Copy
Newsletter #1 der Initiative "JA zu Integration"
12.07.2016

Newsletter #1 der Initiative "JA zu Integration"

Seit April 2016 fördern wir als Initiative "JA zu Integration" die Einbindung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in den deutschen Arbeitsmarkt, in dem wir es Organisationen ermöglichen, Integration einfach und mutig anzugehen.

In den vergangenen Monaten ist viel passiert! Wir wollen Sie mit diesem Newsletter zukünftig, an jedem zweiten Dienstag im Monat, über die Entwicklungen rund um die Initiative und das Thema Integration auf dem Laufenden halten.

Bis heute haben sich bereits acht Integrationsfreundliche Organisationen der Initiative angeschlossen. Diese Organisationen sagen deutlich "JA!" zu Integration und stärken somit das stetig wachsende Netzwerk. Sie werden von uns und unseren Partnern und Fachexperten dabei unterstützt, das "JA!" zu Integration nachhaltig umzusetzen - z. B. durch geplante Workshops und Events.

Integration geht alle etwas an! Um glaubhaft und transparent Strukturen für erfolgreiche Integration zu schaffen, bieten wir unter dem Slogan "Misch dich ein!" jedem die Möglichkeit zur Partizipation und zu direktem Feedback.

Wir bemühen uns aktiv darum, den Gedanken der Integration und die Arbeit des Netzwerkes nach außen zu tragen. Das passiert nicht nur durch unsere Homepage, unseren Blog und die sozialen Medien, sondern auch durch Zusammenarbeit mit der Presse. In unserer allgemeinen Pressemitteilung ist die Idee der Initiative kurz zusammengefasst. Wer lieber hört als liest, darf sich unseren Radioauftritt anhören!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, leiten Sie diesen Newsletter bitte an Freunde, Kollegen und Bekannte weiter. Jeder der diesen Gedanken der Integration lebt, hilft uns dabei, Integration nachhaltig in Organisationen zu verankern.

Wir freuen uns jederzeit über Anregungen und Ideen für gemeinsame Impulse für Integration. Kommen Sie einfach auf uns zu!

Herzliche Grüße
Ihre Initiative "JA zu Integration"

Vorstellung der Initiative: Wir über uns.

Vorstellungsvideo Team der Initiative "JA zu Integration"
Vorstellungsvideo des Teams auf Youtube
"Wir sind davon überzeugt, dass die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund ein wesentlicher Bestandteil unserer Zukunft ist. Die Einbindung in den Arbeitsmarkt stellt dabei das zentrale Thema dar, das aber leider noch viel zu zögerlich angepackt wird. Wir wollen das ändern, indem wir Organisationen alle Möglichkeiten bieten, Integration mutig in die Tat umzusetzen. Lasst uns zusammen etwas verändern!"
(Initiative "JA zu Integration")
Für uns ist klar, dass ein sicherer Job, der jedem die eigene Verwirklichung ermöglicht und in der ich auch wirklich "ich" sein kann, ein elementarer Bestandteil erfolgreicher Integration ist. Um diese Überzeugung flächendeckend allen Menschen und gerade denen mit Flucht- und Migrationshintergrund zu ermöglichen, haben wir die Initiative „JA zu Integration“ im April 2016 gegründet. Mit der Initiative wollen wir deutschlandweit einen Impuls für kulturelle Vielfalt setzen und es jeder Organisation ermöglichen, Integration einfach anzugehen.
Mehr über uns.

Neue Integrationsfreundliche Organisationen:

Emblem "Integrationsfreundliche Organisation"
Integration auf dem Arbeitsmarkt darf nicht mehr als Problemthema aufgefasst, sondern als Chance wahrgenommen und angegangen werden! Dieses Ziel wollen wir erreichen, indem wir systemisch und kontinuierlich ein breites Informations- und Partnernetzwerk aufbauen und Organisationen eine Plattform bieten, sich deutlich zu kultureller Vielfalt zu bekennen.

