Copy

Newsletter 01 / 2016
 

Newsletter von Aktion Indien e.V.

Liebe Freunde von Aktion Indien e.V.,

ob durch Spenden, einer Projektreise nach Neerpair, oder aber eurem Engagement in Schulen und Gemeinden in eurer Region - ihr seid alle mit der “Aktion Indien” verbunden. Wir würden euch gerne regelmäßig über die Entwicklungen in unserem Verein auf dem Laufenden halten, und haben deshalb diesen Newsletter ins Leben gerufen. Nicht interessiert? Ihr könnt euch einfach über den Link am Ende dieser E-Mail abmelden.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Deutschlandbesuch von Father Suresh und Nandhini Krishnan im April 2016

Seit dem 5. April sind unsere indischen Projektpartner Father John Suresh und Ms Nandhini Krishnan in Deutschland. Wir heißen sie hier herzlichen willkommen! Neben Besuchen am Josephinum in Hildesheim und der Albert-Schweitzer-Schule in Nienburg sind weitere Stationen in Belgien und Frankreich geplant. Wir freuen uns auf interessante Gespräche, neue Fotos und Berichte aus den Projekten.

Spenden anlässlich der Flut in Chennai

Zwischen November und Dezember 2015 kam es zu starken Regenfällen in der Millionenmetropole Chennai, die zu einer großen Überschwemmung in der Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung führten. 1,8 Millionen Menschen mussten fliehen und zeitweise in Notunterkünften untergebracht werden. Die Kirchengemeinde von Father Suresh wurde kurzfristig zur Anlaufstelle für Menschen in Not umfunktioniert: Mehrere Tage lang konnten so tausende Menschen mit Essen und Trinken versorgt werden. Aktion Indien e.V. stellte rund 10.000€ Soforthilfe zur Verfügung. Neben Verpflegung konnten Familien, die ihr Hab und Gut in den Fluten verloren hatten, auch mit “Starter-Sets" ausgerüstet werden, die Kleidung und die nötigsten Haushaltsutensilien (wie zum Beispiel einen Topf) beinhalteten.



Essenszubereitung auf dem Gelände der Kirchengemeinde von Father Suresh durch freiwillige Helfer.






Father John Suresh (rechts im Bild) bei der Verteilung von Trinkwasser und Lebensmittel-Paketen an Bewohner, die noch in ihren Häusern ausharren.

Schülerreise des Josephinums - Vortrag am 08.04.2016 in Ottbergen

Im Herbst 2015 reiste die Indien-AG des Josephinums zu ihren Partnerschulen in Kilachery und Neerpair. Am 8. April 2016 berichten Schülerinnen und Schüler von ihrer Reise, die noch lange in Erinnerung bleiben wird. Neben Informationen über die Partnerschulen und die Lebenssituation der indischen Schülerinnen und Schüler wird auch von einem Besuch der Slums von Chennai berichtet. Los geht’s um 19.30 Uhr im Pfarrhaus St. Nikolaus in Ottbergen.

Kathrin Haase übernimmt das Amt des Kassenwartes von Aktion Indien e.V.

Drei Jahrzehnte lang hat Herr Mispagel (76) die “Aktion Indien” aufgebaut und als Kassenwart deren Geschäfte geleitet. Altersbedingt möchte Herr Mispagel nun die große Verantwortung in jüngere Hände geben, um die Fortführung von den Projekten für Kinder in Not auch in der Zukunft zu gewährleisten. Auf der Mitgliederversammlung von Aktion Indien e.V. hat Kathrin Haase (43) nun diese Rolle offiziell übernommen. Kathrin ist Gymnasiallehrerin in Osnabrück, stammt aus Hildesheim, und ist über ihren Vater - dem pensionierten Lehrer Herrn Pistorius, der lange Jahre am Josephinum in Hildesheim arbeitete - bereits 1996 durch eine Reise nach Indien mit der Aktion Indien e.V. in Kontakt gekommen. Kathrin war mittlerweile mehrfach in Indien, kennt sich in unseren Projekten bestens aus und ist dort sehr gut vernetzt. Wir bedanken uns bei Herrn Mispagel für viele Jahre unermüdlicher Arbeit für den Verein und die Menschen vor Ort, und wünschen Kathrin viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Mitgliederversammlung von Arivu

Am 15. März 2016, fand in Nienburg die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins “Arivu - Zukunft durch Bildung e.V.” statt. Der Verein wurde 2007 gegründet und engagiert sich finanziell für das Wohnheim St. John in Neerpair. Ein weiterer Schwerpunkt ist die entwicklungspolitische Bildungsarbeit. Dabei arbeitet der Verein eng mit dem Gymnasium Albert-Schweitzer-Schule (ASS) in Nienburg zusammen.

Im Januar sind die Jugendsprecherinnen Annika und Mareike gemeinsam mit der Vorsitzenden Frau Munk (Lehrerin an der ASS) durch die 5. Klassen gegangen, um sie über das Indien-Projekt an der ASS zu informieren. Außerdem haben sie Werbung für die Übernahme einer “Klassenpatenschaft” mit 20€/Monat gemacht. Wir freuen uns sehr, dass mehrere Klassen und sogar einige Eltern eine Patenschaft übernommen haben!

Mitmachen?

Seit vielen Jahren engagieren sich zahlreiche Menschen für die Entwicklungsarbeit in Indien, beispielsweise durch Vorträge, Spendenläufe, Reisen, der Teilnahme an einer AG in der Schule oder aber auch durch Arbeitsgruppen in Kirchengemeinden. Um eure Erfahrungen mit anderen Interessierten zu teilen, laden wir euch ein, direkt von euren Aktivitäten in diesem Newsletter zu berichten. Nehmt bitte hierzu mit Hannes Datta (hannes@datta-online.de) Kontakt auf. Vielen Dank für’s Mitgestalten!
Impressum: Aktion Indien e.V. - Meisenweg 26 - 31180 Giesen - newsletter@aktion-indien.de

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie in einem Adressverteiler von Aktion Indien e.V. eingetragen sind. Falls Sie an derartigen Informationen nicht interessiert sind, ersuchen wir Sie, sich hier abzumelden. Ändert sich Ihre E-Mail Adresse? Dann können Sie uns hier Ihre Änderungen durchgeben






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Aktion Indien e.V. · Meisenweg 26 · Giesen 31180 · Germany

Email Marketing Powered by MailChimp