Copy
Newsletter im Browser anzeigen | Ausgabe 2 – März 2019
Newsletter en français?

Switzerland Annual Property Index 2018

MSCI und Wüest Partner haben den «Switzerland Annual Property Index» für direkte Immobilienanlagen publiziert. Daraus geht hervor, dass die Gesamtrendite (Total Return) über alle Liegenschaftskategorien 6.1 Prozent betrug. Dabei lag die Nettocashflowrendite bei 3.8 Prozent und die Wertänderungsrendite bei 2.3 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2017 bedeutet das Ergebnis für die Nettocashflowrendite eine Stabilisierung und für die Wertänderungsrendite eine Steigerung um 0.3 Prozentpunkte. Damit liegt auch die Gesamtperformance 0.3 Prozentpunkte über dem letztjährigen Niveau.

Die Steigerung der Wertänderungsrendite im Vergleich zum Jahr 2017 (2.0 Prozent) widerspiegelt eine nach wie vor sehr hohe Zahlungsbereitschaft für Schweizer Immobilien. Das aktuelle Niveau liegt 0.4 Prozentpunkte über dem Mittel der Jahre 2008 bis 2017 (1.9 Prozent).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Immobilienanlagen in Zeiten reifer Märkte

Angesichts der stagnierenden Nutzernachfrage dürften Anlagestrategien, die sich auf den Neubau von klassischen Wohn- und Geschäftsimmobilien konzentrieren, seltener von Erfolg gekrönt sein. Je länger, je mehr sind differenziertere Anlagestrategien gefragt. Dabei kommen durchaus verschiedene Optionen infrage. Sie reichen von der geografischen Fokussierung auf die Schweizer Wachstumsmärkte oder von verstärkten internationalen Investments über den Einstieg in Spezialimmobilien (unter anderem in Alters-, Studenten- und Clusterwohnen, Mikroapartments, Coworking Spaces, Serviced Apartments, möbliertes Wohnen, Hospitality, Logistik) bis hin zur Optimierung des eigenen Bestands respektive des eigenen Portfolios.

Wüest Partner hat sich den vergangenen vier Jahren vermehrt mit den Handlungsoptionen für Immobilieninvestoren in Zeiten reifer Immobilienmärkte auseinandergesetzt, schwerpunktmässig in den folgenden Beiträgen:

Der US-Immobilienmarkt in Zeiten steigender Zinsen, in: Immo-Monitoring 2019 | 1 (Herbstausgabe), S. 84ff.

Serviced Apartments: Boom oder Hype? in: Immo-Monitoring 2018 | 1 (Herbstausgabe), S. 51ff.

Schweizer Gebäudepark: Auf dem Weg zur Erreichung der Klimaziele, in: Immo-Monitoring 2017 | 2 (Frühlingsausgabe), S. 49ff.

Zwischennutzungen: Ein Instrument gegen Leerstände? in: Immo-Monitoring 2017 | 2 (Frühlingsausgabe), S. 71ff.

Sharing Economy: Unerwartete Dimensionen im Schweizer Immobilienmarkt, in: Immo-Monitoring 2016 | 2 (Frühlingsausgabe), S. 51ff.

Internationale Immobilienanlagen: Auf der Suche nach Rendite und Diversifikation, in: Immo-Monitoring 2016 | 1 (Herbstausgabe), S. 61ff.

Verdichtungspotenziale auf dem Radar, in: Immo-Monitoring 2015 | 2 (Frühlingsausgabe), S. 65ff.

In eigener Sache
 

MBA-Aufbaustudiengang
Mit der Verleihung des Credit-Suisse-Studienpreises ging am Samstag, 23. Februar 2019, für die Teilnehmenden des MBA-Aufbaustudiengangs «Internationales Immobilienmanagement» der Akademie der Hochschule Biberach die Projektwoche in Zürich zum Thema «Internationales Portfoliomanagement» zu Ende. Weitere Informationen finden Sie hier.

«Immo-Monitoring»
Am 9. April 2019 erscheint die Frühlingsausgabe des «Immo-Monitorings» 2019. Neben unseren neusten Einschätzungen zum derzeitigen Marktumfeld und zu den Entwicklungen auf den Immobilienmärkten zeigen wir unter anderem auf, welche Chancen sich aktuell im Schweizer Hotelmarkt ergeben. Ebenfalls im Fokus steht der französische Immobilienmarkt. Bestellen Sie die aktuellste «Immo-Monitoring»-Ausgabe hier.
Machine Learning als Webapplikation
Buzzwords wie künstliche Intel­ligenz und maschi­nelles Lernen (engl. Machine Learning) sind in aller Munde. Unser Data Scientist Thomas Maier erklärt in einfachen Worten, was dahinter steckt. Weitere Informationen und Ausführung zum Thema Machine Learning finden Sie im neuesten Blogbeitrag der Datahouse AG.
Immo-Bildung
Nächste Termine:


Marktvorteile mit Energie: 09.05.2019 | «Strategien der Vernetzung»

Stadt aus Holz: 29.05.2019 | Räume vom Fliessband

Wüest-Partner-Fachkurse: 20.06.2019 | In a nutshell
Zürich | Genf | Bern | Lugano | Frankfurt am Main | Berlin | Hamburg | München

Wüest Partner AG, Alte Börse, Bleicherweg 5, 8001 Zürich, Schweiz
T +41 44 289 90 00

Copyright © 2018. All rights reserved. Wüest Partner AG
Unsubscribe