Zusammen mit uns sagen diese Organisationen "JA!" zu Integration:
Logo VBG
Die VBG (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft) ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Als gesetzliche Unfallversicherung bietet sie in rund 36 Millionen Versicherungsverhältnissen Sicherheit. Insgesamt zählt die VBG über eine Million Unternehmen aus über 100 Gewerbezweigen.
Unternehmer und Versicherte werden vor Ort von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 11 Bezirksverwaltungen betreut. In der VBG arbeiten Menschen aus zwölf Nationen – von Europa bis zu den Nördlichen Marianen.
Weiterlesen.
Logo Ingeus GmbH
Die Ingeus GmbH unterstützt arbeitslose Menschen erfolgreich bei der nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Dabei werden sowohl Fähigkeiten, als auch Motivation durch professionelle Bewerbungstrainings geschärft und individuelle Herausforderungen mit persönlichen Jobcoaches angegangen. 2006 wurde Ingeus in Deutschland eröffnet und arbeitet seitdem auf Grundlage der Werte Respekt, Vielfalt, Toleranz, Exzellenz und Integrität.
Weiterlesen.
Logo Tubus System GmbH
Die Tubus System GmbH gehört zur schwedischen Tubus System International AB mit Sitz in Mölnycke bei Göteborg. Als international tätiges Unternehmen mit Speziallösungen im Bereich der Abwassertechnik ist eine interkulturelle Zusammenarbeit für Tubus System selbstverständlich.
Weiterlesen.
Logo Job-Konzept Berlin
Job-konzept bietet seit 2008 zielgerichtete Fortbildungen und Personalvermittlung für Arbeitssuchende und Berufstätige sowie Coaching und Seminare für Unternehmen in und um Berlin an.
Weiterlesen.
Logo Service Akademie Raabe
Die Service Akademie Raabe ist eine private Arbeitsvermittlung, ein zertifizierter Bildungsträger und bietet Zeitarbeit- und Arbeitnehmerüberlassung an. Sitz der Service Akademie ist Berlin.
Weiterlesen.
Logo FTZ Berlin
Das FrauenTechnikZentrum Berlin e.V. setzt den Ansatz des lebenslangen Lernens seit seiner Gründung im Jahre 1991 als eingetragener Verein um. Als gemeinnützig anerkannt erreicht das FTZ dieses Ziel durch die Arbeit an frauenpolitischen Aufgaben und die Entwicklung von Projekten im Bereich der Bildungsarbeit. Zielgruppen dieser Arbeit sind junge Frauen in der Berufsfindungsphase, Frauen mit und ohne Berufsausbildung, arbeitslos oder im Berufsleben stehend, Berufsrückkehrerinnen, alleinerziehende Frauen, Seniorinnen, Ausländerinnen, Migrantinnen.
Weiterlesen.
Logo Kultur für ALLE
Kultur für ALLE e. V. ermöglicht Menschen, die von Grundsicherung leben müssen, wieder am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Der Verein gibt den "Kulturpass" zum symbolischen Preis von 1 € heraus, mit dem Arbeitslose, Rentner, Asylbewerber und andere Personengruppen Zugang zu unterschiedlichen Kulturinstitutionen bekommen.
Weiterlesen.
Logo Vielfalt e. V.
Vielfalt e. V. ist seit Juni 2000 ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Die Schwerpunktbezirke sind Kreuzberg und Neukölln. Das Ziel des Trägers ist eine Gesellschaft, die die Entfaltung von Kindern, Jugendlichen und Ihren Familien nach allen ihr zur Verfügung stehenden Ressourcen fördert. Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die in schwierigen Lebenssituationen Begleitung benötigen. Vielfalt e.V. sieht seinen Schwerpunkt in der Begleitung von Familien mit Migrationshintergrund.
Weiterlesen.

Fachexperten und geplante Workshops: 

Workshop Hegele

Geflüchtete einstellen: rechtliche Grundlagen und praktische Tipps.


Workshopleitung: Frau Prof. Dr. Hegele

Die Normen- und Rechtslage in Deutschland stellt auf dem Weg zu aktiver Integration für die allermeisten von uns bereits die erste Hürde dar. Worauf muss ich achten, an wen muss ich mich wenden und wie genau läuft der Prozess für die Einstellung von Geflüchteten ab?  Frau Prof. Dr. Hegele entwirrt für Sie das Wirrwarr an Regelungen, führt Sie praxisnah in die elementaren Vorschriften ein, stellt alle relevanten Akteure vor und gibt Ihnen das Handwerkszeug, um Geflüchtete konkret einzustellen.

