzeit eine hohe Neubautätigkeit zu beobachten, die mit einem entsprechend vergrösserten Angebot einhergeht und stark auf die Mietpreise bei den Wohnungsinseraten drückt.
Kommentierte Analysen zu den neuesten Entwicklungen in den fünf wichtigsten Segmenten (Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser, Mietwohnungen, Büroflächen, Verkaufsflächen) finden Sie in der Herbstausgabe des Immo-Monitorings, die am 24. Oktober veröffentlicht wird.


Abschaffung des Eigenmietwerts


Eigentlich möchte ihn niemand mehr - den Eigenmietwert. Schon mehrmals sollte er abgeschafft werden, doch geklappt hat es noch nicht. Umso mehr überrascht die jüngste Zustimmung der eidgenössischen Räte zur Abschaffung der Eigenmietwertbesteuerung. Doch was zeichnet die vorliegende Reformvorlage der Wirtschaftskommission des Ständerates aus und welche Auswirkungen sind zu erwarten?

Der Clou – und gleichzeitig die Achillesferse – des nun vorliegenden Vorschlags zur Abschaffung des Eigenmietwerts sind der (teilweise) wegfallende Schuldzinsabzug und die (teilweise) wegfallenden Abzüge für den werterhaltenden Unterhalt. Die vorgesehenen Ausnahmen dürften schlussendlich ausschlaggebend sein, ob die Reformvorlage konsensfähig ist. 

Lesen Sie mehr zum Thema Eigenmietwert in unserem aktuellsten Blogbeitrag.
In eigener Sache
Immo-Monitoring 2019 I 1

Am 24. Oktober 2018 erscheint die Herbstausgabe des Immo-Monitorings 2019. Neben unseren neusten Einschätzungen zum derzeitigen Marktumfeld und zu den Entwicklungen auf den Immobilienmärkten enthält die neue Ausgabe vertiefte Analysen zum «Bezahlbaren Wohnen» und zum stationären Detailhandel. Zusätzlich wurde die Entwicklung des US-amerikanischen Immobilienmarkts in Zeiten steigender Zinsen genauer betrachtet. Bleiben Sie informiert und bestellen Sie schon jetzt.
Pflegeheim-Atlas Deutschland 2018

Bis ins Jahr 2035 wird sich die Zahl pflegebedürftiger Personen in Deutschland von rund 2.9 Millionen Menschen im Jahr 2015 auf 3.8 Millionen erhöhen. Rund ein Drittel davon wird einen Heimplatz benötigen. Das sind einige der Ergebnisse des neuen Pflegeheim-Atlas Deutschland 2018. Die Studie analysiert die aktuelle Lage am Pflegemarkt und prognostiziert den zukünftigen Bedarf an Pflegeplätzen und Pflegeheimen für die 402 deutschen Kreise und kreisfreien Städte bis 2035.
Alumni-Event 2018

Am 26. September 2018 haben wir uns mit vielen ehemaligen Mitarbeitern in der Alten Börse getroffen. Kristina Bussmann und Alex Schärer haben aus ihrem jetzigen Geschäftsalltag erzählt. Wir blicken auf einen ausgelassenen Abend zurück, mit einem intensiv ausgetragenen Jenga-Turnier und zahlreichen heiteren Gesprächen.
Zürich | Genf | Bern | Lugano | Frankfurt am Main | Berlin | Hamburg | München

Wüest Partner AG, Alte Börse, Bleicherweg 5, 8001 Zürich, Schweiz
T +41 44 289 90 00

Copyright © 2018. All rights reserved. Wüest Partner AG
Unsubscribe