Geplanter Termin: Anfang September, Berlin
Teilnahme vormerken.
Workshop Rasmussen

Integration erfolgreich zusammen angehen: Wie führe ich das Thema „Integration“ in meine Organisation ein?


Workshopleitung: Frau Dr. Rasmussen

Damit die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund gelingt, bedarf es einer Teamleistung. Integration muss eine Überzeugung sein, die sich durch die gesamte Unternehmung zieht. Das zu gewährleisten, ist Aufgabe von Führungspersonen. Frau Dr. Rasmussen diskutiert und erläutert Hürden und Schwierigkeiten, bringt Erfolgskonzepte praxisnah auf den Punkt und zeigt Ihnen auf, wie Sie Ihr gesamtes Team einbinden und somit ein neues „Wir“-Gefühl erschaffen können.

Geplanter Termin: Ende September, Berlin
Teilnahme vormerken.
Bei hoher Nachfrage werden beide Events ggf. zusätzlich auch als Webinar angeboten.
Prof. Dr. Dorothea Hegele
Prof. Dr. Dorothea Hegele ist ausgebildete Juristin mit besonderen Kenntnissen in den Bereichen Kommunalrecht, Europarecht, Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medien- und Kulturrecht.
Sie besitzt langjährige Erfahrungen in Lehre, Wissenschafts- und Kulturmanagement, der Leitung in Wissenschaft und Kommune sowie der Beratung und Begleitung von EU-Projekten.
Dr. Karin Rasmussen
Dr. Karin Rasmussen bietet seit Jahren erfolgreich Coachings für Führungskräfte und leitende Angestellte mit besonderem Fokus auf Beziehungs- und Entscheidungsschwierigkeiten an.
Fr. Dr. Rasmussen wurde 2016 von dem Magazin Focus und Xing Coaches mit der Auszeichnung "Top-Coach des Jahres" ausgezeichnet.
 
Olga Kostoula
Olga Kostoula ist ausgebildete Psychologin mit den Schwerpunkten Interkulturalität, Migration und Flucht. Sie hat mehrjährige Erfahrung in den Themenbereichen Cultural Awareness, interkulturelle Kommunikation und Konfliktmanagement.
Mehr über unsere Fachexperten.

Jobs4Refugees verstärkt das Netzwerk:

Logo jobs4refugees
jobs4refugees unterstützt Geflüchtete bei der Suche nach Arbeit, Ausbildung und Praktika in Berlin. Sie treten dabei mit Arbeitgeber*innen in Kontakt und helfen ihnen passende Kandidaten für ihr Unternehmen zu finden. Sobald jobs4refugees einen Geflüchteten vermitteln konnte, unterstützt das Team beim behördlichen Prozess und sorgt für eine effektive Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Bisher konnten über 70 Geflüchtete vermittelt werden.

N-TV-Beitrag über jobs4refugees

"JA zu Integration" zu Gast im Radio:

Logo multicult.fm
Jan und Julie haben am 21.06.16 dem Berliner Radiosender multicult.fm ein Interview gegeben. Im morgen.magazin stellen sie in ca. einer Viertelstunde die Initiative vor.

Ein Mitschnitt des Beitrags ist hier zu hören:
Die Initiative "JA zu Integration" bei multicult.fm

Auszug aus unserem Blog:

Erfolgreiche Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Integration von Flüchtlingen als Chance für die Zukunft


Die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ist vor dem Hintergrund von Fachkräftemangel und sich diversifizierenden Märkten ein topaktuelles Thema. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile einer offenen und vielfältigen Einstellungspolitik als Chance für die Zukunft. Wer neue Mitarbeiter mit Flucht- oder Migrationshintergrund für sich gewinnen will sieht sich mit spezifischen Herausforderungen konfrontiert. Was sind die relevanten Erfolgsfaktoren?
Weiterlesen.

"Misch Dich ein!" Transparenz und Feedback:

Unter dem Slogan "Misch dich ein!", bieten wir jedem die Möglichkeit Feedback zu den Integrationsbemühungen der Initiative abzugeben. Dies bietet folgende Vorteile für unsere integrationsfreundlichen Organisationen:
Transparenz
Durch die Feedbackmöglichkeit gestalten wir unsere Integrationsbemühungen transparent und glaubhaft.

Der Initiative ist wichtig, dass das "JA!" zu Integration nicht nur ein bloßes Lippenbekenntnis bleibt, sondern sich unsere Netzwerkmitglieder mit uns stetig weiterentwickeln.
Ideen und Anregungen
Durch die Feedbackmöglichkeit profitieren unsere Netzwerkmitglieder außerdem vom Input und den kreativen Ideen der Öffentlichkeit. Diese können zur internen Qualitätskontrolle oder aber auch zur Entwicklung neuer Strukturen genutzt werden.
Zu "Misch dich ein!"

Unsere aktuelle Pressemitteilung:

Logo JA zu Integration

Pressemitteilung 21.06.16
"Integration ist Zukunft!" -
Initiative "Ja zu Integration"

Berlin – Seit April 2016 arbeitet ein junges Team von Studenten und Absolventen an der nicht -gewinnorientierten Initiative „Ja zu Integration“, die sich für eine aktive Einbindung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in den deutschen Arbeitsmarkt einsetzt. Dabei fördert die Initiative Integration aus einer neuen Perspektive, indem sie alle Teilnehmer des Integrationsprozesses zusammenbringt – Arbeitnehmer mit Migrationshintergrund, Unternehmen, Fachexperten, regionale Politik und soziale Organisationen. Das Ziel des so entstehenden Netzwerkes ist es, nicht nur klar „Ja!“ zu Integration zu sagen, sondern dieses „Ja!“ auch wirklich zu realisieren. [....]

 
Weiterlesen...

Sagen Sie "JA!" zu Integration:

Unser Ziel ist es, Organisationen – vom Verein bis zum Weltkonzern – „fit“ für die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund zu machen. Denn Integration ist individuell, neu und braucht seine Zeit – aber zusammen machen wir es einfach. Dabei verstehen wir uns als Knotenpunkt, um alle Akteure des Integrationsprozesses (Unternehmen, Vereine, regionale Politik, Experten, Dienstleister im Integrationsprozess) gezielt zusammen zu bringen und gemeinsam für Integration zu sensibilisieren, zu qualifizieren, ein positives Zeichen zu setzen und Integration mutig anzugehen.
Gerne möchte wir auch Sie bei der Integration unterstützen und Sie in unserem Netzwerk begrüßen. Sie erhalten bei einem Beitritt in unser Netzwerk:
  1. Das offizielle Emblem als „integrationsfreundliche Organisation“, das Ihre Werte glaubhaft nach außen als auch in die Organisation trägt,
  2. öffentlichkeitswirksame Präsentationen auf unseren Plattformen und Social-Media-Kanälen.
  3. einen Fragebogen zur Selbstreflexion sowie eine darauf basierende Empfehlungsliste für Integrationsmaßnahmen, um erste Schritte direkt anzugehen,
  4. ein 30-minütiges Auswertungsgespräch als initiale Beratung,
  5. Zugriff auf Netzwerkpartner (mitwirkende Unternehmen, Vereine, Experten, Multiplikatoren, Hochschulen, etc.),
  6. Vergünstigten Zugriff auf Workshops, Seminare und Veranstaltungen mit unseren Fachexperten,
  7. Beratende Unterstützung bei Fragen der Umsetzung durch uns oder Fachexperten,
  8. Vermittlungen von Integrationsprojekten, welche erfolgreich agieren und die es lohnt zu unterstützen.
 
Lassen Sie uns gemeinsam Integration erfolgreich umsetzen.

 
Treten Sie dem Netzwerk bei!
Wir werden unterstützt von:
Perform GmbHEuropanozert
Haben Sie Fragen, Anmerkungen oder Ideen zu einer Kooperation mit uns? Kontaktieren Sie uns:
Share
Tweet
Share
Copyright © 2016 Initiative "JA zu Integration", Alle Rechte vorbehalten.


Wollen Sie Ihre Newslettereinstellung ändern?
Sie können Ihre Profileinstellungen ändern oder sich vom Newsletter abmelden.

Email Marketing Powered by MailChimp